Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Gesundheitsförderung und Pflege

Gesund leben und arbeiten

GF001 - Stressbewältigung durch Achtsamkeit

MBSR nach Jon Kabat-Zinn (Mindful Based Stress Reduction)
16 Stunden
Frau NothelferHeilpraktikerin, MBSR-MBCT-Trainerin
montags (3x)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.11.2021 bis 15.11.2021
09:00 - 16:00 Uhr (01. November), 09:00 - 12:15 Uhr (08. und 15. November)
wird noch bekannt gegeben
56.00 EUR
28.00 EUR
MBSR Achtsamkeitstraining ist eine wirksame Methode zur Stressbewältigung, Selbstregulation und zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden. Das praxis- und erfahrungsorientierte Trainingsprogramm verbindet altes Wissen über die positive Wirkung von Meditation, Geistesschulung und Körperarbeit mit modernen Erkenntnissen der Stressforschung, Psychologie und Kommunikationsforschung.

MBSR richtet sich an Menschen, die Wege suchen, mit Stressbelastungen im Beruf und Privatleben hilfreich umzugehen, die körperliche Erkrankungen oder psychische Belastungen heilsam beeinflussen wollen oder die ein lebendiges Gewahrsein im Alltag kultivieren und entwickeln möchten. Mit MBSR leisten Sie einen aktiven Beitrag zur Verbesserung ihrer Gesundheit, Vitalität und Lebensqualität.

Inhalt:
Im Lehrgang lernen Sie verschiedene Methoden kennen (Körperwahrnehmung, Meditation, Körperübungen), die gemeinsam geübt und zuhause auch selbständig vertieft werden können. Ebenso bieten die Termine Raum für Erfahrungsaustausch und geben Anregungen, wie Achtsamkeit in den Alltag integriert werden kann, um einen besseren Umgang mit schwierigen oder stressbedingten Situationen zu entwickeln.

Hinweis: MBSR-Kurse ersetzen keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Auch ist eine allgemeine psychische Stabilität sinnvoll, damit keine Überforderung entsteht.

Bitte bringen Sie eine Decke, ein kleines Kissen, ggf. zusätzliche Matte, bequeme Kleidung und warme Socken mit.




GF002 - Entspannung, Ernährung, Bewegung - die drei Säulen eines aktiven Stressmanagements

16 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
dienstags und donnerstag (6x)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.26.10.2021 bis 11.11.2021
15:30 - 17:30
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
56.00 EUR
28.00 EUR
Inhalt:
Der Leistungs- und der daraus resultierende Zeitdruck haben zugenommen und führen zu einer steigenden Stressbelastung. Im beruflichen wie im privaten Alltag reagieren wir auf Stress häufig mit automatisierten und unbewusst ablaufenden Verhaltensmustern. Wir erwarten von uns, jeden Tag voll leistungsfähig und belastbar zu sein und vergessen allzu oft, wie wichtig eine gesunde Lebensführung ist.

Aktives Stressmanagement in Form von bewusster Entspannung, einer genussvollen Ernährung sowie wohltuender Bewegung sind drei wichtige Säulen für eine gesunde Lebensführung.

- Wahrnehmungsübungen und Entspannungstechniken
- Achtsamkeit und nachhaltige Ernährung
- Genuss als Stressbewältigungsstrategie
- praktische Übungen aus der Rückenschule

Ziel:
- präventiver Schutz gegen chronische Stressfolgen durch
- Stärkung regenerativer Stressmanagementkompetenzen
- Reflexion des eigenen Ernährungs- und Bewegungsverhaltens
- Integration einer bewussteren Lebensweise in den Alltag



GF003 - Work-Life-Balance

Effizienz und Gesundheit
16 Stunden
Herr Dr. HarsDr. Olaf Hars (Trainer, Systemischer Business Coach und Berater für empirische Forschung)
Schwerpunkte der Trainings sind: Promotions-Coaching; Zeit- und Selbstmanagement; Rhetorik; "Gute wissenschaftliche Praxis"
Weitere Informationen zu mir und meiner Arbeit unter:


Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.09.2021 bis 23.09.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
88.00 EUR
44.00 EUR
Mehr leisten in immer kürzerer Zeit und keine Zeit für Regeneration? Doch welche Voraussetzungen, welche Strategien helfen für eine gesunde Mischung aus Arbeit und Erholung und führen zu optimalerer Balance?

