Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Für Wissenschaftler*innen und Promovierende

EP002 - Camtasia - Lernvideos

0 Stunden
Dozententeam
jederzeit selbständig möglich - keine Anmeldung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.01.2021 bis 31.12.2021
flexibel verfügbar
Online-Lernvideos
0.00 EUR
0.00 EUR
Mit Camtasia sind Video- und Audioaufzeichnungen von vortragenden Personen und/oder Bildschirminhalten wie beispielsweise PowerPoint-Präsentationen möglich. Zusätzlich bietet das Programm einen umfangreichen Videoeditor zur Nachbearbeitung des Screencasts.

Das Programm eignet sich daher gut für das Erstellen längerer Videos und Aufzeichnungen.

Die Campus-Lizenz wurde für drei Jahre (03/2020-2023) beschafft und kann von HU-Beschäftigten aus Wissenschaft, Forschung und Lehre auch im Home Use verwendet werden. Studierende und Beschäftigte aus Verwaltung und Zentraleinrichtungen sind von der Nutzung ausgeschlossen.

Den notwendigen Lizenzkey können Sie über den IT-Verantwortlichen Ihrer Einrichtung beziehen.

Wenn Sie Camtasia das erste Mal starten, wird Ihnen ein Einführungsvideo gezeigt. Darüber hinaus bietet das Unternehmen TechSmith auf seiner Webseite mehrere etwa 5-minütige Videoanleitungen an, die dem Nutzer den Umgang mit der Software näherbringen sollen. Sie finden diese Tutorials unter der Adresse https://www.techsmith.de/tutorial-camtasia.html

Unsere Empfehlung auf den Webseiten von Techsmith für den ersten Einstieg:
1. Aufnehmen, bearbeiten, weitergeben
2. Grundlagen der Videobearbeitung
3. Arbeiten auf der Leinwand
4. Audiobearbeitung
5. Export und Weitergabe

Schriftliche Anleitungen
Sollten Sie mehr schriftliche Anleitungen bevorzugen oder Ihr Wissen vertiefen wollen, bietet TechSmith eine Hilfeseite mit weiterführendem Material an. Zu finden ist diese unter der Adresse: https://support.techsmith.com/hc/de/sections/360003706671-Camtasia-2019-Hilfe-Camtasia-2019-Hilfe



ES004 - Einführung R

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.06.09.2021 bis 07.09.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum, PC-Pool
88.00 EUR
44.00 EUR
Es wird ein fundierter Einblick in die Statistiksoftware R vermittelt. Aufbereiten, Analyse und Visualisierung von Daten wird anhand von Praxisübungen erarbeitet. Als Entwicklungsumgebung der freien Software R wird RStudio genutzt.

Für das Online-Seminar wird die Software „Cisco Webex“ verwendet und erfordert eine halbwegs schnelle Internetverbindung und einen normalen Laptop oder PC.

Die Software R/RStudio ist kostenfrei verfügbar: Download der R Software unter www.r-project.org, von RStudio unter https://rstudio.com



ES005 - Einführung IBM SPSS Statistics

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.25.10.2021 bis 26.10.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum, PC-Pool
88.00 EUR
44.00 EUR
Es wird ein fundierter Einblick in die Statistiksoftware IBM SPSS Statistics vermittelt. Grundfunktionen, mess-theoretische Grundlagen sowie zahlreiche statistische Verfahren und Methoden werden anhand von Praxis-übungen erarbeitet.

Für das Webinar wird die Software „Cisco Webex“ verwendet und erfordert eine halbwegs schnelle Internetverbindung und einen normalen Laptop oder PC.

Für die Nutzung der Software SPSS steht HU-Angehörigen eine Campus-Lizenz zur Verfügung: https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/software/SPSS/spss_html



ES006 - Vertiefungskurs IBM SPSS Statistics

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2021 bis 09.11.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum, PC-Pool
88.00 EUR
44.00 EUR
SPSS bietet eine Vielzahl von statistischen Methoden für die quantitative Auswertung von Datensätzen. Im Kurs sollen einige wichtige Verfahren wie Regressionen, Cluster- und Faktorenanalyse sowie loglineare Modelle vorgestellt werden. Hinweise zur Auswahl der Methoden und zur Interpretation der Ergebnisse helfen bei der Umsetzung in eigenen Forschungsvorhaben.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in SPSS erforderlich

Für das Webinar wird die Software „Cisco Webex“ verwendet und erfordert eine halbwegs schnelle Internetverbindung und einen normalen Laptop oder PC.

