Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


ODER
Das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)
ODER
Lehrgänge, die in den nächsten beginnen

Für Wissenschaftler/innen und Promovierende

Lehren

WL001 - Lehren lernen

24 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Mittwoch bis Freitag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.20.09.2017 bis 22.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Dieses Training vermittelt didaktisch-methodische Grundlagen für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit. Grundlagen sind insbesondere: Planung, Medienrepertoire, Methoden für die Lehre, strukturiertes aktivierendes Vorgehen in Lehrveranstaltungen.

Ziel ist es, Ihre Vorbereitung und den Aufbau von Lehrveranstaltungen zu professionalisieren. Mittels Video-Feedback erhalten Sie außerdem Hinweise zu Ihrem persönlichen Lehrrepertoire.
Methodisch erwartet Sie ein Mix aus Input, Diskussionen, Gruppen- und Partnerarbeit und Einzelarbeit/Reflexion.


  • Stoffstrukturierung

  • Aktivierung der Studierenden erhöhen

  • Kommunikation in der Lehre

  • Methoden






WL002 - Kreativität in der Lehre

- Methodenvielfalt nutzen -
8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Lehre braucht Kreativität. Standard und Routine allein widersprechen dem Anspruch an eine qualifizierte Lehre.
In diesem Workshop lernen Sie kreative Methoden (u.a. KaWa, KaGa, MindMapping, Metaplan, Fachlandkarte) für die Lehre kennen. Im Austausch erhalten Sie Anregungen für Ihre Lehre und können die vorgestellten Methoden exemplarisch erproben.


  • Kreativitätsmethoden

  • Lerntypen

  • mögliche Einsatzgebiete in der Lehre

  • Praxis






WL003 - Feedback- und Evaluationsmethoden im Lehrbetrieb

16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.11.2017 bis 10.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
In dieser Grundlagenveranstaltung lernen Teilnehmende, vorhandene Evaluationsergebnisse ihrer Lehre für sich nutzbar zu machen, eigene Evaluationen zu spezifischen didaktischen oder inhaltlichen Fragestellungen zu erstellen und durchzuführen sowie verschiedene Möglichkeiten einfach Feedback zu erhalten.


  • Verschiedene Evaluations- und Feedbackmaßnahmen kennen lernen, erstellen und einsetzen

  • Eigene Evaluation konzipieren, durchführen und beurteilen

  • verschiedene Feedback- und Evaluationsmethoden an praktischen Beispielen

  • Entwicklungspotential erkennen und ausschöpfen;  Maßnahmen aus einer Evaluation ableiten

  • Entwicklung von Evaluationsmaßnahmen: Feedback und (Online-) Fragebögen






Präsentieren

KF017 - Präsenztraining - Präsentieren und Moderieren

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.09.10.2017 bis 10.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum A
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Jeder rhetorische Auftritt erfordert Präsenz: Ihr Statement im Meeting, in Mitarbeitergesprächen, Verhandlungen, bei der
Besprechungsleitung usw. Es gibt Menschen, die ihre Standpunkte in Gesprächen ohne jegliche Zweifel und noch dazu charmant vortragen. Manche begeistern mit ihrer Stimme, andere treten so offensiv auf, dass Widerspruch sinnlos scheint. Das alles sind Parameter der Präsenz eines Menschen. Jeder hat seine individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. Gerade für die anspruchsvollen Aufgaben im Führungsalltag bilden sichere Rede- und Gesprächsstrukturen und ein durchdachter rhetorischer Auftritt die Voraussetzungen für Ihre Überzeugungsleistung.

So werden Sie wahrgenommen, Kriterien Ihrer Überzeugungskraft, Ihr souveräner Auftritt, Grundlagen der Kommunikationspsychologie, das klare Statement, Beziehungsmanagement, Gesprächstechniken gezielt einsetzen, 1x1 der Gesprächsvorbereitung, Regelmäßige und anlassabhängige Mitarbeitergespräche: Kritik,- Anerkennungs-, Delegations-, Unterweisungs-, Motivations-, Problemlösungs-, Zielvereinbarungsgespräche führen, Umgang mit Emotionen, Analyse von Fallbeispielen und Praxisübungen mit Videofeedback.