Neben dem Verständnis des persönlichen Umgangs mit Stress und seiner Auswirkungen ist es auch wichtig, bewusst Arbeits- und Lebensziele zu definieren. Darüber hinaus helfen passenden Zeitmanagement-Tools die eigene Souveränität und kreative Freiräume wieder zurückzugewinnen, sowie Widerstandkräfte und Resilienz zu stärken. Lernen Sie praxiserprobte Arbeitsmethoden und Tools kennen, die Sie sofort in Ihren Arbeitsalltag und in ihr Privatleben übertragen können. Steigern Sie neben Effektivität und Effizienz auch Ihre Lebensqualität und Lebenszufriedenheit.

Inhalt:
- Zeit- und Selbstmanagement mit Lebenszielen verknüpfen - sinnhaft & nachhaltig
- Ziele setzen, Ziele erreichen, Ziele im Blick behalten - die Richtung kennen
- Tools für Prioritätensetzung und Entscheidungshilfen - das Richtige tun
- Work-Life-Balance individuell stärken - Lebensbalance justieren
- Zeitmanagementsysteme und Arbeitstechniken - was zu mir passt, hilft mir am besten
- Raum für Kreativität schaffen - rechte und linke Gehirnseite als 'Turbo' einsetzen
- Analyse individueller Stressverstärker und Antreiber - Stress erkennen, Stress reduzieren
- 'Nein-Sagen' lernen und anwenden - Souveränität und Klarheit durch Grenzen
- Motivation fördern durch achtsame Kontrolle - eigene Kraftquellen strategisch fördern
- Arbeitsumgebung und Arbeitsmittel optimieren - Effektivität und Effizient



GF004 - Entspanntes Gesicht – Entspannter Mensch! Die etwas andere Stressbewältigung

4 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.26.08.2021
15:30-18:30 Uhr
wird noch bekannt gegeben
14.00 EUR
7.00 EUR
Wer kennt das nicht? Nach einem langen Arbeitstag schmerzt der Nacken, die Schultern sind verspannt, Gesicht und Kiefer fühlen sich fest an. Diese Muskeln sind eng miteinander verbunden und neigen in Stressphasen zu chronischer schmerzhafter Verspannung. Die Folgen sind abnehmende Konzentration, Müdigkeit und Spannungskopfschmerz. Für viele Menschen sind der Stress des Alltags, eine falsche Haltung und einseitige Bewegung bereits zur Gewohnheit geworden.

Inhalt:
In diesem Workshop reflektieren wir unsere persönlichen Stresssignale, um wieder sensibel für den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannung zu werden. Zur Wiederherstellung und zum Erhalt Ihrer Leistungsfähigkeit und Gesundheit erhalten Sie viele Tipps und Übungen für eine effektive Pausengestaltung sowie kurz- wie langfristige Maßnahmen zur Stressbewältigung. Die praktischen Übungen für Nacken, Schultern und Gesicht beinhalten Lockerungs-, Dehnungs-, Kräftigungs- und Massageübungen.



GF006 - Krise als Chance

8 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.09.2021 bis 23.09.2021
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
Online-Seminar
88.00 EUR
44.00 EUR
Resilienz bedeutet, aus Krisen gestärkt hervorzugehen. Auch im beruflichen Umfeld ist der Umgang mit Negativ-Erfahrungen wichtig, um daran zu reifen und weiterzukommen.

Im Seminar werden Ansätze vorgestellt, Krisen zu bewältigen, Lösungswege zu entdecken und persönlichem Druck zu begegnen. Dabei wird u.a. mit Methoden der Positiven Psychologie gearbeitet.