Für die Nutzung der Software SPSS steht HU-Angehörigen eine Campus-Lizenz zur Verfügung: https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/software/SPSS/spss_html



ES007 - Vertiefungskurs R

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.20.09.2021 bis 21.09.2021
09:00-16:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum, PC-Pool
88.00 EUR
44.00 EUR
R bietet eine manchmal verwirrende Vielfalt von Methoden zur Datenanalyse. Im Kurs sollen einige fortgeschrittene Verfahren vorgestellt werden, die für die praktische Auswertung von Datenbeständen wichtig sind. Dazu zählen u.a. Regressionsmodelle, Modelle für kategoriale Daten, Zeitreihen sowie Analysen von natürlichsprachlichen Daten.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in R erforderlich

Für das Webinar wird die Software „Cisco Webex“ verwendet und erfordert eine halbwegs schnelle Internetverbindung und einen normalen Laptop oder PC.

Für die Nutzung der Software SPSS steht HU-Angehörigen eine Campus-Lizenz zur Verfügung: https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/software/SPSS/spss_html



GF008 - Bewegung in die Lehre bringen – Bewegungsaktivierende Lehr- und Lernmethoden

3 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.24.08.2021
15:30-17:30 Uhr
Online-Schulung
10.50 EUR
5.25 EUR
Lehren, Lernen und Forschen – Der Alltag von Lehrenden und Lernenden findet an Universitäten die meiste Zeit im Sitzen statt. Aktuelle Erkenntnisse aus den Gesundheitswissenschaften und der Lernforschung haben in den letzten Jahren die Diskussion um das viele Sitzen vorangetrieben und Wege aufgezeigt, Bewegung in die Lehre und das Lernen zu bringen.

Hier setzt die Weiterbildung an. Sie sensibilisiert zum einen für die gesundheitliche Wirkung von alltäglichen körperlichen Bewegungen und der Reduzierung sitzenden Verhaltens. Zum anderen macht sie das Potenzial einer bewegungsaktivierenden didaktischen Konzeption für das Lernen deutlich. Sie unterstützt Lehrende dabei, das traditionelle „Sitzlernen“ aufzubrechen und Lehrsituationen lerneffizienter und gesundheitsförderlicher zu gestalten.

Die Weiterbildung vermittelt eine Vielzahl bewegungsaktivierender Methoden für die eigene Lehrpraxis. Der Fokus liegt dabei auf Methoden, die Lehre und Bewegung zeitgleich und somit lernzeitbewahrend einsetzen, Studierende aktivieren und einen intensiven Austausch fördern.



PG001 - Moderierte Peergroups: Professor*innen

Vertiefung
2 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Termin nach Vereinbarung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.05.2021 bis 30.06.2021
Uhrzeit nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
In Ergänzung zu den Kurzseminaren bieten wir Peergroups an, in denen Sie sich im Sinne eines "open space" mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können. Dafür sind für die Gruppe "Professor*innen" drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) reserviert, die Termine machen wir innerhalb der Gruppen n. V.

Es geht im Mai los!



PG002 - Moderierte Peergroups: WiMi und Postdocs

Vertiefung
2 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Termin nach Vereinbarung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.05.2021 bis 30.06.2021
Uhrzeit nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
In Ergänzung zu den Kurzseminaren bieten wir Peergroups an, in denen Sie sich im Sinne eines "open space" mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können. Dafür sind für die Gruppe "WiMi und Postdocs" drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) reserviert, die Termine machen wir innerhalb der Gruppen n. V.

Es geht im Mai los!



PG003 - Moderierte Peergroups: Promovierende mit Lehraufgaben

Vertiefung
2 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Termin nach Vereinbarung
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.05.2021 bis 30.06.2021
Uhrzeit nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
In Ergänzung zu den Kurzseminaren bieten wir Peergroups an, in denen Sie sich im Sinne eines "open space" mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können. Dafür sind für die Gruppe "Promovierende mit Lehraufgaben" drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) reserviert, die Termine machen wir innerhalb der Gruppen n. V.

Es geht im Mai los!



SG003 - Digitale Meetings kommunikativ gestalten

Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende
3 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.28.06.2021
11:00-13:15 Uhr
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Schwerpunkte von dieser Schulung:
Meeting starten. Videotest. Tontest. Sitzung beginnen. Sitzung beenden. Meeting beenden. Was fehlt, ist der (informelle) Austausch „im Seminarraum“ unter Studierenden und zwischen Lehrenden und Studierenden. Wie Sie diesen mit einfachen Mitteln ermöglichen und selbst initiieren, stellen wir Ihnen in diesem Seminar vor.

Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen.



SG004 - Helfen und sich selbst abgrenzen: Psychohygiene und Resilienz

Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende
3 Stunden
Dozententeam
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.06.2021
16:00-18:15 Uhr
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Schwerpunkte von dieser Schulung:
Die Digitalisierung hat neue Probleme geschaffen und einige bekannte verstärkt. Vereinsamung, Überforderung, Depressionen oder Hilflosigkeit sind bei Studierenden nicht weniger geworden und werden oftmals zuerst bei Lehrenden kommuniziert. Wie Sie damit professionell umgehen und sich selbst schützen, erfahren Sie in diesem Seminar.

Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen.