WP001 - Confident with Challenges in Academic Conferences

16 Stunden
Herr RuscelloLorenzo Mario Ruscello

Geboren in Corpus Christi, Texas, USA. BA in Anglistik und Deutsch (Coe College), wohnt seit 1990 in Deutschland.
Herr Ruscello arbeitet seit 2003 freiberuflich als Trainer für Präsentationen, seit 2010 Business Coach (IHK), interkulturelle Kommunikation und Sprache. Herr Ruscello referiert Deutschlandweit, in den Niederlanden, Italien und in Irland. Er betreut Kunden im Bereich Personalentwicklung, Global Executive Search, Automobil-, Edelmetallverarbeitungs-, sowie Pharmaindustrie. Seine berufliche Kompetenzen umfassen: Lifelong Learning (nach Delors) bzw. Gesunde Schule, Train-the-Trainer, Prozesskompetenzen im Projektmanagement, interkulturelle Kompetenz (nach Trompenaars und Hofsteede), ab Febraur 2010 Coach der IHK.

Weitere Informationern:  www.alma-educational-consulting.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.01.11.2017 bis 02.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Description:
The most fascinating aspect of an academic conference is the discussion phase. Often, challenging questions and objections hinder the communication process. If you experience insecurity or dissatisfaction with the way you assert your findings in the discussion phase to the board or even guest speakers, you can develop strategies and fine-tune strengths to deliver a more convincing presentation, manage criticism, potential arguments and dynamics and contend your views with professional ease.

Contents:
All relevant aspects involved in academic conferences are addressed:


  • Defining a common dynamics, pitfalls and success stories in academic conferences

  • The art of leading and managing discussions: the peer and academic panel review

  • Managing interpersonal / intercultural dynamics

  • Bringing the presentation to a result-oriented end

  • Developing perception and self-critique skills.


Participants work in their current academic situation, specify the aim of the presentation and discussion, and assign roles as well as interactive tasks to the other participants.





Kommunizieren

WR001 - Disputation - Rede und Antwort stehen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.02.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Die Disputation ist ein wissenschaftliches Streitgespräch, das eine der Prüfungsformen zur Erlangung von akademischen Graden darstellt. Hierfür erhalten Sie Strukturen für das Präsentieren wissenschaftlicher Ergebnisse und erarbeiten Antwortstrategien für die Disputation.
Zudem gibt das Seminar Hinweise zum Umgang mit schwierigen Fragen und Tipps zum gelungenen Umgang mit der Aufregung.


  • Strukturierungsvarianten für wissenschaftliche Vorträge

  • Antwortstrategien

  • Methoden zum Umgang mit Aufregung/Lampenfieber






WR003 - Rhetorik

24 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Montatg bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.01.2018 bis 10.01.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Ziel dieses Workshops ist die Professionalisierung Ihres rhetorischen Auftritts und die Stärkung Ihrer Souveränität in beruflichen Herausforderungen.
Bringen Sie Ihre fachliche Kompetenz durch sichere Rhetorik noch besser zur Geltung.
Anhand von kurzen Reden und Übungen werden Ihre Fähigkeiten trainiert.


  • Kriterien Ihrer Überzeugungskraft: Stimme, Sprache und Körpersprache bewusst einsetzen

  • rhetorische Standortbestimmung durch Videofeedback

  • Lampenfieber beherrschen

  • die 4 Verständlichmacher der Rhetorik

  • spontan und gut - die Stegreifrede

  • Hirn- und herzgerecht reden

  • die Logik der Argumentation

  • Arbeit an verschiedenen Rede-Beispielen aus der Praxis

  • Umgang mit Einwänden und Fragen






WR005 - Rhetorik in der Wissenschaft

Souverän bei Vorträgen und Diskussionen
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.17.10.2017 bis 18.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Rhetorik gehört schon lange nicht mehr zum offiziellen Repertoire des Studiums, obwohl rhetorische Fähigkeiten im Informationszeitalter ganz besonders hilfreich und wichtig sind. Eine mitreißende Rede und Präsentation und anschließend souveräne Diskussion können klarer und rhetorischer Methodik folgen. Die Fähigkeiten den Eindruck des Publikums zugunsten des Redners zu beeinflussen, die eigene Person nachhaltig und positiv mit dem Thema beim Zuhörer zu verbinden kann erlernt werden. Ebenso auch schlagfertig den wissenschaftlichen Diskurs zu führen und zu reagieren. Mit einigen rhetorischen Fähigkeiten, die man mit überschaubarem Aufwand erlernen und trainieren kann, sinken die Sorgen vor Lampenfieber, Pannen sowie Fehler beim Auftreten; es wird Platz frei für - Freude.


