Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Führungskräfteprogramm beruflich.weiter.bilden

Führungskräfte und Personalentwicklung - Die META Ebene von Führung und Führungskultur

PE001_2 - Menschen führen und Organisationen mitgestalten

12 Stunden
Herr Dr. HarsDr. Olaf Hars (Trainer, Systemischer Business Coach und Berater für empirische Forschung)
Schwerpunkte der Trainings sind: Promotions-Coaching; Zeit- und Selbstmanagement; Rhetorik; "Gute wissenschaftliche Praxis"
Weitere Informationen zu mir und meiner Arbeit unter:


Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.11.2021 bis 19.11.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
"Wer die Welt bewegen will, sollte sich erst selbst bewegen." Sokrates

Inhalte:

- Wohin möchte ich mich und meine Abteilung entwicklen und mit welchen Zielen?
- Welche Führungsziele gibt es? Wie und auf wen wirken sie? Und welcher ist meiner?
- Welche Führungskultur möchte ich etablieren? Welche Erkenntnisse, z.B. aus der  
  Neurobiologie, Psychologie oder Ökonomie können mir dabei helfen?
- Wie gehe ich mit Mixed-Teams und der Generation XYZ um? Welche Kenntnisse und
  Instrumente brauche ich hierfür als Führungskraft?
- Warum entscheiden mein Selbstbewußtsein und meine Klarheit über den Erfolg meiner
  Führung?
- Was zeichnet erfolgreiche Führung aus und welche Instrumente helfen mir dabei?
- Wo beginnt verantwortliche und gesunde Führung?
- Wie hängen Innovation, Motivation und Fehlerkultur mit meinem Vorbild und meiner
  Verantwortung zusammen?
- Wie bestimmen mein Selbstbewußtsein, meine Fehlerkultur und Führungsstil meinen
  Führungserfolg, und wie kann ich diesen Erfolg aktiv beeinflussen?

Methoden und Arbeitsform

- Praixorientierte Impulsvorträge des Dozenten
- Gemeinsames Erkennen und Erarbeiten von Metaebenen der Führung: Ableiten von Fürhungsverhalten, Führungskultur und damit Führungsinstrumenten
- Checklisten und Instrumente
- Erfahrungsaustausch, Kleingruppenarbeit, Übungen,Feedback des Dozenten aus seiner
  langjährigen Coaching-Praxis

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE001_6 - HDMI - Führung excellence

6 Stunden
Kerstin Köhler K + S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.06.2021
10:00-15:15 Uhr
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
Rhetorische Methoden zum Führen in der agilen Arbeitswelt

Führungskräfte stehen im Spannungsfeld zwischen traditionellen Führungsmustern und multi-medialen agilem Arbeiten. Entscheidend für Ihr authentisches Führungsauftreten ist Glaubwürdigkeit und teamorientiertes Handeln. Denn Ihr Führungserfolg entscheidet sich im Miteinander und damit in der Performance aller.
Der K+S-Workshop vermittelt einen "Doppel-D-Pass" für Führungskräfte-Führen zwischen Dominanz und Demut. Unser HDMI©-Modell steht für: Herz-Dominanz-Motivation-Intention.

Die Schwerpunkte im K+S-Workshop sind:
- Haltung - Rollenklarheit, Team, Aufgaben
- Denken - Überzeugung und kreative Methoden fürs Miteinander;
- Statements strukturieren
- Motive sind Schlüssel - Persönlichkeitsgerechtes Führen
- Intention hinterfragen - innere Antreiber nutzen
- Entscheidungen umsetzten - transparentes Führen

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE001_7 - Digital Leadership - Erfolgreich führen in der digitalen Welt

12 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.12.2021 bis 02.12.2021
09:00-13:00 Uhr
ONLINE
88.00 EUR
44.00 EUR
Erfolgreich führen in der digitalen Welt


Die Digitalisierung ist aktuell mit eine der größten Herausforderungen in Organisationen, strukturell, kulturell und individuell.
Neben der technologischen Voraussetzung für eine digitale Transformation müssen ebenso die menschlichen und Führungsaspekte dieser Veränderung beleuchtet werden, um ein Erfolg zu werden.