SG006 - Stressmanagement (Zürcher Ressourcen Modell)

Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende
3 Stunden
Dozententeam
Terminvereinbarung folgt
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.07.2021 bis 30.07.2021
Terminvereinbarung folgt
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Schwerpunkte von dieser Schulung:
Stressmanagement und Selbstmanagement hängen eng zusammen. Mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) stellen wir Ihnen ein bewährtes Selbstmanagement-Training vor, mit dem Sie Ihre Ressourcen entdecken und die Fähigkeit erlangen, die nötigen Ressourcen zu aktivieren.

Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen.



WA012 - Research Integrity

7 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.07.2021
09:00 - 15:00 Uhr
Online-Schulung
38.50 EUR
19.25 EUR
The training aims to foster the internalization of the principles of European Code of Conduct for Research Integrity and strives to facilitate the cultivation of scientific virtues among researchers. The program consists of an introduction to the concepts of research integrity, moral conflicts and dilemmas, values and norms, and is enhanced by discussions and interactive exercises.Prerequisite for participation is the installation of the Dilemma Game App (https://www.eur.nl/en/about-eur/policy-and-regulations/integrity/research-integrity/dilemma-game)



WD001 - Fundraising

Grundlagen Fundraising und Aufbau von Kooperationen zu Stiftungen und Unternehmen
8 Stunden
Frau LüdtkeDipl. Sozialarbeiterin mit Zusatzstudium Sozialmanagement, Fundraising-Managerin FA, und Stiftungsmanagerin DSA mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit und Erwachsenenbildung.
Leitete mehrere Jahre einen Integrationsbetrieb mit bis zu 80 Beschäftigen in Hamburg und initiierte überwiegend ehrenamtlich den AKTIVOLI-Marktplatz „Gute Geschäfte für Hamburg“, später angestellt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, seit 2010  freiberuflich in der Beratung von Unternehmen und NGOs mit den Schwerpunkten CSR, Fundraising und Organisationsentwicklung tätig und im Programm unternehmensWert:Mensch als Prozessberaterin autorisiert.
www.heidrun-luedtke.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.08.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Online-Schulung mit Zoom
44.00 EUR
22.00 EUR
In den letzten Jahren hat unter dem Druck der Kürzungen öffentlicher Mittel eine zum Teil starke Marktorientierung in den Non-Profit-Organisationen eingesetzt. Neue Wege sind also gefragt: neue Wege zur Finanzierung, Wege zu den richtigen Ansprechpartnern in der Wirtschaft, der Politik, der Wissenschaft und den Medien. Wege zur Professionalisierung der Arbeit in Non-Profit-Organisationen. Dies alles sind Wege, die Fundraising geht.

Inhalt:
In diesem Workshop werden mit den Teilnehmenden passgenaue Lösungen für die jeweiligen Vorhaben erarbeitet. Voraussetzung für erfolgreiches Fundraising ist die systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle der Projekte. Im Seminar wird neben den Grundlagen des Fundraising, Methoden sowie der Einsatz geeigneter Fundraising-Instrumente vermittelt.

- Institutionell Readiness
- CSR
- Akquise
- nachhaltige Kooperationen zu Unternehmen und Stiftungen




WD001_I - Fundraising: Kaltakquise von Förderpartnern

Fragen kostet nichts – oder doch?
8 Stunden
Frau LüdtkeDipl. Sozialarbeiterin mit Zusatzstudium Sozialmanagement, Fundraising-Managerin FA, und Stiftungsmanagerin DSA mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit und Erwachsenenbildung.
Leitete mehrere Jahre einen Integrationsbetrieb mit bis zu 80 Beschäftigen in Hamburg und initiierte überwiegend ehrenamtlich den AKTIVOLI-Marktplatz „Gute Geschäfte für Hamburg“, später angestellt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, seit 2010  freiberuflich in der Beratung von Unternehmen und NGOs mit den Schwerpunkten CSR, Fundraising und Organisationsentwicklung tätig und im Programm unternehmensWert:Mensch als Prozessberaterin autorisiert.
www.heidrun-luedtke.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.09.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Onlien-Schulung mit Zoom
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Das Praxisseminar befasst sich mit einem Thema, was gern umgangen wird: Kaltakquise von Förderpartnern, die einem persönlich noch nicht bekannt sind und möglicherweise wenig mit den Projektinhalten für die man werben möchte, zu tun hatten. Welche Barrieren vorhanden sind und wie ein professioneller Umgang dabei hilft, erfolgreiche Förderbeziehungen anzubahnen, soll im Seminar an praktischen Beispielen und Übungen vertieft werden.