  • Vorträge/Präsentationen strategisch aufbauen und rhetorisch perfekt halten

  • Informationsvermittlung verbal und non-verbal anwenden und interpretieren können

  • die eigene Person/Institut gezielt an den Informationstransfer koppeln

  • souveränes Auftreten, Agieren und Reagieren (z.B. Schlagfertigkeit) systematisch üben

  • Diskussionen bewusst methodisch leiten und zielorientiert lenken

  • Klarheit gewinnen, wo eigene Stärken und Schwächen im rhetorischen Bereich liegen und wie und wo geübt werden kann


Kurz: Wie kann ich mich und meine Inhalte souverän darstellen und mich auch in schwierigeren Diskussionssituationen gut behaupten?

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, die Vorträge halten und Forschungsergebnisse z. B. auf Kongressen diskutieren und moderieren wollen





WR006 - Practical Grammar for Academics

20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

Montag bis Freitag
Wartelistenplatz ist möglich.04.12.2017 bis 08.12.2017
08:30-12:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
110.00 EUR
55.00 EUR
Description:
You hate grammar? Your teacher can easily see why. Yet grammar in its widest sense is the structure of a language; it invests a string of words with meaning.

The trouble is that even seemingly minor grammatical errors may distort, obscure or misrepresent a message. Good grammar will allow written or spoken material to catch on easily and portray your message correctly and appropriately.

The sorry fact is that many a valuable academic piece is disregarded or ignored because grammatical flaws do not allow ideas and research findings to be absorbed by listeners and readers with effortless ease.

The course alerts you to grammatical pitfalls in a friendly and entertaining manner. Subjects may include anything you wish, but definitely sentence structure, tenses, modal verbs, prepositions infinitives,‘-ing’ verbs and style.

Since grammar is inextricably linked with vocabulary, you also learn new words and phrases. And there are lots of opportunities for conversation.

And remember: the better your grammar already is, the more advanced this course may be made because the teacher will be guided by your needs.

Level B1





Wissenschaftliches Schreiben

WS001 - Advanced Thesis and Paper Writing

20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

dienstags (5x)
Wartelistenplatz ist möglich.19.09.2017 bis 24.10.2017
08:30-12:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
110.00 EUR
55.00 EUR
Description:
Based on authentic British and American materials, this training course gives advice on, and provides practice in, writing PhD theses (doctor’s theses), articles, papers, lectures, research reports etc. in English.
A look is taken at both the language to be used, and the traditions to be followed, in writing such materials; the structure to be adhered to; and the techniques to be applied - in both English-speaking countries and throughout the world. Course members are invited to write brief passages of their own and have them discussed in class.
The course takes participants through all the sections of a written piece (title, abstract, introduction, review of literature, materials and methods, results, discussion, and conclusion).
In an informal and cheerful atmosphere it draws attention to grammatical devices and general vocabulary typically employed in each of those sections. Specific needs and issues can be addressed.





WS002 - Die Doktorarbeit schreiben

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

mittwochs und Freitag, 06., 22.09. und 11.10.2017
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.06.09.2017 bis 11.10.2017
06.09.2017 (16:00-20:00 Uhr), 22.09.2017 (09:00-17:00 Uhr), 11.10.2017 (16:00-20:00 Uhr)
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
93.50 EUR
46.75 EUR
Die Anforderungen an wissenschaftliche Texte sind hoch: Sie sollen präzise und klar sein. In den Geistes- und Sozialwissenschaften ist die Schreibaufgabe durch individuelle Gliederungen besonders anspruchsvoll, aber ein Handwerk, das man erlernen kann.

Inhalt:
Nicht um fachbezogene Richtlinien (etwa Zitierregeln) geht es in dieser Veranstaltung, sondern um eine bewährte Arbeitstechnik für den Weg von der Materialauswertung zu einem Text, der termingerecht aus der Hand gegeben werden kann. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Arbeitstechnik mit einem eigenen Übungstext (einem Kurzexposé) zu erproben. Deshalb sollte eine Bereitschaft zum Schreiben zwischen den Terminen mitgebracht werden. Termin I stellt die Arbeitstechnik vor, Termin II ist hauptsächlich dem intensiven Besprechen der Texte gewidmet, Termin III dem Besprechen überarbeiteter Versionen.

