Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


ODER
Das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)
ODER
Lehrgänge, die in den nächsten beginnen

Projekte führen und entwickeln

KF007 - Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.10.2017 bis 05.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum B
88.00 EUR
44.00 EUR
Respekt und Freundlichkeit sind das Fundament einer guten Arbeitsatmosphäre. Das Forschen nach Schwachstellen im System tritt in den Hintergrund, hilfreicher zur Problembeseitigung ist es, sich auf die Ressourcen und Kompetenzen der Mitarbeiter/innen zu konzentrieren, diese zu stärken und auszubauen. Das Festhalten und Diskutieren der Defizite verbraucht unnütz Energie. Sie sollten als Vorgesetzte/r ein dienstliches Gespräch mit ihrer/m Mitarbeiter/in stets gut planen.

Inhalt:
- Anlegen einer Checkliste zur Vorbereitung
- die Aufwärmphase gestalten
- Lob und Kritik angemessen äußern,
- weiterführende Fragen stellen,
- klar formulieren - zielorientiert planen,
- erfolgreich Vereinbarungen treffen,
- Prozesse beobachten und
- Erfolgskontrolle durchführen





WF001 - Grundlagen des Projektmanagements

Das Grundlagenseminar für einen erfolgreichen Projektstart
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.04.12.2017 bis 06.12.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 10117 Berlin, 5. Etage
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Ziel des Einführungsseminars ist es, die Voraussetzungen, die Projektmanagementphasen sowie Methoden und Planungstechniken für einen systematischen und erfolgreichen Projektstart kennenzulernen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes aktuelles Projekt als Fallbeispiel mitzubringen.


  • der Projektbegriff, Definition Projektmanagement, Überblick Projektarten

  • die Projektmanagementphasen nach DIN

  • Formen der Projektorganisation in Unternehmen und die Projektrollen

  • Projektwürdigkeitsprüfung, Projektabgrenzung und Projektkontextanalyse

  • Ziele skizzieren, Machbarkeit bewerten und Risiken analysieren

  • wichtige Stakeholder analysieren

  • SMARTe Ziele und Nicht-Ziele definieren

  • die Projektstrukturierung: Leistungsplanung und Arbeitspaketbeschreibung

  • Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung

  • die Verantwortlichkeitsmatrix


Nutzen: Sie können grundlegende Projektmanagementmethoden und -techniken anwenden. Sie können die Projektziele mit den unterschiedlichen Interessen der Stakeholder verbinden und Projektstrukturpläne entwickeln.

Zielgruppe: Projektleiter/innen, Projektkoordinator/innen, Projektmitarbeiter/innen und Projektauftraggeber/innen, die bereits in Projekten arbeiten oder zukünftig mit Projektaufgaben betraut sein werden

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_III - Aufbauseminar: Ergebnisorientierte Moderation in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.25.09.2017 bis 26.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Ziel des Workshops ist es, verschiedene Moderationstechniken und -methoden zu erleben und Sicherheit in der Rolle als Moderator/in zu gewinnen.
Sie lernen, wie Sie Projekt-Workshops und Projekt-Meetings effektiv moderieren können. Als Moderator/in erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsprozess effizient steuern und das Projektteam gezielt unterstützen können. Durch Übungen fühlen Sie sich sicher, die Techniken und Methoden anzuwenden.


  • Moderation und Leitung

  • die Rolle des Moderators

  • den Arbeitsprozess mit verschiedenen Medien visualisieren, Tipps und Tricks zu Moderationskarten, Pinnwand und Flipchart

  • Ziele bestimmen und Fragen formulieren, offene, geschlossene und andere Fragentypen

  • typische Projektmeetings gestalten

  • schwierige Moderationssituationen meistern

  • Moderationstechniken- und methoden praktisch anwenden, eigene Moderationssequenzen vorbereiten


Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements“

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_IV - Projektmanagement: Follow up - Workshop

8 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
NEU

Inhalt:

In diesem Workshop haben Sie Gelegenheit, ganz konkrete Fallbeispiele aus Ihrem aktuellen Projekt einzubringen und sich kollegialen und fachkompetenten Rat einzuholen. Dies kann sich auf die Anwendung von Projektmanagementmethoden beziehen oder auf Führungstätigkeit, auf Teamarbeit oder auf die Moderation von Projektteamsitzungen. Sie reflektieren Ihre Projektarbeit und schildern die aktuelle Situation. Gemeinsam schauen wir aus unterschiedlichen Perspektiven auf Ihr Projekt.
Wir schauen auf die Ziele und Nicht-Ziele Ihres Projekts, auf wichtige Stakeholder, auf die Rollenverteilung, die Projektplanung und den bisherigen Verlauf. Wir analysieren gemeinsam, wo es noch besser laufen könnte. Wir erarbeiten mögliche nächste Schritte und probieren sie aus.

Nutzen: Sie betrachten Ihr Projekt aus der Hubschrauberperspektive und erkennen kritische Punkte. Sie probieren in sicherem Rahmen Neues und wägen Chancen und Risiken Ihrer nächsten Schritte ab.
Sie können effiziente Maßnahmen einleiten und Ihr Projekt erfolgreich weitersteuern. Sie sichern sich so Ihren Projekterfolg.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme an den Seminaren WF001, WF001_I, WF001_II und WF001_III

Zielgruppe: Projektauftraggeber/innen, Projektmanager/innen und Projektkoordinator/innen





WF002_I - Grundlagen zur Abwicklung von Drittmittelprojekten an der HU

8 Stunden
Frau HeuerServicezentrum Forschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
Leiterin Arbeitskreis Drittmitteladministration/Mittelbewirtschafterin

Termin wird über Bwb online bekannt gegeben
Wartelistenplatz ist möglich.
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Vermittlung der Grundlagen der finanztechnischen Abwicklung von Drittmittelprojekten von der Bewilligung bis zum Projektabschluss:


  • Überblick Drittmittel (Drittmittelarten, Abgrenzungsfragen, Statistik, Grundlagen Zuwendungsrecht)

  • Voraussetzungen für die Einrichtung eines Drittmittelkontos (Bewilligung, Forschungsdatenbank, Drittmittelanzeige)

  • finanztechnische Abwicklung(Aufgaben des Servicezentrums Forschung, dezentrale Verwaltung, FSV-Online, Titel und Ausgabearten, Mittelabruf, Abrechnung, Projektabschluss, Vor-Ort-Prüfungen)

  • Verwaltungsabläufe (Auszahlunganordnung, Personaleinstellung, Honorarverträge, Dienstreisen, Beschaffungsvorgang)

  • Sonderfälle (Steuerpflichtige Projekte, wissenschaftliche Veranstaltungen mit Begleitprogramm)


- nur für HU-Angehörige -








WF002_III - Datenmanagementpläne

3 Stunden
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
28.09.2017
09:00-11:00 Uhr
Grimm-Zentrum (Mitte), Raum 1.701
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
26.10.2017
09:00-11:00 Uhr
E.- Schrödinger Zentrum (Adlershof), Raum 0´315
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder EU erwarten zunehmend eine Stellungnahme zum Umgang mit Forschungsdaten.
Der Workshop vermittelt Kompetenzen zur eigenständigen Erstellung eines Datenmanagementplans.

Folgende Themen werden behandelt:


  • Was sind Datenmanagementpläne?

  • Wozu brauche ich einen Datenmanagementplan?

  • Wie sieht ein guter Datenmanagementplan aus? Welche Aspekte sind zu beachten?

  • Praktische Arbeit mit dem Tool DMPonline (https://dmponline.dcc.ac.uk/)

  • Diskussion, offene Fragerunde


Zielgruppe: Alle, die in naher Zukunft ein Drittmittelprojekt beantragen möchten