Inhalt:
- Entspannungsübungen
- Übungen aus der Positiven Psychologie
- Kommunikationspsychologie nach F. Schulz v. Thun
- Konfliktmanagement



GF008 - Bewegung in die Lehre bringen – Bewegungsaktivierende Lehr- und Lernmethoden

3 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.24.08.2021
15:30-17:30 Uhr
Online-Schulung
10.50 EUR
5.25 EUR
Lehren, Lernen und Forschen – Der Alltag von Lehrenden und Lernenden findet an Universitäten die meiste Zeit im Sitzen statt. Aktuelle Erkenntnisse aus den Gesundheitswissenschaften und der Lernforschung haben in den letzten Jahren die Diskussion um das viele Sitzen vorangetrieben und Wege aufgezeigt, Bewegung in die Lehre und das Lernen zu bringen.

Hier setzt die Weiterbildung an. Sie sensibilisiert zum einen für die gesundheitliche Wirkung von alltäglichen körperlichen Bewegungen und der Reduzierung sitzenden Verhaltens. Zum anderen macht sie das Potenzial einer bewegungsaktivierenden didaktischen Konzeption für das Lernen deutlich. Sie unterstützt Lehrende dabei, das traditionelle „Sitzlernen“ aufzubrechen und Lehrsituationen lerneffizienter und gesundheitsförderlicher zu gestalten.

Die Weiterbildung vermittelt eine Vielzahl bewegungsaktivierender Methoden für die eigene Lehrpraxis. Der Fokus liegt dabei auf Methoden, die Lehre und Bewegung zeitgleich und somit lernzeitbewahrend einsetzen, Studierende aktivieren und einen intensiven Austausch fördern.



GF011 - Balance finden im Work-Life-Blending

3 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.21.10.2021
15:30 - 17:30 Uhr
Online-Seminar mit Zoom
10.50 EUR
5.25 EUR

Work-Life-Blending gehört zu den Merkmalen der modernen Arbeitswelt. Dahinter steht die Tatsache, dass eine Trennung zwischen Arbeit und Privatleben – u.a. wegen der zunehmenden Digitalisierung –kaum noch möglich ist. Dieses neue Arbeitsmodell bringt sowohl für Arbeitnehmer*innen als auch für Arbeitgeber*innen Vorteile mit sich. Doch das Verschmelzen von Beruf und Privatleben kann auch zu Stress führen. Ganz abschalten nach Feierabend ist kaum noch möglich.

Inhalt:
In diesem interaktiven Seminar beschäftigen wir uns mit dem Pro und Contra des Work-Life-Blendings. Sie erhalten zahlreiche Tipps, um die Balance zu halten und Ihre ganz eigene Strategie mit diesen neuen Herausforderungen zu entwickeln.




KM005 - Neue Wege zum regenerativen und kognitiven Stressmanagement

16 Stunden
Frau Klein-Peters"Trainerin des Jahres 2018" Europäische Trainerallianz
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
13.07.2021 bis 14.07.2021
Dienstag bis Mittwoch
09:00-16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
29.11.2021 bis 30.11.2021
Montag bis Dienstag
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:

- Theoretische Einführung, Historie, Zusammenhänge, Entstehung und Auswirkungen von
  Stress, Stressoren und seinen Erscheinungsformen
- Erfahrungen und Status Quo der TeilnehmendenStresstoleranz und Resilienz vs.
  Selbstdisziplin und Selbstkontrolle
- Individuelle Stresssignale realisieren und erfolgreich begegnen
- Präventionsansätze und wirksame Methoden entsprechend eigener Ressourcen als  
  Voraussetzung für Wohlbefinden und Leistungssicherheit aktivieren
- Persönliches Gesundheitsmanagement - eine slutogenetische Betrachtungsweise
- Die Kraft eines guten Zustandes im Veränderungsprozess
- Bewußter Umgang mit der eigenen Zeit
- Die Mehr-Lachen-Methode© als kognitive Energiequelle
- Best Practise-Übungen






PG001 - Moderierte Peergroups: Professor*innen

Vertiefung
2 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Termin nach Vereinbarung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.05.2021 bis 30.06.2021
Uhrzeit nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
In Ergänzung zu den Kurzseminaren bieten wir Peergroups an, in denen Sie sich im Sinne eines "open space" mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können. Dafür sind für die Gruppe "Professor*innen" drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) reserviert, die Termine machen wir innerhalb der Gruppen n. V.

Es geht im Mai los!