Zielgruppe: Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften

Kursempfehlung:
EW001 "Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2016 - professionell gestalten" --> Link





WS003 - Auf den Punkt gebracht! Das Einmaleins des Schreibens

Die wichtigsten journalistischen Grundregeln
16 Stunden
Frau Wegner
Montag und Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.04.12.2017 bis 06.12.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Mitarbeiter/innen in Universitäten, insbesondere Wissenschaftler/innen, sind oft gefragt, spannende, jedoch häufig komplizierte Themen locker und leicht zu schreiben, damit sie gerne gelesen und verstanden werden.
Doch wie textet man journalistisch verständlich, leserfreundlich und verpackt Fakten populär?
Professionelles Schreibhandwerk ist der Schlüssel. Es ist nicht schwer, für Pressemitteilungen, Broschüren, Publikums- oder Fachzeitschriften wirkungsvolle und für jede Zielgruppe passende Texte zu schreiben, wenn man die Grundregeln kennt.





Projekte führen und entwickeln

KF007 - Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.10.2017 bis 05.10.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum B
88.00 EUR
44.00 EUR
Respekt und Freundlichkeit sind das Fundament einer guten Arbeitsatmosphäre. Das Forschen nach Schwachstellen im System tritt in den Hintergrund, hilfreicher zur Problembeseitigung ist es, sich auf die Ressourcen und Kompetenzen der Mitarbeiter/innen zu konzentrieren, diese zu stärken und auszubauen. Das Festhalten und Diskutieren der Defizite verbraucht unnütz Energie. Sie sollten als Vorgesetzte/r ein dienstliches Gespräch mit ihrer/m Mitarbeiter/in stets gut planen.

Inhalt:
- Anlegen einer Checkliste zur Vorbereitung
- die Aufwärmphase gestalten
- Lob und Kritik angemessen äußern,
- weiterführende Fragen stellen,
- klar formulieren - zielorientiert planen,
- erfolgreich Vereinbarungen treffen,
- Prozesse beobachten und
- Erfolgskontrolle durchführen





WF001 - Grundlagen des Projektmanagements

Das Grundlagenseminar für einen erfolgreichen Projektstart
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.04.12.2017 bis 06.12.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 10117 Berlin, 5. Etage
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Ziel des Einführungsseminars ist es, die Voraussetzungen, die Projektmanagementphasen sowie Methoden und Planungstechniken für einen systematischen und erfolgreichen Projektstart kennenzulernen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes aktuelles Projekt als Fallbeispiel mitzubringen.


  • der Projektbegriff, Definition Projektmanagement, Überblick Projektarten

  • die Projektmanagementphasen nach DIN

  • Formen der Projektorganisation in Unternehmen und die Projektrollen

  • Projektwürdigkeitsprüfung, Projektabgrenzung und Projektkontextanalyse

  • Ziele skizzieren, Machbarkeit bewerten und Risiken analysieren

  • wichtige Stakeholder analysieren

  • SMARTe Ziele und Nicht-Ziele definieren

  • die Projektstrukturierung: Leistungsplanung und Arbeitspaketbeschreibung

  • Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung

  • die Verantwortlichkeitsmatrix


Nutzen: Sie können grundlegende Projektmanagementmethoden und -techniken anwenden. Sie können die Projektziele mit den unterschiedlichen Interessen der Stakeholder verbinden und Projektstrukturpläne entwickeln.

Zielgruppe: Projektleiter/innen, Projektkoordinator/innen, Projektmitarbeiter/innen und Projektauftraggeber/innen, die bereits in Projekten arbeiten oder zukünftig mit Projektaufgaben betraut sein werden

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_III - Aufbauseminar: Ergebnisorientierte Moderation in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.25.09.2017 bis 26.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Ziel des Workshops ist es, verschiedene Moderationstechniken und -methoden zu erleben und Sicherheit in der Rolle als Moderator/in zu gewinnen.
Sie lernen, wie Sie Projekt-Workshops und Projekt-Meetings effektiv moderieren können. Als Moderator/in erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsprozess effizient steuern und das Projektteam gezielt unterstützen können. Durch Übungen fühlen Sie sich sicher, die Techniken und Methoden anzuwenden.