Im Seminar reflektieren wir, welche Voraussetzungen und welche Auswirklungen der Digitalisierungsprozeß auf die Organisation als Ganzes, auf die Führungskräfte und die Mitarbeitenden als übergreifende Teams hat und wie ein zukunftsorientiertes Leadership mit dem sinnvollen Einsatz von digitalen Medien produktiver und menschlich zufriedenstellender gelingen kann.


Inhalte:


- Was bedeutet "digital leadership"?
- Welche neuen Führungsmodelle und -kompetenzen
   sind in Zukunft notwendig?

- Welche Ziele werden verfolgt, welche (menschlichen) Grenzen müssen
   berücksichtigt werden, um eine erfolgreiche Transformation zu gestalten?
- Anspruch und Wirklichkeit

- Welche Auswirkungen hat das digitale Arbeiten auf die Motivation, den
   individuellen Freiraum und die Produktivität?

- Welche digitalen Medien ermöglichen einen offenen Dialog mit den
   Mitarbeitenden sowie eine Unterstützung des Wissensaustauchs zum
   gezielten Aufbau von Netzwerken?

- Wie lassen sich digital vernetzte Teams/ Netzwerke so aufbauen, planen
   und steuern, dass die Beteiligten sich inspiriert fühlen und zuverlässig
   zusammen arbeiten?


Methoden: Trainerinput, Reflexion, Diskussion und Gruppenübungen

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE001_8 - Erfinde dich neu - Nutze Deine Krisenkompetenz zur Zukunftsgestaltung

6 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.11.2021 bis 23.11.2021
09:00-13:00 Uhr
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
Inhalt:
- die 4 Zukunftsszenarien „nach Corona“ (Zukunftsinstitut)
- Krisen als persönliche Wachstumschancen
– Womit habe ich mich bisher identifiziert, wer könnte ich sein?
- die 7 Stufen der Krisenbewältigung
- Kreativitätstechniken, um sich selbst, Arbeitsabläufe neu zu erfinden
  und in der Universität zu etablieren
- das Co-creative Team – Vom Ich zum WIR

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE001_9 - Changemanagement: Beschäftigte professionell auf Veränderungen vorbereiten und beteiligen

12 Stunden
Herr Markus Donathttp://markus-donat.de
motivo training und coaching GmbH

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.07.2021 bis 13.07.2021
09:00-13:00 Uhr mit Pausen
ONLINE | Die Zugangsdaten erhalten Sie 2 Tage vor Beginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Eine große Herausforderung für Führungskräfte ist, Veränderungen zu gestalten, Beschäftigte darauf vorzubereiten und sie dabei in den unterschiedlichen Phasen auch mitzunehmen. Erfolgreiche und nachhaltige Veränderung bedeutet stets die Bereitschaft, gewohntes Arbeiten und Verhalten zu ändern. In diesem Seminar lernen Sie hilfreiche Werkzeuge kennen, lernen wie Veränderungsprozesse professionelle vorbereitet und begleitet werden sowie Widerstände und Konflikte bearbeitet werden können. Es werden Fragen zu den Einstellungen von Befürwortern, Gegnern und Unentschlossenen in Changemanagementprozessen bearbeitet und wie Sie in konkreten Veränderungssituationen bestehen können.


Inhalte:
- Prinzipien eines Veränderungsprozesses
- Leitfragen und Schritte zur Vorbereitung auf Veränderungen
- Widerstandstypen
- Berechtigte Einwände – Widerstände
- Ursachen und Ansatzpunkte zur Vermeidung von Widerständen-Tipps für
   den Umgang mit Widerstand
- Umgang mit heiklen Situationen in Veränderungssituationen

- Beteiligung betroffener Personen
- Bedeutung von Information und Transparenz
- Berücksichtigung der emotionalen Dynamik
- Vermeidung von Stress
- Erfolgreicher Umgang mit Veränderungen in der Praxis
- Fehleranalyse und Ideentransfer

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



Führungskräfte unter sich - Angebote mit Coaching Sequenzen

PE002_1 - Change Communication - Veränderungskommunikation

8 Stunden
Kerstin Köhler K + S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.06.2021
10:00-17:30 Uhr mit Pausen und nachmittags Einzelsessions a´30 Minuten
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
Stolpersteine in Veränderungsprozessen in den Griff bekommen

Veränderungen sind ständig. Trotzdem immer wieder neu. Die Frage, die sich Führungskräfte stellen können bzw. müssen: "Re-Agierst Du oder antwortest Du" Veränderungsprozesse zu gestalten erfordert Klarheit, Stärke, und die Fähigkeit zum Einbinden der Mitarbeiter*innen.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- Veränderungskurve als FK aktiv gestalten
- Die Tücken der Teamentwicklungsphasen
- Anreize geben - Motive der Anderen

Hierfür gibt der Online-Workshop Input, best practisse und Ideen für ihren Führungsalltag.

