Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Präsentation und Medieneinsatz in der Lehre

CMS-MAH - ePortfolios und Studienbegleitung mit Mahara

4 Stunden
Frau Berger
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
25.02.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
29.09.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Grimm-Zentrum, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
22.00 EUR
11.00 EUR
Der Workshop richtet sich sowohl an Lehrende als auch an Studierende. Im Gegensatz zu dem kursraum-orientierten Moodle ist Mahara die Plattform, auf der einerseits jede/r Nutzer/in eigene Inhalte erstellt, diese dann aber mit anderen teilen kann. Jede/r kann Gruppen einrichten, für die Foren, Blogs sowie die klassischen Seiten und Sammlungen zur Verfügung stehen. Mahara kann als klassisches ePortfolio-System in der Lehre eingesetzt werden, kann aber auch beispielweise von Studierenden über die Studienzeit und diese hinaus die zentrale Sammelstelle für fremde und selbsterstellte digitalen Studieninhalte sein (von nur privat bis öffentlich sichtbar).

Voraussetzungen: Mahara ist nur nutzbar aus Moodle heraus. Ein Moodle-Zugang (per HU-Account oder per separater Registrierung) ist Voraussetzung




CMS-MOE - Moodle – Einsteigerkurs

4 Stunden
Frau Berger
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
25.03.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
23.09.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Grimm-Zentrum, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
22.00 EUR
11.00 EUR
Der Workshop gibt einen Überblick, wie Moodle zur Unterstützung von Lehrveranstaltungen, Projekten oder Arbeitsgruppen genutzt werden kann. Schwerpunkte sind die Unterstützung der Kommunikation und der Organisation Ihrer Lehrveranstaltung.

- Beantragung und Einstellungen eines Kurses
- Bereitstellen von Materialien
- Einrichten von Foren
- Anlegen von Abstimmungen

Im Praxisteil des Workshops können Sie die vorgestellten Module auf Ihre Veranstaltung oder Ihr Projekt anwenden und in Moodle umsetzen.

Voraussetzungen: Moodle-Zugang an der HU (HU-Account oder Mailbasierter Account)




CMS-MOK - Moodle – Kurzeinführung

2 Stunden
Frau Berger
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
24.03.2020
10:00 - 11:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
22.09.2020
10:00 - 11:30 Uhr
Grimm-Zentrum, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
11.00 EUR
5.50 EUR
Der Workshop gibt einen Überblick, wie Moodle zur Unterstützung von Lehrveranstaltungen, Projekten oder Arbeitsgruppen genutzt werden kann. Sie bekommen die Funktionsweise und den Funktionsumfang von Moodle gezeigt.



CMS-MOV - Moodle – Fortgeschrittene

4 Stunden
Frau Berger
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
26.03.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
24.09.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Grimm-Zentrum, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
22.00 EUR
11.00 EUR
Dieser Workshop richtet sich an Lehrende und studentische Tutoren/innen, die Erfahrung in der Durchführung und Gestaltung von Moodle-Kursen als Kursverantwortliche haben und nun weitere Funktionen und Möglichkeiten kennenlernen möchten. Je nach Interesse der Teilnehmer/innen werden schwerpunktmäßig Module und Themen behandelt wie Gruppenarbeit, Datenbank, Buch, Glossar, Wiki, Feedback, Aufgaben stellen, gemeinsames Schreiben mit Etherpad und das Workshop-Modul mit gegenseitigem Bewerten.

Voraussetzungen: Moodle-Zugang an der HU, Basiserfahrung mit Moodle




CMS-OER - Open Educational Resources (OER)

3 Stunden
Frau Berger
Frau Dr. WipperAnja Wipper, promovierte Psychologin, ist Trainerin und Beraterin im Bereich "Lehren und Lernen mit digitalen Medien", seit 2005 im Online-Lehre-Team der ZEWK, seit 2012 stellvertretende Projektleiterin im Teilprojekt tu digit im Rahmen des Qualitätspakts Lehre an der TU Berlin.

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.21.02.2020
09:00 - 12:00 Uhr
Grimm-Zentrum, Raum 8.521
16.50 EUR
8.25 EUR
In diesem Training erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die theoretischen Grundlagen und den praktischen Umgang mit offenen Bildungsmaterialien. Ziel ist es, mit den verschiedenen Lizenzmodellen für offene Inhalte adäquat umgehen zu können, geeignete Materialien zu finden und zu nutzen sowie eigene Inhalte als offene Bildungsressourcen bereitstellen zu können.

- Was sind Open Educational Resources (OER)?
- Überblick über Creative Commons-Lizenzmodelle
- Offene Bildungsmaterialien finden und nutzen
- Erstellung und Veröffentlichung von offenen Bildungsressourcen
- Kommerzielle Nutzung offener Inhalte

Zielgruppe: Dieses Training richtet sich vorrangig an das wissenschaftliches Personal der TU Berlin und der HU Berlin mit geringen oder keinen Vorkenntnissen. Teilnehmer*innen mit Vorerfahrungen sind jedoch gleichermaßen willkommen, um ihr Wissen zu systematisieren und vertiefen.

Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen und Lehrbeauftragten sowie immatrikulierte Promovierende der TU Berlin. Falls Sie nicht an der TU Berlin beschäftigt sind, wenden Sie sich bitte an Frau Zaborowski (marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de), um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.



EI001 - Web- und Videokonferenzen über den DFN Verein

5 Stunden
Herr GoroncyHU-Mitarbeiter des CMS im Videokonferenzbereich
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
16.04.2020
09:00 - 14:00 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
19.11.2020
09:00 - 14:00 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
27.50 EUR
13.75 EUR

Der DFN Verein bietet die Möglichkeit, Web- und Videokonferenzen durchzuführen. Dieses Angebot steht allen Mitarbeiter*innen der HU
Berlin kostenlos zur Verfügung. Für Webkonferenzen steht dabei Adobe Connect, für Videokonferenzen Pexip zur Verfügung. Während Adobe Connect vor allem in der Lehre eingesetzt werden kann, wird mit Pexip die Videokonferenz an den Arbeitsplatz gebracht. Anhand der verschiedenen Anwendungsszenarios kann eines dieser Tools dabei zum Einsatz kommen.

Dies soll in diesem Kurs in Theorie und Praxis gemeinsam erarbeitet und durchgeführt werden.

Theorie:
- Vor- und Nachteile bekannter Web-  und Videokonferenzlösungen
- Sicherheit und Datenschutz in Wissenschaft und Lehre
- technische Voraussetzungen (Hardware und Software)
- Zugangsberechtigungen für den Dienst VC des DFN Vereins

Praxis:
- Vorbereitung und Aufsetzen einer Web- und Videokonferenz
- Durchführung und Funktionsumfang von Adobe Connect und Pexip
- Rechtemanagment und Rollen in Adobe Connect
- Nachbereitung und Weiternutzung
- Anwendungsszenarien und ihre Umsetzung




WM001 - Wirkungsvoll Präsentieren

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.09.2020 bis 08.09.2020
12:00 - 18:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Wir arbeiten in diesem Workshop intensiver an Ihrer Präsentationstechnik und persönlichen Wirkung, denn Sie präsentieren ja, um Zustimmung, Begeisterung, Vertrauen und Interesse zu gewinnen.
Sie lernen neue kreative Präsentationsmöglichkeiten kennen und üben Ihren Auftritt in schwierigen und spontanen Situationen.
Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How mit Tipps und Tricks aus den Bereichen Rhetorik, Präsentationstechnik, Verkaufspsychologie, Dialektik und Kommunikationspsychologie.

- von der Werbung lernen und als Erfolgsmethode nutzen; vom Geschenk bis zum Cliffhanger
- die beste Vorbereitung
- Einsatz rhetorischer Mitteldas logische Konzept
- Body Talk - Ihr Körper spricht
- gekonnter Medieneinsatz, Videofeedback
- Schlagfertigkeit und Wortgefechte meistern
- Umgang mit schwierigen Situationen und Zuhörern
- Umgang mit Fragen und Einwänden

Hinweis: Um praxisorientiert arbeiten zu können, bringen Sie bitte eine Präsentation mit.




WM002 - Visualisieren – Inhalte auf den Punkt bringen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
25.08.2020
Dienstag
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
02.12.2020
Mittwoch
09:00 - 16:00 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
44.00 EUR
22.00 EUR
Visualisierungen sprechen an und helfen dabei, Inhalte zu verinnerlichen. Dadurch aktivieren sie die Teilnehmenden, schaffen Struktur und sorgen für den Praxistransfer. Sei es in Seminaren, Workshops, Events, bei Besprechungen und Tagungen oder auch bei Gesprächen und Moderationen.

Inhalt:
Der Workshop vermittelt hierfür die Grundlagen, die Basis einer individuellen und ansprechenden Visualisierung – außerhalb von Power Point. Sie erhalten das nötige Rüstzeug für eine gekonnte Visualisierung per Flipchart und erproben dieses Rüstzeug praktisch - für Ihre Ansprüche.

- Basics: Rahmen, Bilder, Motto
- Orientierungsbild
- Schrift: Größe, Farbe, lesbar?!
- Bilder-Tools für Situationen
- „Ich kann nicht malen...“ - Trotzdem: Visualisieren für die Praxis




WM003 - Digitale Werkzeuge in der Lehre

5 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.31.08.2020
09:00 - 13:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
27.50 EUR
13.75 EUR
Die Einführung von mobilen Technologien in der Lehre ist eine der wichtigsten Prioritäten im digitalen Zeitalter. Sie tragen zur Gleichstellung in der Bildung bei, ermöglichen den universellen Zugang zu Lehrmaterialien und unterstützen die berufliche Entwicklung von Dozenten. Die digitalen Kompetenzen sind die Kompetenzen der Zukunft.

Inhalt: In diesem Workshop werden unterschiedliche Methoden, Werkzeuge und Technologien vorgestellt und erprobt, um den Dozent*innen neue Möglichkeiten an die Hand zu geben ihren/seinen Unterricht zu digitalisieren.

Voraussetzung: Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.