  • Moderation und Leitung

  • die Rolle des Moderators

  • den Arbeitsprozess mit verschiedenen Medien visualisieren, Tipps und Tricks zu Moderationskarten, Pinnwand und Flipchart

  • Ziele bestimmen und Fragen formulieren, offene, geschlossene und andere Fragentypen

  • typische Projektmeetings gestalten

  • schwierige Moderationssituationen meistern

  • Moderationstechniken- und methoden praktisch anwenden, eigene Moderationssequenzen vorbereiten


Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements“

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_IV - Projektmanagement: Follow up - Workshop

8 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
NEU

Inhalt:

In diesem Workshop haben Sie Gelegenheit, ganz konkrete Fallbeispiele aus Ihrem aktuellen Projekt einzubringen und sich kollegialen und fachkompetenten Rat einzuholen. Dies kann sich auf die Anwendung von Projektmanagementmethoden beziehen oder auf Führungstätigkeit, auf Teamarbeit oder auf die Moderation von Projektteamsitzungen. Sie reflektieren Ihre Projektarbeit und schildern die aktuelle Situation. Gemeinsam schauen wir aus unterschiedlichen Perspektiven auf Ihr Projekt.
Wir schauen auf die Ziele und Nicht-Ziele Ihres Projekts, auf wichtige Stakeholder, auf die Rollenverteilung, die Projektplanung und den bisherigen Verlauf. Wir analysieren gemeinsam, wo es noch besser laufen könnte. Wir erarbeiten mögliche nächste Schritte und probieren sie aus.

Nutzen: Sie betrachten Ihr Projekt aus der Hubschrauberperspektive und erkennen kritische Punkte. Sie probieren in sicherem Rahmen Neues und wägen Chancen und Risiken Ihrer nächsten Schritte ab.
Sie können effiziente Maßnahmen einleiten und Ihr Projekt erfolgreich weitersteuern. Sie sichern sich so Ihren Projekterfolg.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme an den Seminaren WF001, WF001_I, WF001_II und WF001_III

Zielgruppe: Projektauftraggeber/innen, Projektmanager/innen und Projektkoordinator/innen





WF002_I - Grundlagen zur Abwicklung von Drittmittelprojekten an der HU

8 Stunden
Frau HeuerServicezentrum Forschung an der Humboldt-Universität zu Berlin
Leiterin Arbeitskreis Drittmitteladministration/Mittelbewirtschafterin

Termin wird über Bwb online bekannt gegeben
Wartelistenplatz ist möglich.
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Vermittlung der Grundlagen der finanztechnischen Abwicklung von Drittmittelprojekten von der Bewilligung bis zum Projektabschluss:


  • Überblick Drittmittel (Drittmittelarten, Abgrenzungsfragen, Statistik, Grundlagen Zuwendungsrecht)

  • Voraussetzungen für die Einrichtung eines Drittmittelkontos (Bewilligung, Forschungsdatenbank, Drittmittelanzeige)

  • finanztechnische Abwicklung(Aufgaben des Servicezentrums Forschung, dezentrale Verwaltung, FSV-Online, Titel und Ausgabearten, Mittelabruf, Abrechnung, Projektabschluss, Vor-Ort-Prüfungen)

  • Verwaltungsabläufe (Auszahlunganordnung, Personaleinstellung, Honorarverträge, Dienstreisen, Beschaffungsvorgang)

  • Sonderfälle (Steuerpflichtige Projekte, wissenschaftliche Veranstaltungen mit Begleitprogramm)


- nur für HU-Angehörige -








WF002_III - Datenmanagementpläne

3 Stunden
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
28.09.2017
09:00-11:00 Uhr
Grimm-Zentrum (Mitte), Raum 1.701
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
26.10.2017
09:00-11:00 Uhr
E.- Schrödinger Zentrum (Adlershof), Raum 0´315
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder EU erwarten zunehmend eine Stellungnahme zum Umgang mit Forschungsdaten.
Der Workshop vermittelt Kompetenzen zur eigenständigen Erstellung eines Datenmanagementplans.

Folgende Themen werden behandelt:


  • Was sind Datenmanagementpläne?

  • Wozu brauche ich einen Datenmanagementplan?

  • Wie sieht ein guter Datenmanagementplan aus? Welche Aspekte sind zu beachten?