WD001_II - Fundraising: Vom Förderdschungel zum erfolgreichen Projektantrag

8 Stunden
Frau LüdtkeDipl. Sozialarbeiterin mit Zusatzstudium Sozialmanagement, Fundraising-Managerin FA, und Stiftungsmanagerin DSA mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit und Erwachsenenbildung.
Leitete mehrere Jahre einen Integrationsbetrieb mit bis zu 80 Beschäftigen in Hamburg und initiierte überwiegend ehrenamtlich den AKTIVOLI-Marktplatz „Gute Geschäfte für Hamburg“, später angestellt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, seit 2010  freiberuflich in der Beratung von Unternehmen und NGOs mit den Schwerpunkten CSR, Fundraising und Organisationsentwicklung tätig und im Programm unternehmensWert:Mensch als Prozessberaterin autorisiert.
www.heidrun-luedtke.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.09.2021
09:00 - 16:00 Uhr
Onlien-Schulung mit Zoom
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Nach einem Überblick über die Förderlandschaft werden Tipps zur zielgerichteten Recherche gegeben und im gemeinsamen Erfahrungsaustausch diskutiert.
In Kleingruppen sollen Rechercheergebnisse direkt angewandt und im Internet nach Förderprogrammen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene recherchiert werden.
In der zweiten Hälfte des Seminars werden die Projektanträge in Kleingruppen erarbeitet.




WF003 - Feedback geben und Kritik üben

Praxisseminar
4 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.24.08.2021
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
Onlien-Schulung mit Zoom
44.00 EUR
22.00 EUR
Ein ehrliches, unterstützendes Feedback ist ein Helfer für so manchen guten Gedanken. Dabei erschließt uns die ausgewogene Kritik den Zugang zum Gegenüber. Je besser sich der/die Kritisierte getroffen weiß - und wenn das in respektvoller Weise geschieht - umso besser kann die Kritik angenommen und ins Positive verwandelt werden. Das gilt sowohl für positive als auch negative Kritik. Auch die guten Seiten wollen ins rechte Licht gerückt werden und können zur weiteren Arbeit motivieren.

Inhalt:
- eine klare, strukturierte Sprache: Formulierungsübungen
- Ausgewogenheit von negativer und positiver Kritik
- Aufbau eines Kritikgesprächs
- Fehler: z.B. Pauschalurteile, Kritik vor Dritten, Ironie
- Videoeinsatz, incl. Feedback für das eigene Kritisieren



WF005 - Mit Stimme und Körpersprache überzeugen - Entwicklung von Stimme und Ausdruck

4 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.09.2021 bis 02.09.2021
09:00 - 10:30 Uhr, Pause, 11:00 - 12:30 Uhr
Online-Schulung mit Zoom
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Dieses Seminar richtet sich an Personen, die sich zu Wort melden wollen: mit einer vollen Stimme, einer starken Körperpräsenz und überzeugenden Argumenten.
Sich Gehör zu verschaffen ist nicht angeboren, sondern kann gezielt geübt werden. Es sind dabei die Faktoren Stimmgebung, Körpersprache und Rhetorik einzusetzen, die im Seminar anhand von Übungen praktisch trainiert werden. Es werden auch Wege gezeigt, den Alltag als Übungssituation zu nutzen und schwierige Gesprächssituationen zu meistern. Außerdem werden Übungen vorgestellt, um Lampenfieber wirksam vorzubeugen.

- souveränes Auftreten in Körper und Stimme
- tragfähige und klangvolle Tongebung
- dynamische und abwechslungsreiche Stimmführung
- Vermeiden unbewusst ausgestrahlter körperlicher Negativbotschaften
- sicheres Blickverhalten
- verbale Techniken zur Schlagfertigkeit und souveränen Gesprächsführung

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen, die gelegentlich oder häufiger vor Gremien, größeren Gruppen bzw. in der Öffentlichkeit auftreten und sich möglichst frei artikulieren müssen oder die vorhandenen Kenntnisse auffrischen möchten.




WF006 - Konfliktlösungswege in schwierigen Strukturen - Workshop

Hilfestellungen zur Konfliktbewältigung
4 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.09.2021 bis 08.09.2021
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
Online-Schulung mit Zoom
88.00 EUR
44.00 EUR
In Arbeitssituationen ist ein Konflikt manchmal unvermeidbar,  zu unterschiedlich können die Interessen, Erwartungen und/oder Charaktere der Personen im Team sein. Dann ist der Konflikt wie Sand im Getriebe, der das Arbeiten erschwert. Besonders unangenehm ist es, wenn ein Konflikt in einem Betreuungsverhältnis oder in festgefahrenen, hierarchischen Strukturen herrscht und nur schwer ausgetragen werden kann.
Wie man Konflikte selbst in schwierigen Situationen analysiert und löst, soll Thema dieses Seminars sein. Dazu bedarf es einer hohen Kommunikationskompetenz, die hier vermittelt und erweitert wird.