Nach der gemeinsamen remote-Sequenz (2 x 60 Min mit Pause) erhält jede Führungskraft eine 30-minütige Coaching-Sequenz mit einem K+S-Coach. Hier können Sie gezielt individuelle Fragen klären bzw. Arbeitsfelder ggf. üben. Für diese Coaching-Sequenz erhalten Sie dann zusätzlich eine individuelle Zoom-Einladung.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE002_4 - Rhetorik für Führungskräfte

16 Stunden
Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Donnertsga bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.26.08.2021 bis 27.08.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
88.00 EUR
44.00 EUR
Verbessern Sie als Führungskraft Ihre rhetorische Kompetenz und schärfen Ihre Fähigkeit für souveräne und wirkungsvolle Auftritte. Erfahren Sie, wie Sie hemmende Blockaden abbauen und stärkende Qualitäten in Überzeugungssituationen entwicklen können.
Führungskräfte, die neben ihrer Persönlichkeitsausstrahlung mit nachvollziehbarer logisch-psychologischer Argumentation, passgenaue rhetorische Stilmittel und einer inhalltlich überzeugenden Rededramaturgie aufwarten, können andere Menschen schnell erreichen, mitreißen und für sich gewinnen. Genau das wird Ihnen in diesem Seminar vermittelt.

Inhaltliche Schwerpunkte:
- rhetorische Kompetenzen verbessern
- Argumentationskraft stärken
- die Macht der Sprache und rhetorischen Stilistik
- stimmliches Wirkungspotential verbessern
- souverän mit wirksamen rhetorischen Mitteln
- Redehemmungen reduzieren, Sprechsicherheit optimieren
- praktische Fallarbeit für typische rhetorische Situationen



PE002_8 - Stark in Führung - Resilienz und Achtsamkeit

6 Stunden
Kerstin Köhler K + S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.08.2021
10:00-15:15 Uhr, (4 x 60 Minuten mit Pausen)
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
"Wenn ich als Führungskraft meine Stabilität, Energie, den inneren Kompass verliere, kann ich nach außen keine Orientierung und Sicherheit geben."

Resilienz bedeutet durch Achtsamkeit und innere Stärke Herausforderungen unterschiedlicher Art zu meistern.

Unsere Wahrnehmung verrät uns unsere Resilienz-Arbeitsfelder. Bewertungen zeigen Muster auf. Diese Muster zu erkennen, gibt uns die Chance, Ressourcen für uns nutzbar zu machen.

Der Weg im Workshop führt und nach Innen (Selbstreflektion) über bewährte Tipps, um raus aus dem Stress-Hamsterrad zu kommen, bis hin zum Handwerk für die Führungspraxis. Sie erhalten im Online-Workshop Anregungen für ihren persönlichen Werkzeugkoffer - raus aus dem Stress-Hamsterrad, rein in die achtsame Führung. Denn eine Organisation ist nur so resilient, wie es ihre Mitarbeiter*innen sind.

Schwerpunkte des online-Workshops sind:
- Selbstfürsorge - Selbstwirksamkeit
- Schlüssel zum Glück
- Ebenen des Stresses
- Schritte hin zur Resilienz und Gelassenheit
- Best Practise: kommunikatives Handwerk
- Selbstreflektion für individuelle Stärkung
- Drehbuch zur achtsamen Führung - sich und andere


Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



Fokus Führungskraft

KF027 - Resilienz – Methoden für mehr innere Stärke und Gelassenheit in Umbruchsituationen

12 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.10.2021 bis 26.10.2021
09:00-13:00 Uhr
ONLINE
88.00 EUR
44.00 EUR

Unser Leben bringt zunehmend komplexere und zum Teil unvorhersehbarere Anforderungen im Beruf und Privatleben mit sich. Auf manche äußeren Faktoren haben wir Einfluss, auf andere nicht. In diesem Kurs werden Methoden und Strategien vermittelt, wie innere Stabilität und eine positive Gelassenheit im Umgang mit Unsicherheit erlernt werden kann.