  • Praktische Arbeit mit dem Tool DMPonline (https://dmponline.dcc.ac.uk/)

  • Diskussion, offene Fragerunde


Zielgruppe: Alle, die in naher Zukunft ein Drittmittelprojekt beantragen möchten





Karriere planen

KF013 - Karrieremanagement für Frauen | Workshopreihe

36 Stunden
Frau HeymannSHE Kommunikation!
Beratung, Trainings und Coachings für Kommunikation, Führungskräftecoaching - Business Development - Interims Management

donnerstags bis freitags
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.12.10.2017 bis 24.11.2017
09:00-15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
198.00 EUR
99.00 EUR
NEU

Von der Qualifizierung zur Positionierung. Entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Talente wird in dieser Workshopreihe die strategische und konzeptionelle Planung für die Umsetzung und Erreichung Ihrer eigenen Karriereziele herausgearbeitet. Darüber hinaus werden Sie mit den Techniken der Positionierung vertraut gemacht. Sie lernen karrierefördernde und karrierehemmende Handlungsmuster kennen, um Ihren eigenen Weg systematisch zu entwickeln.

1. Teil:
- Talente und Werte: Grundlagen einer Karriere
- Meine Stärken im beruflichen Kontext
(12. - 13. Oktober 2017)

2. Teil:
- Selbst- und Zeitmanagement
- Karriereschlüssel: Souveräne Kommunikation
(02. - 03. November 2017)


3. Teil:
- Die Bewerbung
- Der Karriereplan
(23. - 24. November 2017)

Zielgruppe: weibliche Nachwuchsführungskräfte





WK001 - Bewerbungstraining für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Herr SchmidtSchmidt, Wolfgang R.

Dipl.-Ing. (TU Berlin Flugzeugbau). 20 Jahre Business-Erfahrung in Entwicklung und Vertrieb der Luftfahrt- und Elektronikindustrie. Seit 17 Jahren selbständiger Kommunikationstrainer, Coach und Mediator. Tätigkeitsschwerpunkte: Kommunikationstraining und Coaching für Führungskräfte aller Ebenen, Mediation im privaten und geschäftlichen Bereich. Spezialität: SoftSkills für Führungskräfte, Intrinsische Zielklärung, Auftrittstraining, Emotionsmanagement vor Prüfungen und Präsentationen.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.ske-schmidt.de

Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.28.09.2017 bis 29.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Sich zu bewerben ist eine strategische Angelegenheit - und eine Kunst, die man lernen kann.
Dies ist der Königsweg zum nächsten/richtigen Job:


  • Intrinsische Klärung:


    • Was charakterisiert mich?

    • Was mache ich leidenschaftlich gerne?

    • Wem bringe ich am meisten Nutzen?

    • Was sind meine Ziele und Kernkompetenzen?



  • Extrinische Klärung:


    • Welche Einrichtungen/Firmen haben welche Angebote?

    • Wie finde ich sie?

    • Wie weit erfülle ich deren Anforderungen?



  • Bewerbungsunterlagen:


    • Was gehört dazu?

    • Welche Standards muss ich erfüllen?

    • Welche Arbeitszeugnisse sind wichtig?

    • Wie kann ich Lücken oder Brüche glaubhaft erklären?



  • Firmenkontakt:


    • Wie wirkt mein Anschreiben interessant?

    • Wie plane ich Bewerbungsgespräche?

    • Welche Fragen erwarten mich?

    • Wie gehe ich mit Stressfragen um?

    • Wie wirke ich überzeugend?




Grundlegende Tools, die Sie mit Ihren eigenen Biografiedaten auffüllen bzw. in Übungen und Rollenspielen praktizieren. Für eine von Ihnen mitgebrachte Stellenausschreibung erstellen Sie ein wirkungsvolles Anschreiben mit Anlagen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, welche die eigenen (intrinsischen) beruflichen Stärken herausarbeiten und mittels zeitgemäßen Bewerbungsmethoden den passenden zukünftigen Arbeitgeber finden möchten





WK003_I - Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (1. Tag)

8 Stunden
Frau Römer
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.
Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.


  • Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur

  • Elemente des Berufungsverfahrens

  • die schriftliche Bewerbung

  • der Probevortrag (das „Vorsingen“)

  • das Gespräch mit der Berufungskommission


Hinweis: Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

- nur für HU-Angehörige -





WK003_II - Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (2. Tag)

8 Stunden
Frau Römer
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.13.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.

Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.

-    Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur
-    Elemente des Berufungsverfahrens
-    die schriftliche Bewerbung
-    der Probevortrag (das „Vorsingen“)
-    das Gespräch mit der Berufungskommission

Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

Zielgruppe: Habilitanden/innen, Doktoranden/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, beide (WK003_I & _II) Seminartage oder nur den ersten (WK003_I) oder zweiten (WK003_II) Seminartag zu buchen!

