Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Führungskraft und Team

PE004_1 - Organisationsaufstellungen - eine handlungsorientierte Methode zur Klärung konkreter Anliegen

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.09.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
0.00 EUR
0.00 EUR
Organisationsaufstellungen sind ein wirksames Instrument, um in kurzer
Zeit Informationen zu bestimmten Themen zu erhalten und für komplexe
Fragestellungen nachhaltige Lösungen zu finden. Dies können sowohl
Fragestellungen der Organisations-, Projekt- und Teamentwicklung als
auch persönliche Fragen zu beruflichen Veränderungen sein.

Nutzen:
Durch das Sicht- und Erfahrbarmachen von bestimmten Wirkungs-
zusammenhängen werden neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten
deutlich und können auf ihre Stimmigkeit getestet werden. Dies führt
häufig zu überraschenden Einsichten in die zugrundliegenden Dynamiken
und wirkt zum Wohle aller Beteiligten.

Mögliche Themen sind:
- Führung: Wann und wie führe ich und/oder werde geführt
- Teamstrukturen optimieren
- Strategie- und Marketingfragen
- Entscheidungsfragen klären
- Konflikte lösen, z.B. in der Zusammenarbeit zwischen Vorgesetzten
   und Mitarbeitenden, Kunden, in Teams, etc.
- Zeit- und Stressmanagement zum Positiven verändern
- Steuerung von Projekten und Veränderungsprozessen optimieren
- Personalauswahl, Personal- und Teamentwicklung
- Kommunikationsprobleme erkennen und positiv verändern
- Neuorientierung, z.B. Arbeitsplatz- oder Berufswechsel, Beruf und
   Berufung, Existenzgründung

Zielgruppe:
- Führungskräfte und deren Teams
- Führungskräfte einer Hierarchieebene
- Führungskräfte aus unterschiedlichen Bereichen

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE004_2 - Sind eigentlich alle im selben Boot? Weg vom Tagesgeschäft - einen Blick auf unser Team wagen

8 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.07.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Arbeitsgruppen erhalten die Möglichkeit an einem Tag ihre bisherige
Zusammenarbeit gemeinsam zu reflektieren und z.B. darüber ins
Gespräch zu kommen.

- Was läuft gut und soll erhalten bleiben?
- Was müssen wir verändern bzw. verbessern?
- Was müssen wir tun, um die angestrebten Veränderungen zu erreichen?

Die konkreten Ziele eines Teamtages sind abhängig von den aktuellen
Gegebenheiten in der Gruppe und den aktuellen und künftigen Rahmenbedingungen.
Sie können u.a. folgende Bereiche oder Schnittstellen im
Fokus haben:

- Ziele klären
- Rollen und Aufgaben reflektieren
- Beziehungen verbessern
- Sachprobleme lösen

Die genaue inhaltliche Ausgestaltung eines Teamentwicklungstages
muss in einem Vorgespräch mit der Führungskraft, ggf. der Gruppe
geklärt werden. Anschließend wird ein stimmiger Tagesablauf mit passgenauen
Teamentwicklungsmethoden entwickelt.

Die Ergebnisse des Teamtages münden in einem Aktivitäts- und
Maßnahmenplan.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE004_3 - Führungskraft und Stellvertreter - Gemeinsam zu klaren Arbeitsgrundlagen kommen

4 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.10.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Gemeinsam zu klaren Arbeitsgrundlagen kommen

Im Führungsalltag gibt es immer wieder Themen, die so selbstverständlich
erscheinen, dass sie auf den ersten Blick keine Brisanz in sich bergen.
Dazu gehört zum Beispiel das Thema ‚Führungskraft-Stellvertreter‘.
Für manche Führungskräfte ist dabei alles klar und sie haben keinerlei
Diskussionsbedarf. Doch es gibt einige Führungskräfte und Stellvertreter,
die einige Fragezeichen bei diesem speziellen Thema haben. Für Sie ist
das halbtätige Seminar gedacht. Es sollen beide Seiten beleuchtet werden.

Aus der Sicht der Führungskraft:
- Wie wähle ich eine Stellvertretung aus? Was gilt es da zu beachten?
- In welche Entscheidungen oder Fragestellungen soll die Stellvertretung
   eingebunden werden – in welche nicht?
- Welche Erwartungen habe ich an die Stellvertretung?
- Was muss ich sonst noch alles beachten?

Aus der Sicht der (möglichen) Stellvertretung:
- Was darf ich als Stellvertretung – was nicht?
- Wie muss ich involviert werden in bestimmte Prozesse, damit ich in
   Abwesenheit der Führungskraft agieren bzw. entscheiden kann?
- Welche Erwartungen habe ich an die Führungskraft?
- Wie komme ich mit der Sandwich-Position klar, die eine Stellvertretung
   mit sich bringt?

Zielgruppe:
- Führungskräfte mit Fragezeichen zu dem Thema und der Offenheit,
  sich damit auseinanderzusetzen
- Stellvertretungen oder Mitarbeitende, die gerne zukünftig eine
  Stellvertretung übernehmen wollen oder sollen

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE004_4 - Snippets - Retrospektiven für Ihren Prozess

2 Stunden
Kerstin Köhler K + S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
28.06.2021
Montag
16:00-18:00 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 2:
05.07.2021
Montag
10:00-12:00 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 3:
07.07.2021
Mittwoch
13:00 - 15:00 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 4:
26.08.2021
Donnerstag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 5:
02.09.2021
Donnerstag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 6:
28.10.2021
Donnerstag
16:00-18:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 7:
01.11.2021
Montag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 8:
07.12.2021
Dienstag
16:00-18:00 Uhr
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
Selbstreflexion oder Teamsession
1 FK - 1 Thema - 3 Fragen
Wir arbeiten gezielt an Ihrer Fragestellung (Thema)


Snippets sind unsere "schnellen Bisse". Methoden die Ihnen helfen, den Kulturwandel zu gestalten und Veränderungsprozesse zu ermöglichen. Gemeinsam mit Ihnen gehen wir dazu den Retro(spektive)-Weg: Erfolge reflektieren, Entwicklungsfelder aufdecken und konkrete Schritte festlegen. Dabei steht K+S als externes Moderationsteam zur Verfügung.
Retroperspektiven für Ihre Prozesse - als Selbstreflexion oder Team-Session. Teamprozesse, Arbeitsweise, gemeinsame Schnittstellen hinterfragen.

Mögliche Themen könnten u.a. sein:
- Was hat sich seit 2020 verändert?
- Wo stehen wir mit dem Projekt?
- Wie lässt sich die Zusammenarbeit im Team besser gestalten?
- Wie kann ich meine Rolle als FK wahrnehmen in Zeiten von Unsicherheit?
- Wie schaffe ich mehr Leichtigkeit in meinem Leben?
- Wie kann ich meine Teammitglieder (noch) besser unterstützen?

Die Methode :
1 FK/1 Team - 1 Thema und 3 Fragen.

Themen, Gedanken, Fragen, die Sie unterstützen, um Ihre Lösung zu finden - passend für Sie und Ihr Umfeld.
Den methodischen Rahmen und die Struktur bringen wir mit ein.

Ebenso die K+S-Moderation

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!