PG002 - Moderierte Peergroups: WiMi und Postdocs

Vertiefung
2 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Termin nach Vereinbarung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.05.2021 bis 30.06.2021
Uhrzeit nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
In Ergänzung zu den Kurzseminaren bieten wir Peergroups an, in denen Sie sich im Sinne eines "open space" mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können. Dafür sind für die Gruppe "WiMi und Postdocs" drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) reserviert, die Termine machen wir innerhalb der Gruppen n. V.

Es geht im Mai los!



PG003 - Moderierte Peergroups: Promovierende mit Lehraufgaben

Vertiefung
2 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Termin nach Vereinbarung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.05.2021 bis 30.06.2021
Uhrzeit nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
In Ergänzung zu den Kurzseminaren bieten wir Peergroups an, in denen Sie sich im Sinne eines "open space" mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können. Dafür sind für die Gruppe "Promovierende mit Lehraufgaben" drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) reserviert, die Termine machen wir innerhalb der Gruppen n. V.

Es geht im Mai los!



SG003 - Digitale Meetings kommunikativ gestalten

Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende
3 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.28.06.2021
11:00-13:15 Uhr
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Schwerpunkte von dieser Schulung:
Meeting starten. Videotest. Tontest. Sitzung beginnen. Sitzung beenden. Meeting beenden. Was fehlt, ist der (informelle) Austausch „im Seminarraum“ unter Studierenden und zwischen Lehrenden und Studierenden. Wie Sie diesen mit einfachen Mitteln ermöglichen und selbst initiieren, stellen wir Ihnen in diesem Seminar vor.

Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen.



SG004 - Helfen und sich selbst abgrenzen: Psychohygiene und Resilienz

Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende
3 Stunden
Dozententeam
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.06.2021
16:00-18:15 Uhr
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Schwerpunkte von dieser Schulung:
Die Digitalisierung hat neue Probleme geschaffen und einige bekannte verstärkt. Vereinsamung, Überforderung, Depressionen oder Hilflosigkeit sind bei Studierenden nicht weniger geworden und werden oftmals zuerst bei Lehrenden kommuniziert. Wie Sie damit professionell umgehen und sich selbst schützen, erfahren Sie in diesem Seminar.

Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen.



SG006 - Stressmanagement (Zürcher Ressourcen Modell)

Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende
3 Stunden
Dozententeam
Terminvereinbarung folgt
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.07.2021 bis 30.07.2021
Terminvereinbarung folgt
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Schwerpunkte von dieser Schulung:
Stressmanagement und Selbstmanagement hängen eng zusammen. Mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) stellen wir Ihnen ein bewährtes Selbstmanagement-Training vor, mit dem Sie Ihre Ressourcen entdecken und die Fähigkeit erlangen, die nötigen Ressourcen zu aktivieren.

Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen.



VE003 - Online-Seminar: Älter werden im Beruf – berufliche Perspektiven erkennen und umsetzen

8 Stunden
Herr Markus Donathttp://markus-donat.de
motivo training und coaching GmbH

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.09.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum (siehe Aushang)
44.00 EUR
22.00 EUR

Erfahrene und ältere Mitarbeiter*innen kennen meist ihre Stärken und Schwächen gut. In mancher Hinsicht fühlt man sich auch weniger belastbar. In diesem Seminar werden wir vor dem Hintergrund ihrer beruflichen Lebensphase Perspektiven herausarbeiten und Impulse zur Motivation geben. Wir werden uns bewusst machen, dass es von Zeit zu Zeit wichtig ist, die eigene Zeit-Balance anzuschauen und wenn nötig Veränderungen vorzunehmen. Es werden konkrete Lernchancen und Aufgaben wie beispielsweise Mentoring oder die Übernahme von Ausbildungsverantwortung vorgestellt, mit denen sie ihre Kompetenzen und Stärken einbringen können.