Inhalt:
- Konflikte erkennen, einordnen und lösen
- Arbeit mit dem Harvard-Konzept
- Schlagfertigkeitstechniken
- Feedback geben nach „oben“ und/oder "unten"
- Umgang mit schwierigen Persönlichkeitsstilen
- Umgang mit Abhängigkeitsverhältnissen
- Analyse der eigenen Stimme und Körpersprache im Konfliktgespräch
- Video-Training




WK002 - Karriere in der Wissenschaft

8 Stunden
Frau Dr. ReichmannManagementberaterin, Trainerin und Autorin
- seit 1/2011 Inhaberin von beruf & leben GbR
- 2004-2010 Aufbau und Konzeption des Servicebereichs Beratung für Studium, Lehre und Karriere Universität Bielefeld
- 1998-2004 selbständig als Beraterin und Trainerin im Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung
- 1990-1998/2000 wiss. Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Universität Bielefeld, nach 1998 Lehrbeauftragte

http://www.berufundleben.com/ueber-uns/dr-eva-reichmann/dr-eva-reichmann.html

Freitag
Wartelistenplatz ist möglich.24.09.2021
09:00 - 13:30 Uhr
Online-Seminar
44.00 EUR
22.00 EUR
Vorbereitungsphase
Online-Präsenztermin
Transferphase

Inhalt:
Der wissenschaftliche Arbeitsmarkt bietet nicht allen Interessierten ausreichend berufliche Chancen - die Stellenressourcen sind begrenzt. Es ist deshalb wichtig, die Karriere strategisch zu planen: das heißt, sich gut aufzustellen, das eigene Profil zu kennen und Qualifizierungslücken zielgerichtet zu bearbeiten.Je nach beruflichem Ziel - von Professur über Institutsleitung bis hin zu wissenschaftsnahen Tätigkeiten in Einrichtungen des öffentlichen Sektors - sind jedoch leicht unterschiedliche Qualifikation gefordert.In diesem Kontext ist es wichtig, die eigenen beruflichen Kompetenzen und die "akademische Persönlichkeit" überzeugend und authentisch darzustellen - also durch nachvollziehbare Beispiele und greifbar zu machen. Dazu gehört auch die Sichtbarkeit und Präsenz der eigenen Leistung innerhalb der scientific community des angestrebten Berufsfelds.

Im Workshop erfahren Sie, welche Karrierewege es im Bereich Wissenschaft und Forschung konkret gibt und wie Sie zielgerichtet während der Qualifikationsphase Ihr persönliches Profil in den o.g. Bereichen optimieren können - und welcher zeitliche Ablauf ev. sinnvoll sein kann (Laufbahnplanung als Projekt - mit Meilensteinen, die für eine Exitstrategie genutzt werden können)


Teilnahme:
Um teilnehmen zu können, benötigen die Sie einen Laptop oder Computer mit Audio/Video-Funktion (Mikrofon und Kamera). Außerdem benötigen sie eine stabile Internetverbindung.

Sie erhalten vor dem online-Seminarbeginn einen individuellen Login-Code für den moodle-Kursraum zum Workshop.


Vorbereitungsphase - Voraussetzung für die Teilnahme: 2 h, freie Zeiteinteilung: im moodle-Kursraum finden Sie Material und Aufgaben zur Vorbereitung. Diese Aufgaben werden bei Bedarf durch die Trainerin betreut.


Am Online-Präsenz-Terminen werden wir jeweils von 9:00 bis ca. 13:30 (kurze Pausen) gemeinsam an interaktiven Lernsituationen arbeiten.


Transferphase: 2h, freie Zeiteinteilung: im moodle-Kursraum erhalten Sie Feedback, können weitere Fragen stellen und sich mit Trainerin und den anderen Teilnehmenden austauschen.


Zielgruppe: Doktorand*innen und PostDocs, die eine Laufbahn in Forschung und Lehre an Hochschulen oder in der Forschung in hochschulnahen Bereichen anstreben




WK005 - Berufungsverfahren verstehen

Workshop
8 Stunden
Frau Dr. BlackmoreBitte besuchen Sie gerne meine Website www.blackmore-coaching.de!
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2021
09:00 - 17:00 Uhr
Online-Seminar
71.50 EUR
35.75 EUR
Spätestens zum Ende der Promotionszeit gewinnt die Frage nach dem weiteren Karriereverlauf für Nachwuchswissenschaftler*innen an immenser Wichtigkeit. Der weitreichende Blick auf die Professur ist dabei zumeist noch unsicher. Abgesehen von der Häufigkeit von Ausschreibungen auf potenziell passende Professuren, stellt gerade das Berufungsverfahren für viele einen kaum durchschaubaren, langwierigen und emotional schwierigen Bewerbungsprozess dar.

Dieser Workshop setzt an dieser Stelle an, in dem er den Teilnehmenden das Berufungsverfahren step-by-step nahebringt und sie die Abläufe und Voraussetzungen für die Berufbarkeit für Professuren kennenlernen. Dabei geht es darum, die Hintergründe und Prozesse von Berufungsverfahren verstehbar zu machen und anzufangen, den Raum für eigene Strategien zu erkennen. Daneben gibt es für die Teilnehmenden immer wieder Möglichkeiten, einzelne Teile eines Berufungsverfahrens zu üben (z.B. Verstehen von Ausschreibungen, das Kommissionsgespräch) und die eigenen Muster im Umgang mit dem Scheitern zu reflektieren, um so mehr Bewusstsein sowie Durchhaltevermögen zu schaffen.