Inhalte:
- Das alte normal, das neue Besser?
– Was ändert sich, was bleibt?
- Veränderung – Konstruktiver Umgang mit Widerstand
- Was gibt innere und äußere Sicherheit in der Führung?
- Neue Führungskonzepte - Achtsame Führung
- Selbstführung - Teamführung
– Wie gehe ich selbst mit unvorhersehbaren Situationen um?
- Mentale Strategien der Gelassenheit
- Entscheidungsmethoden für  komplexen und komplizierte Situationen
- Information und Kommunikation der resilienten Schwarmintelligenz

Methoden:
Input der Trainerin, interaktive Übungen und Selbst-/Kleingruppenreflexion




PE003_2 - 2. Teil: Erlebnis Führungskraft

4 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Donnerstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.09.09.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum F
0.00 EUR
0.00 EUR
Führungskraft und Persönlichkeit – Eine Erkundung der persönlichen
Entwicklung hin zu einem professionellen Rollenverständnis
Dieses Seminar dient der Persönlichkeitsentwicklung als Führungskraft.
Eine Standortbestimmung und die Erkundung der personellen und organisationalen
Erwartungen sowie die Reflexion der Erfolgs- und Störfaktoren
bilden die Grundlage hin zu einem professionellen Rollenverständnis.
Inhalte:
- Standortbestimmung, Analyse der persönlichen Erfolgs- und Störfaktoren
- Selbstbild- und Fremdbildabgleich
- Positionsarbeit
- Reflexion des eigenen Führungsverständnisses auf:
  - Anforderungen und Erwartungen der Universität
  - Anforderungen und Erwartungen der Vorgesetzten
- Eigene Erwartungen und Erwartungen der Beschäftigten
- Konsequenzen für die eigene Führungsverantwortung und das Führungshandeln
- Zusammenhang zwischen Führung und Motivation
- Arbeiten am professionellen Rollenverständnis und Übertragung der gewonnenen  
   Erkenntnisse in die individuelle Führungsgestaltung

Methoden und Arbeitsform:
- Gemeinsames Erkunden und gegenseitiges Erforschen, Entdecken, Klären
   und Integrieren
- Methoden, Instrumente kommen zum Einsatz, wo sie benötigt werden
- Kleingruppenarbeit, Plenum und Einzelarbeit

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE003_4 - Sicherheit im Führen von schwierigen Beurteilungsgesprächen gewinnen

8 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.07.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
In Trainingssequenzen werden die bereits vorhandenen Gesprächsführungskompetenzen
zur Durchführung von schwierigen Beurteilungsgesprächen vertieft. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, verschiedene Verhaltens- und Handlungsalternativen zu erproben, damit sich der persönliche Gesprächsstil verfeinert und schwierige Situationen besser gemeistert werden. Die vorhandenen Stärken werden eruiert und ungenutzte Potentiale für zukünftige Situationen – im Sinne eines Transfers – herausgearbeitet.

Inhalte:
- Reflexion bisheriger Erfahrungen
- Welche ‚Schubladen‘ öffne ich mit meinem Gesprächsstil beim
   Mitarbeiter bzw. bei der Mitarbeiterin?
- Ursachenanalyse von Leistungsabweichungen identifizieren und
   passgenaue Personalentwicklungsmaßnahmen vereinbaren
- Der ‚feine‘ Unterschied zwischen lösungsorientiert- und ursachenorientierten
  Fragestellungen
- Wann setze ich welche Fragen ein?
- Kontakt aufbauen und in kritischen Gesprächssituationen den Kontakt
   wieder herstellen
- Wie gehe ich mit kritischem Feedback, Widerstand um?
- Grenzen der Personalentwicklung und damit der Mitarbeiterführung identifizieren


Methoden:
- Praktische Übungen zur zielgruppenorientierten Gesprächsführung
  und Umsetzung von Feedback und anderen Gesprächstechniken
- Feedback durch die Teilnehmer/innen und die Trainerin
- Arbeit im Plenum und in der Kleingruppe
- Erfahrungsaustausch und Diskussion

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE003_6 - Mitarbeiterjahresgespräche im Rollenspiel erproben | Sicherheit gewinnen, souverän agieren