- Berufliche Lebensphasen – wo stehe ich gerade?
- Ressourcenorientierte Perspektive
- Vier Lebensqualitäten
- Motivationsfelder
- Die Kraft der Rituale
- Neue Perspektiven durch Mentoring und Ausbildung
- Lerntransfer



VE005 - Rendezvous mit mir Selbst – wie innen so außen

8 Stunden
Kerstin Köhler K + S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.12.2021
09:00- 16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum (siehe Aushang)
44.00 EUR
22.00 EUR
Teil 1

„Der edle Mensch sucht Grund und Anlass in sich selbst,

der niedrige sucht sie in anderen.“ (Konfuzius)

Im Fokus des Reflexions- und Wirkungsworkshops steht der Umgang mit "herausfordernden Typen" im Beruf und Alltag, z. B. Kollegen, Kunden, Vorgesetzte, Verwandte und Partner. Für eine erfolgreiche Kommunikation müssen wir den Gesprächspartner sowie die schwierige Situation erkennen und selbstbewusst mit ihnen umgehen.

Deswegen schauen wir in diesem Workshop nach innen. Was sind unsere Werte? Welche Reaktionen sind typisch für mich? Wie kann ich eine klare Haltung entwickeln, die mir hilft, souverän zu agieren. Fast wie im Märchen.

Es geht um individuelle Ideen, die helfen, mit Leichtigkeit und
Zuversicht durchs Leben zu gehen.

Methodisch arbeiten wir bunt: Mit Farben, Bildern (nicht nur aus den
Märchen) und Coachingsequenzen. Daher sind die Teilnahmeplätze begrenzt.

Ziel ist es, durch eine klare innere Positionierung eine eigene
wirkungsvolle Strategie im Umgang mit den „herausfordernden Typen“ zu
entwickeln.



ZQ022 - Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende

18 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Montag (10.05., 28.06.), Freitag (11., 25.06.), Mittwoch (12.05.)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.05.2021 bis 31.07.2021
je nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Besonders im digitalen Semester sind Lehrende oftmals die erste Anlaufstelle für Studierende mit ihren Sorgen und Nöten. So sind Sie nicht nur didaktisch und inhaltlich, sondern auch emotional gefordert.

Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Die Schwerpunkte sind dabei zum einen Selbstfürsorge und Achtsamkeit, zum anderen Hilfe für Studierenden in schwierigen Situationen. Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen. Ergänzend bieten wir sog. Peergroups an, in denen Sie sich mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können.

Einzelne Module sind buchbar! Bitte gehen Sie in die Seminarbezeichnung ("SG001") für die jeweilige Buchung.

Seminar: SG001 (Rathmann)
Titel: Aktives Zuhören in digitalen Veranstaltungen
Termin: 10. Mai 2021, 16:00 Uhr

Seminar: SG002 (Rathmann, Ley)
Titel: Hilfe zur Selbsthilfe: Die Beratungsangebote der HU kennenlernen
Termin: 11. Juni 2021, 14:00 Uhr

Seminar: SG003 (Rathmann, Ley)
Titel: Digitale Meetings kommunikativ gestalten
Termin: 28. Juni 2021, 11:00 Uhr

Seminar: SG004 (Rathmann, Experte Psycholog*in)
Titel: Helfen und sich selbst abgrenzen: Psychohygiene und Resilienz
Termin: 25. Juni 2021, 16:00 Uhr

Seminar: SG005 (Rathmann)
Titel: Kollegiale Inter- und Intravision als Mittel des Selfempowerments
Termin: 12. Mai 2021, 9:00 Uhr

Seminar: SG006 (Trainer*in/Krankenkasse)
Titel: Stressmanagement (Zürcher Ressourcen Modell)
Termin: Termin nach n. V.; folgt

Zur Vertiefung der Lerninhalte und zum kollegialen Austausch bieten wir drei moderierte Peergroups mit je drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) an, Termine n. V.

PG001: Professor*innen
PG002: WiMi und Postdocs
PG003: Promovierende mit Lehraufgaben

Bitte buchen Sie die Vertiefungsmodule einzeln unter der angegebenen Kursnummer ("PG001").




Pflege und Beruf

GP002 - Wegweiser*in für Pflege an der Uni

7 Stunden
Frau TheisTrainerin der AOK Pflege Akademie Berlin
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.11.2021
09:00 - 15:30 Uhr
Unter den Linden 6, Raum 1030
0.00 EUR
0.00 EUR
Zunehmend mehr Menschen müssen ihre Berufstätigkeit mit Pflegeaufgaben in der Familie vereinbaren. In Unternehmen wird immer deutlicher, dass dies im Hinblick auf den Schutz vor Überlastung und zur Fachkräftesicherung ein Thema ist, mit dem sie sich beschäftigen müssen.Laut offiziellen Zahlen der Pflegekassen sind aktuell knapp 3,7 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden zu Hause von pflegenden Angehörigen, d. h. von Verwandten, Freund*innen oder Nachbarn, versorgt und betreut. Die Hälfte von ihnen ist berufstätig.