Inhalt:
- die Teilnehmenden lernen die einzelnen Bestandteile von Berufungsverfahren an versch. Hochschultypen kennen (von „vor der Ausschreibung“ bis zur „Berufung“)
- vertieftes Verständnis von und Umgang mit Ausschreibungstexten
- Strategien für den Bewerbungsprozess (Bewerbung, Berufungsvortrag und Kommissionsgespräch) erarbeiten
- Fallstricke von Berufungsverhandlungen erkennen
- Reflektion eigener Strategien bei Ablehnungen

Hinweis: Die Teilnehmer*innen werden gebeten, wenn möglich, für sie interessante Stellenausschreibungen bereit zu halten.



WL001 - Lehren lernen

6 Stunden
Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.08.2021 bis 17.08.2021
10:00 - 13:30 Uhr (16.08.) und 10:00 - 11:30 Uhr (17.08.)
Online-Seminar
132.00 EUR
66.00 EUR

Inhalt:

Dieses Training vermittelt didaktisch-methodische Grundlagen für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit. Grundlagen sind insbesondere: Planung, Medienrepertoire, Methoden für die Lehre, strukturiertes aktivierendes Vorgehen in Lehrveranstaltungen.

Ziel ist es, Ihre Vorbereitung und den Aufbau von Lehrveranstaltungen zu professionalisieren. Mittels Video-Feedback erhalten Sie außerdem Hinweise zu Ihrem persönlichen Lehrrepertoire. Methodisch erwartet Sie ein Mix aus Input, Diskussionen, Gruppen- und Partnerarbeit und Einzelarbeit/Reflexion.     

- Stoffstrukturierung    
- Aktivierung der Studierenden erhöhen    
- Kommunikation in der Lehre    
- Methoden




WL001_I - Zoom-Präsenz für Online-Lehre

Die richtige Präsenz und Kommunikation vor der Kamera
2 Stunden
Frau Köhler Dipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.09.2021
10:00 - 11:30 Uhr
Online-Seminar
44.00 EUR
22.00 EUR
Virtuelle/remote Lehre ist aktuell - und für viele eine besondere Herausforderung. Für die online-Lehre gilt es, Inhalte präsent auf den Bildschirm zu bringen. Teilnehnmer*innen ansprechen und Nähe herstellen ist existenziell für Ihre Wirkung. Hierfür werden wir im Online-Workshop Regeln benennen und üben.


Inhalt:
- Nähe herstellen - wie geht das?
- Mindest ausrichten: vom Erklärbar zum Piloten der Inhalte
- Online-Rhetorik: Stellhebel für Ihre online - Präsenz und Wirkung
- Praxis: Rhetorik, die online wirkt



WL006 - Online-Lehre aktivierend gestalten

3 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.08.2021
15:30 - 17:30 Uhr
Online-Seminar mit Zoom
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Aufgrund der Corona-Situation hat sich der Lehrbetrieb innerhalb kürzester Zeit auf Online-Lehre eingestellt. Nachdem sich die Dozierenden die Grundfunktionen der Videokonferenzsoftware angeeignet haben, werden sie vor weitere Herausforderungen gestellt: Sie haben das Gefühl, ihren Unterricht in einen echolosen virtuellen Raum hinein zu halten. Mikrofone und Videokameras der Studierenden sind ausgeschaltet. Als Dozierende*r fragen Sie sich deshalb: Wie kann ich die Studierenden aktiv zu einer Reaktion im Unterricht motivieren? Wie schaffe ich auch online eine konstruktive Arbeitsatmosphäre? Mit welchen didaktischen Methoden halte ich auch online die Aufmerksamkeit meiner Studierenden? Diesen Fragen widmet sich dieses Online-Seminar. Es stellt didaktische Hilfen und Methoden vor, die dabei helfen, das studentische Schweigen zu durchbrechen.

- Aufbau einer Online-Lehrveranstaltung
- didaktische Gestaltungsprinzipien für virtuelle Lehreinheiten
- Informationsdarbietung aktivierend organisieren
- aktivierende Methoden für die unterschiedlichen Phasen einer Lehrveranstaltung
- Berücksichtigung unterschiedlicher Lerntypen bei der didaktischen Konzeption



WL007 - Stressfrei in die (Online)-Lehre starten

3 Stunden
Frau Dr. WohnerErziehungswissenschaftlerin; Verhaltens- und Kommunikationstrainerin; Coach; Trainerin Gesundheitssport
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.21.09.2021
15:30 - 17:30 Uhr
Online-Seminar mit Zoom
10.50 EUR
5.25 EUR

Zu wenig Zeit und zu viele Aufgaben sind im Arbeitsalltag an der Hochschule ein häufig genanntes Problem. Der Online-Betrieb in Lehre und Forschung ist eine zusätzliche Herausforderung, die es zu meistern gilt.
Bei zu viel Stress leidet häufig die Kreativität und die eigene Motivation. Den eigenen Stil zu finden und diesen authentisch zu praktizieren, bildet die Basis für die eigene Lehrmotivation und verstärkt wiederum den Lernerfolg bei den Studierenden.
Auch wie Sie als Lehrende ein wirksames Stressmanagement betreiben, mit den eigenen Kräften haushalten sowie der Perfektionismus-Falle entgehen können, sind Themen dieses Seminars. Durch kurze Inputs, Selbstreflexion und kollegialen Austausch werden wir uns Strategien für das eigene Handeln erarbeiten.