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
25.08.2021
Mittwoch
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum F
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
18.11.2021
Donnerstag
09:00-13:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Zum Glück ist es nicht das tägliche Brot einer Führungskraft, aber es
kommt doch immer wieder vor, dass sie schwierige Mitarbeitergespräche
führen müssen. Dabei sind der Schwierigkeitsgrad bzw. der Grad eines
eher unangenehmen Gefühls bei der Durchführung vom Thema und
von der jeweiligen Führungspersönlichkeit abhängig. Einig sind sich die
meisten Führungskräfte aber darüber, dass solche Gespräche nicht zu den
Favoritenaufgaben einer Führungskraft zählen.

Nutzen:
- Sie können in einem geschützten Rahmen schwierige Mitarbeitergespräche üben.
- Dabei steht eine Rollenspielerin/ ein Rollenspieler für die einzelnen Situationen
   zur Verfügung.
- Sie können aus einer Vielzahl von vorbereiteten, alltagserprobten Rollenspielen
   auswählen. Sie können aber auch eigene Themen einbringen.
- Sie werden gemeinsam feststellen, dass die Themen sich in Ihrem
   Führungsalltag ähneln.
- Sie werden sehen, dass Humor auch in schwierigen Situationen seine
   Berechtigung hat.

Inhalte:
- Üben, üben, üben
- Gesprächstechniken lernen bzw. auffrischen
- Gesprächsstrategien erarbeiten und erproben
- Feedback geben und nehmen
- Selbstreflexion

Methoden:
- Vermittlung der theoretischen Grundlagen durch die Dozentin
- Durchführung der Rollenspiele im Plenum
- Feedback in Kleingruppen

In diesem Kursangebot werden die Anforderungen, die in der DV Jahresgespräche der HU gefordert werden, Berücksichtigung.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!




PE003_7 - Jahresgespräche und Gespräche mit Mitarbeiter/innen: Gezielt fragen, gekonnt argumentieren, wirksam überzeugen

8 Stunden
Herr NiemannTrainer / Coach/ Regisseur
Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.08.2021 bis 20.08.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Ein Angebot im Kontext der neuen DV Jahresgespräche.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE003_8 - Frühwarnsystem | Als Führungskraft Schwierigkeiten rechtzeitig erkennen und in Handlung kommen

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.15.09.2021 bis 16.09.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Als Führungskraft Schwierigkeiten rechtzeitig erkennen und in Handlung kommen

Wie erkenne ich als Führungskraft rechtzeitig Stimmungen, Befindlichkeiten
oder Belastungen bei Mitarbeitenden, die zu Unzufriedenheit, Leistungsverminderung und Konflikten führen? Wie erkenne ich frühzeitig Konflikte und wie gehe ich damit um?

Nutzen:
- Das Seminar zeigt Mittel und Wege auf, frühzeitig Warnsignale im
  Verhalten bei Beschäftigten zu erkennen, eigene Anteile zu reflektieren
   und damit umzugehen.
- Konflikte erfolgreich zu behandeln, setzt neben Einfühlungsvermögen
  auch ein grundlegendes Verständnis der Konfliktentstehung,-wahrnehmung
  und -analyse voraus.
- Das Zusammenspiel von Einstellungen, Überzeugungen und eigenen
  Verhaltensmustern wird beleuchtet
- Konfliktreduzierende Gesprächsführung wird erprobt und die
  Kompetenz zur Deeskalation von Konflikten in betrieblichen
  Situationen erweitert.

Inhalte:
- Frühwarnsignale erkennen - bezogen auf Aufgabe, Zusammenarbeit und
  Kommunikation
- Wann ist ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin ein ‚schwieriger‘ Mitarbeiter/
  eine ‚schwierige‘ Mitarbeiterin?
- Konflikte bei sich, bei anderen, in der Gruppe erkennen
- Eskalation der Gefühle: vermuten-wahrnehmen-reagieren
- In schwierigen Situationen richtig reagieren und arbeitsfähig bleiben
- Wann ist ein ‚Konflikt‘ ein Konflikt?
- Umgangsmöglichkeiten mit Konflikten
- Schritte im Konfliktgespräch
- Möglichkeiten der Auflösung von Konflikten
- Reflexion anhand von Beispielen aus Ihrem Führungsalltag

