Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Detailansicht

RG015 - Arbeitsrecht 4.0

6 Stunden
33.00 EUR
16.50 EUR
Der Arbeitgeber muss im Zeitalter der Digitalisierung eine Vielzahl an Vorschriften und Gesetzen des Arbeitsrechtes beachten. Schon bei einer kleinen Unachtsamkeit kann in arbeitsrechtlichen Angelegenheiten ein hoher Schaden die Folge sein.
Daher gilt es:
- genau zu wissen, was Sie tun sollten und was gesetzlich erlaubt ist.
- Ihre rechtlichen Möglichkeiten zu Ihrem Vorteil zu nutzen.
- sich effektiv vor arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen zu schützen.
-
In diesem Seminar werden Probleme und Konflikte im digitalen Zeitalter der Arbeitswelt erläutert und praxisbezogenen Lösungen zugeführt. Die Teilnehmer gewinnen an arbeitsrechtlicher Sicherheit und Kompetenz. Das Seminar setzt sich zum Ziel, ein Leitfaden für die rechtliche Bewertung einzelner Maßnahmen zu sein. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Skripte mit Lehrtext, Fällen, Checklisten, Musterformulierungen und aktueller Rechtsprechung.

Inhalte:
1. Arbeit 4.0 Grundsatz
• Veränderung von Arbeitswelt und Arbeitsplatz
• Digitale Arbeitsformen und -prozesse

2. Mobiles Arbeiten und Homeoffice
• Die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers wie. u.a. Arbeits-, Gesundheits- und Datenschutz
• Zusatzvereinbarungen Homeoffice und mobiles Arbeiten
• Arbeitgeberhaftung

3. Datenschutz
• Beschäftigtendatenschutz bei Anbahnung; Durchführung und Beendigung
• Löschen von Arbeitnehmerdaten
• Informationspflichten und Auskunftspflichten
• Digitale Personalakte

4. Mitarbeiterkontrolle
• Kontrolle von Internet, Email, Videokonferenzen,Smartphone, Keylogger, RFID und GPS

5. Gestaltung von flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsortmodellen
• Höchstarbeitszeit, Reisezeit, Ruhezeit, Überstunden und Vertrauensarbeitszeit
• Schichtpläne (Lean Management und Just-in-time)

6. Arbeitsvertragsgestaltung im digitalen Zeitalter
• Vergütungsordnung und variable Vergütung
• Überstundenregelungen
• Erweiterung Direktionsrecht Ort, Zeit und Tätigkeit

7. Personalrecherche 4.0
• Fehlervermeidung beim Online-Recruiting

8. Social Media
• Äußerungen des Arbeitnehmers in sozialen NetzwerkenArbeitgeber und Arbeitnehmer in den sozialen Netzwerken
• Arbeitgeberbewertungen im Web
• Whatsapp Messenger
• Kontrollmöglichkeiten des Arbeitgebers
• Sanktionsmöglichkeiten des Arbeitgebers bei Fehlverhalten des Arbeitnehmers
• Haftung des Arbeitgebers für den Arbeitnehmer
• Social Media Guidelines

9. Kündigungen in der digitalen Arbeitswelt
• Aktuelle Rechtsprechung

Block 1: (09:00-10:30 Uhr)
Pause: (10:30-10:45 Uhr)
Block 2: (10:45-12:15 Uhr)
Pause: (12:15-13:00 Uhr)
Block 3: (13:00-14:30 Uhr)