Inhalt:
- Reflexion der eigenen Lehrpersönlichkeit
- Ressourcenfokussierung: Erkunden individueller Lehrkompetenzen
- den eigenen Lehrstil finden (u.a. Auseinandersetzung mit den Inhalten, Methoden und der Haltung gegenüber den Studierenden)
- Stärken der persönlichen Stresskompetenz (Reflexion individueller Stressverstärker, Strategien zur Optimierung von Regenerations- und Leistungsfähigkeit)




WM003 - Digitale Werkzeuge in der Lehre

5 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.07.2021
09:15 - 13:30 Uhr
Online-Schulung
27.50 EUR
13.75 EUR
Die Einführung von mobilen Technologien in der Lehre ist eine der wichtigsten Prioritäten im digitalen Zeitalter. Sie tragen zur Gleichstellung in der Bildung bei, ermöglichen den universellen Zugang zu Lehrmaterialien und unterstützen die berufliche Entwicklung von Dozenten. Die digitalen Kompetenzen sind die Kompetenzen der Zukunft.

Inhalt: In diesem Workshop werden unterschiedliche Methoden, Werkzeuge und Technologien vorgestellt und erprobt, um den Dozent*innen neue Möglichkeiten an die Hand zu geben ihren/seinen Unterricht zu digitalisieren.



WR004 - Sicherer Umgang mit Rede- und Prüfungsangst

4 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.08.2021
09:00 bis 10:30 Uhr /Pause / 11:00 bis 12:30 Uhr
Online-Seminar
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Die meisten haben schon einmal die Bekanntschaft mit dem leidigen Lampenfieber gemacht. Dabei soll es uns eigentlich beflügeln. Doch wie damit umgehen, wenn die Rede kurz bevorsteht? Entspannungstechniken, kombiniert mit kleineren Übungsreden und positivem Mentaltraining, helfen, den Stress in positive Bahnen zu lenken.
Es werden Techniken gelehrt, im Alltag und in der Präsentationssituation gelassener zu agieren und sich besser zu fühlen. Daraus ergeben sich eine bessere Ausstrahlung und Souveränität in der Wirkung.

- Atemschulung
- Entspannungstechniken
- positives Körpergefühl
- Redetraining anhand kleinerer Reden
- Videotraining




WS002 - Ein Exposé für die Promotion

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
05.05.2021 bis 16.06.2021
Mittwoch, 05. Mai 2021, Freitag, 28. Mai 2021, Mittwoch, 16. Juni 2021
14 – 18 Uhr (05.05.), 09 – 17 Uhr (28.05.), 14 – 18 Uhr (16.06.)
Online-Seminar mit Zoom
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
12.08.2021 bis 23.09.2021
donnerstags (3x)
14 – 18 Uhr (12.08.), 09 – 17 Uhr (09.09.), 14 – 18 Uhr (23.09..)
wird noch bekannt gegeben
93.50 EUR
46.75 EUR
Geistes- und sozialwissenschaftliche Dissertationen sind meist von hoher persönlicher Motivation getragen. Dadurch nehmen sich Promovierende aber oft zu viel vor. Eine Dissertation ist ein anspruchsvolles und umfangreiches Projekt, das sorgfältig geplant werden sollte, gerade, wenn viel Herzblut im Spiel ist, denn Motiviertheit garantiert keineswegs schon Machbarkeit.
Die typische, differenzierte Gliederung eines Forschungsexposés führt dazu, auch Aspekte zu bedenken, die im Moment nicht so wichtig zu sein scheinen. Mit einem solchen Exposé kann ein Vorhaben nach allen Seiten durchdacht werden, so dass man weiß, worauf man sich einlässt.

Inhalt:
Termin I erläutert diese typische Gliederung. Termin II ist dem gemeinsamen Besprechen der ersten Fassung eines Exposés gewidmet – in solidarischer Atmosphäre, ohne dass dabei die Anforderungen relativiert werden. Termin III dient dem Besprechen überarbeiteter Versionen. (Konsultieren Sie die Bewertungen vergleichbarer Workshops auf der Website des Dozenten.)

Zielgruppe: Alle, die ein Promotionsvorhaben ins Auge gefasst haben oder sich in der Planungsphase befinden.