Methoden:
- Gemeinsames Erkennen und gegenseitiges Unterstützen beim
  Erforschen, Entdecken, Klären und Integrieren
- Methoden, Instrumente kommen zum Einsatz, wo sie benötigt werden
- Kleingruppenarbeit, Plenum und Einzelarbeit

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



Führungskraft und Team

PE004_1 - Organisationsaufstellungen - eine handlungsorientierte Methode zur Klärung konkreter Anliegen

8 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.09.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum A
0.00 EUR
0.00 EUR
Organisationsaufstellungen sind ein wirksames Instrument, um in kurzer
Zeit Informationen zu bestimmten Themen zu erhalten und für komplexe
Fragestellungen nachhaltige Lösungen zu finden. Dies können sowohl
Fragestellungen der Organisations-, Projekt- und Teamentwicklung als
auch persönliche Fragen zu beruflichen Veränderungen sein.

Nutzen:
Durch das Sicht- und Erfahrbarmachen von bestimmten Wirkungs-
zusammenhängen werden neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten
deutlich und können auf ihre Stimmigkeit getestet werden. Dies führt
häufig zu überraschenden Einsichten in die zugrundliegenden Dynamiken
und wirkt zum Wohle aller Beteiligten.

Mögliche Themen sind:
- Führung: Wann und wie führe ich und/oder werde geführt
- Teamstrukturen optimieren
- Strategie- und Marketingfragen
- Entscheidungsfragen klären
- Konflikte lösen, z.B. in der Zusammenarbeit zwischen Vorgesetzten
   und Mitarbeitenden, Kunden, in Teams, etc.
- Zeit- und Stressmanagement zum Positiven verändern
- Steuerung von Projekten und Veränderungsprozessen optimieren
- Personalauswahl, Personal- und Teamentwicklung
- Kommunikationsprobleme erkennen und positiv verändern
- Neuorientierung, z.B. Arbeitsplatz- oder Berufswechsel, Beruf und
   Berufung, Existenzgründung

Zielgruppe:
- Führungskräfte und deren Teams
- Führungskräfte einer Hierarchieebene
- Führungskräfte aus unterschiedlichen Bereichen

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE004_2 - Sind eigentlich alle im selben Boot? Weg vom Tagesgeschäft - einen Blick auf unser Team wagen

8 Stunden
Frau Hartung
Dipl.-Psychologin
Personalberaterin  Trainerin   Coach

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.07.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Arbeitsgruppen erhalten die Möglichkeit an einem Tag ihre bisherige
Zusammenarbeit gemeinsam zu reflektieren und z.B. darüber ins
Gespräch zu kommen.

- Was läuft gut und soll erhalten bleiben?
- Was müssen wir verändern bzw. verbessern?
- Was müssen wir tun, um die angestrebten Veränderungen zu erreichen?

Die konkreten Ziele eines Teamtages sind abhängig von den aktuellen
Gegebenheiten in der Gruppe und den aktuellen und künftigen Rahmenbedingungen.
Sie können u.a. folgende Bereiche oder Schnittstellen im
Fokus haben:

- Ziele klären
- Rollen und Aufgaben reflektieren
- Beziehungen verbessern
- Sachprobleme lösen

Die genaue inhaltliche Ausgestaltung eines Teamentwicklungstages
muss in einem Vorgespräch mit der Führungskraft, ggf. der Gruppe
geklärt werden. Anschließend wird ein stimmiger Tagesablauf mit passgenauen
Teamentwicklungsmethoden entwickelt.

Die Ergebnisse des Teamtages münden in einem Aktivitäts- und
Maßnahmenplan.

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE004_3 - Führungskraft und Stellvertreter - Gemeinsam zu klaren Arbeitsgrundlagen kommen

4 Stunden
Frau Hase Zusatzqualifikationen/Kenntnisse/Talente:

- Trainerin im sozialpsychologischen Training
- Supervisorin (DGSv)
- Systemische Beratungsansätze

Arbeitsschwerpunkte:

- Steuerung von Organisationsentwicklungsprozessen
- Teamentwicklung
- Supervision, Coaching (Führungskräfte)
- Trainings Kommunikation und Konfliktmanagement
- Moderation von Workshops (Leitbild, Strategie etc.)
- Potenzialanalysen

 


Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.10.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum
0.00 EUR
0.00 EUR
Gemeinsam zu klaren Arbeitsgrundlagen kommen