Diese Doppelbelastung hat ihren Preis: Laut dem Robert Koch-Institut berichten pflegende Angehörige häufiger als nicht-pflegende Personen von einem reduzierten Wohlbefinden, erhöhten Stresserleben, psychischen Störungen wie Depression und Angsterkrankungen. Dies sind Faktoren, die sich auch auf das Berufs- und Familienleben auswirken.

Durch die Schulung „Wegweiser*in für Pflege“ können die Universitäten ihre Beschäftigten darin unterstützen, Pflege und Beruf besser zu vereinbaren.

Inhalt:

- Betätigungsfelder „Wegweiser*in für Pflege an der Uni“
- potentielle Probleme und Herausforderungen bei der Pflege eines Angehörigen
          o Motivationen zur Übernahme der Pflege eines Angehörigen
          o Belastungen während der Pflegezeit
- Unterstützungsangebote für Pflegende (Pflegestützpunkte, Pflegekurse)
- Leistungen aus der Pflegeversicherung
- Schulung zum Demenz Partner

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der AOK Pflege Akademie Berlin statt.

Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an Hochschulbeschäftigte, die präventiv und pro aktiv das Thema Pflege eines Angehörigen aufgreifen wollen. Als so genannte Wegweiser*in werden sie sensibilisiert und als Ansprechpartner*in für Beschäftigte und Studierende mit Pflegeverantwortung zur Weiterleitung an konkrete regionale Unterstützungsangebote befähigt.



GP003 - Patienten-/Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

Informationsveranstaltung
2 Stunden
Frau HegemannVerbraucherzentrale Berlin
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
17.06.2021
Donnerstag
09:00 - 10:30 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
27.10.2021
Mittwoch
13:00 - 14:30 Uhr
Online-Schulung
0.00 EUR
0.00 EUR
Haben Sie schon über Regelungen zu Ihrer Vorsorge oder der Vorsorge von Angehörigen nachgedacht?

Inhalt:
- Was ist eine Patientenverfügung und was ist eine Vorsorgevollmacht?
- Benötige/Will ich eine Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht?
- Was können und sollten Inhalte der Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht sein?
- Hinweise zur Betreuungsverfügung
- Wo müssen die Formulare aufbewahrt werden?

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der AOK Pflege Akademie Berlin statt.



GP004 - Pflege und Beruf - Tipps und Thesen, wie der tägliche Spagat besser gelingen kann

Impulsvortrag
2 Stunden
Frau TheisTrainerin der AOK Pflege Akademie Berlin
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.28.10.2021
09:00 - 10:30 Uhr
Unter den Linden 6, Raum 1030
0.00 EUR
0.00 EUR

Da ein Pflegefall innerhalb der Familie zwar absehbar aber nicht wirklich planbar ist, kommt er für die Betroffenen meist überraschend. Diese fühlen sich der Situation häufig ausgeliefert, was langfristig zur Überforderung führen kann. Daher ist es ratsam, sich schon frühzeitig – im Idealfall, bevor ein Angehöriger zum Pflegefall wird – mit dem Thema Pflege zu beschäftigen, sich zu informieren und Unterstützungsangebote rund um die Pflege eines Angehörigen kennen zu lernen.

Ziel des Impulsvortrags ist es, eine erste Orientierung zu bieten, sich dem Thema „Pflege“ zu nähern, um im „Ernstfall“ Entscheidungen treffen zu können, die sowohl den Bedürfnissen der Pflegebedürftigen als auch der Pflegenden gerecht werden. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie trotz Pflegeverantwortung eine zufriedenstellende Work-Life-Balance hergestellt bzw. aufrechterhalten werden kann.

Die Veranstaltungen finden in Kooperation mit der AOK Pflege Akademie Berlin statt.