WS003 - Die Doktorarbeit schreiben

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
11.05.2021 bis 22.06.2021
Dienstag, 11. Mai 2021, Freitag, 04. Juni 2021, Dienstag, 22. Juni 2021
16:00 – 19:00 Uhr (11.05.), 09:00 – 17:00 Uhr (04.06.), 16:00 - 20:00 Uhr (22.06.)
Online-Seminar mit Zoom
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
10.08.2021 bis 21.09.2021
Dienstag (10.08.21), Freitag (03.09.21), Dienstag (21.09.21)
16:00 – 19:00 Uhr (10.08.), 09:00 – 17:00 Uhr (03.09.), 16:00 - 20:00 Uhr (21.09.)
wird noch bekannt gegeben
93.50 EUR
46.75 EUR
Die Anforderungen an wissenschaftliche Texte sind hoch: Sie sollen präzise und klar sein. In den Geistes- und Sozialwissenschaften ist die Schreibaufgabe durch individuelle Gliederungen und den großen Umfang besonders anspruchsvoll. Diese Veranstaltung bietet Unterstützung an.

Inhalt:
Nicht um fachbezogene Richtlinien (etwa Zitierregeln) geht es, sondern um eine bewährte Arbeitstechnik für den Weg von der Materialauswertung zu einem Text, der termingerecht aus der Hand gegeben werden kann. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Arbeitstechnik mit einem eigenen Übungstext (Kurzexposé) zu erproben. Termin I stellt die Arbeitstechnik vor, Termin II ist gemeinsamen Textbesprechungen in solidarischer Atmosphäre gewidmet, ohne dass dabei die Anforderungen relativiert werden, Termin III dem Besprechen überarbeiteter Versionen. (Konsultieren Sie die Bewertungen vergleichbarer Workshops auf der Website des Dozenten.)

Zielgruppe: Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen vornehmlich der Geistes- und Sozialwissenschaften




ZQ022 - Seelisch gesund studieren: Seminare für die Zielgruppe Lehrende

18 Stunden
Frau Tanja RathmannDiplom-Kauffrau und Seelsorgerin
www.tanjarathmann.de

Herr Dr. LeyReferatsleiter der Studienabteilung (I)

Montag (10.05., 28.06.), Freitag (11., 25.06.), Mittwoch (12.05.)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.05.2021 bis 31.07.2021
je nach Vereinbarung
Online-Seminar - Link und Information erfolgen ein/zwei Tage vor Kursbeginn
0.00 EUR
0.00 EUR
Besonders im digitalen Semester sind Lehrende oftmals die erste Anlaufstelle für Studierende mit ihren Sorgen und Nöten. So sind Sie nicht nur didaktisch und inhaltlich, sondern auch emotional gefordert.

Im Rahmen des Hochschulgesundheitsmanagements hat die Task Force „Seelisch gesund studieren“ diese zusätzliche Herausforderung erkannt und möchte Sie mit einer Seminarreihe unterstützen.

Die Schwerpunkte sind dabei zum einen Selbstfürsorge und Achtsamkeit, zum anderen Hilfe für Studierenden in schwierigen Situationen. Die einzelnen Themen bauen nicht aufeinander auf, Sie können sehr gerne alle Seminar oder auch nur einzelne besuchen. Ergänzend bieten wir sog. Peergroups an, in denen Sie sich mit einer Moderation frei austauschen, Inhalte vertiefen oder auch neue Themen besprechen können.

Einzelne Module sind buchbar! Bitte gehen Sie in die Seminarbezeichnung ("SG001") für die jeweilige Buchung.

Seminar: SG001 (Rathmann)
Titel: Aktives Zuhören in digitalen Veranstaltungen
Termin: 10. Mai 2021, 16:00 Uhr

Seminar: SG002 (Rathmann, Ley)
Titel: Hilfe zur Selbsthilfe: Die Beratungsangebote der HU kennenlernen
Termin: 11. Juni 2021, 14:00 Uhr

Seminar: SG003 (Rathmann, Ley)
Titel: Digitale Meetings kommunikativ gestalten
Termin: 28. Juni 2021, 11:00 Uhr

Seminar: SG004 (Rathmann, Experte Psycholog*in)
Titel: Helfen und sich selbst abgrenzen: Psychohygiene und Resilienz
Termin: 25. Juni 2021, 16:00 Uhr

Seminar: SG005 (Rathmann)
Titel: Kollegiale Inter- und Intravision als Mittel des Selfempowerments
Termin: 12. Mai 2021, 9:00 Uhr

Seminar: SG006 (Trainer*in/Krankenkasse)
Titel: Stressmanagement (Zürcher Ressourcen Modell)
Termin: Termin nach n. V.; folgt

Zur Vertiefung der Lerninhalte und zum kollegialen Austausch bieten wir drei moderierte Peergroups mit je drei Terminen zu 1,5 Stunden (2 UE) an, Termine n. V.

PG001: Professor*innen
PG002: WiMi und Postdocs
PG003: Promovierende mit Lehraufgaben

Bitte buchen Sie die Vertiefungsmodule einzeln unter der angegebenen Kursnummer ("PG001").