Im Führungsalltag gibt es immer wieder Themen, die so selbstverständlich
erscheinen, dass sie auf den ersten Blick keine Brisanz in sich bergen.
Dazu gehört zum Beispiel das Thema ‚Führungskraft-Stellvertreter‘.
Für manche Führungskräfte ist dabei alles klar und sie haben keinerlei
Diskussionsbedarf. Doch es gibt einige Führungskräfte und Stellvertreter,
die einige Fragezeichen bei diesem speziellen Thema haben. Für Sie ist
das halbtätige Seminar gedacht. Es sollen beide Seiten beleuchtet werden.

Aus der Sicht der Führungskraft:
- Wie wähle ich eine Stellvertretung aus? Was gilt es da zu beachten?
- In welche Entscheidungen oder Fragestellungen soll die Stellvertretung
   eingebunden werden – in welche nicht?
- Welche Erwartungen habe ich an die Stellvertretung?
- Was muss ich sonst noch alles beachten?

Aus der Sicht der (möglichen) Stellvertretung:
- Was darf ich als Stellvertretung – was nicht?
- Wie muss ich involviert werden in bestimmte Prozesse, damit ich in
   Abwesenheit der Führungskraft agieren bzw. entscheiden kann?
- Welche Erwartungen habe ich an die Führungskraft?
- Wie komme ich mit der Sandwich-Position klar, die eine Stellvertretung
   mit sich bringt?

Zielgruppe:
- Führungskräfte mit Fragezeichen zu dem Thema und der Offenheit,
  sich damit auseinanderzusetzen
- Stellvertretungen oder Mitarbeitende, die gerne zukünftig eine
  Stellvertretung übernehmen wollen oder sollen

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!



PE004_4 - Snippets - Retrospektiven für Ihren Prozess

2 Stunden
Kerstin Köhler K + S Kommunikation Berlin GbRKerstin Köhler und Cäcilie Skorupinski
Diplom-Sprechwissenschaftlerinnen
Beratung, Coaching, Training & Moderation
www.supporting-changes.com

Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
28.06.2021
Montag
16:00-18:00 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 2:
05.07.2021
Montag
10:00-12:00 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 3:
07.07.2021
Mittwoch
13:00 - 15:00 Uhr
Wartelistenplatz ist möglich.Termin 4:
26.08.2021
Donnerstag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 5:
02.09.2021
Donnerstag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 6:
28.10.2021
Donnerstag
16:00-18:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 7:
01.11.2021
Montag
10:00-12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 8:
07.12.2021
Dienstag
16:00-18:00 Uhr
ONLINE
0.00 EUR
0.00 EUR
Selbstreflexion oder Teamsession
1 FK - 1 Thema - 3 Fragen
Wir arbeiten gezielt an Ihrer Fragestellung (Thema)


Snippets sind unsere "schnellen Bisse". Methoden die Ihnen helfen, den Kulturwandel zu gestalten und Veränderungsprozesse zu ermöglichen. Gemeinsam mit Ihnen gehen wir dazu den Retro(spektive)-Weg: Erfolge reflektieren, Entwicklungsfelder aufdecken und konkrete Schritte festlegen. Dabei steht K+S als externes Moderationsteam zur Verfügung.
Retroperspektiven für Ihre Prozesse - als Selbstreflexion oder Team-Session. Teamprozesse, Arbeitsweise, gemeinsame Schnittstellen hinterfragen.

Mögliche Themen könnten u.a. sein:
- Was hat sich seit 2020 verändert?
- Wo stehen wir mit dem Projekt?
- Wie lässt sich die Zusammenarbeit im Team besser gestalten?
- Wie kann ich meine Rolle als FK wahrnehmen in Zeiten von Unsicherheit?
- Wie schaffe ich mehr Leichtigkeit in meinem Leben?
- Wie kann ich meine Teammitglieder (noch) besser unterstützen?

Die Methode :
1 FK/1 Team - 1 Thema und 3 Fragen.

Themen, Gedanken, Fragen, die Sie unterstützen, um Ihre Lösung zu finden - passend für Sie und Ihr Umfeld.
Den methodischen Rahmen und die Struktur bringen wir mit ein.

Ebenso die K+S-Moderation

Dieses Angebot gilt nur für HU-Angehörige!