- nur für HU-Angehörige -





Selbstmanagement

WM002 - Zeit- und Selbstmanagement für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.27.11.2017 bis 28.11.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Der Wissenschaftskontext ist oft geprägt von Deadlines, befristeter Projektarbeit mit immer weniger Ressourcen, Akquisition neuer Projekte, Meetings, Lehre, Teilnahmen an Konferenzen und Tagungen, Publikationen, die geschrieben werden müssen oder der Promotion. Trotz des Zeitdrucks wird in der Wissenschaft Höchstleistung erwartet.

Der Workshop unterstützt Sie bei der bewussten (Zeit-)Planung.  Hierfür erhalten Sie Tipps, wie sich Prioritäten setzen und Aufgaben strukturieren lassen. Dazu werden die wesentlichen Bestandteile des Zeitmanagements vermittelt.
Durch Inputs der Trainerin, aber auch durch Gruppenarbeit und den Austausch mit Teilnehmer/innen, erhalten Sie im Workshop die Möglichkeit, Ihren Umgang mit der Zeit und Ihre Stressstrategien zu reflektieren und - bei Bedarf - neu  auszurichten.


  • Zeittypen und passende Methoden

  • Zeit- und Tätigkeitsanalyse (Zeitnetz)

  • Ziele und Prioritätenraster

  • Tagesplan und ALPEN-Methode

  • individueller Umgang mit stressigen Situationen (u. a. Prokrastination)






weitere Lehrgänge aus dem Bereich Kommunikation

KK003 - Konflikte verstehen und kompetent lösen

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.27.11.2017 bis 28.11.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
Termin verschoben
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Konflikte sind heute im Arbeitsleben allgegenwärtig und werden als Hauptstressoren und potenzielle Burn-Out-Gründe genannt. Oft wartet man zu lange mit der Konfliktklärung oder schürt sogar den Konflikt durch falsches Verhalten. Entscheidend für den Konfliktverlauf ist, wie die Parteien mit der Situation umgehen. In jedem Konflikt liegt auch die Chance, die Beziehungs- und Arbeitsqualität nachhaltig zu verbessern.

Ziel des Seminars ist, die Konfliktwahrnehmung und -Analyse der Teilnehmer/innen zu trainieren. Es wird die Möglichkeit geboten, das eigene Konfliktverhalten zu reflektieren und angemessene Lösungsstrategien zu erarbeiten.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen aller Bereiche und jene, die perspektivisch Führungsverantwortung übernehmen wollen oder seit kurzer Zeit übernommen haben





KM002 - Verhandlungstraining nach dem Harvard-Konzept

24 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Dienstag bis Mittwoch + 1 Termin nach indiv. Vereinbarung
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.26.09.2017 bis 27.09.2017
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Das Harvard-Prinzip hat sich als Verhandlungsstrategie in vielen Situationen erfolgreich bewährt. 
Die Teilnehmenden sollen lernen, dieses kooperative Konzept für sich gewinnbringend anzuwenden und ihre Verhandlungsergebnisse zu verbessern.

-    verbale und nonverbale Kommunikation in Verhandlungen
-    Verhandlungssituationen
-    die Vorbereitung von Verhandlungen: eigene Positionen, Positionen des Verhandlungspartners
-    Verhandlungsstile und -strategien
-    Fragetechniken
-    der Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern

Grundlagenseminar: 26. bis 27. September 2017 (DI-MI)
Aufbauseminar: 1 Termin nach Vereinbarung im Grundlagenseminar

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen die Verhandlungen führen oder in absehbarer Zeit führen sollen (z. B. Drittmitteleinwerbung, Beschaffung, Auftragsvergabe)





weitere Lehrgänge aus dem Bereich Recht

RA001 - Einführung in das Arbeitsrecht an Hochschulen

18 Stunden
Herr Eschke
montags (20.11., 11.12. und 18.12.2017)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.20.11.2017 bis 18.12.2017
09:00 - 14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
99.00 EUR
49.50 EUR
Inhalt:
Im Kurs wird ein Überblick über das Arbeitsrecht an Hochschulen gegeben, u.a. Grundlagen des Tarifsystems, Begründung des Arbeitsverhältnisses, Arbeitsvertrag, Inhalt des Arbeitsverhältnisses, Vergütungssystem, Krankheit, Urlaub und Beendigung von Arbeitsverhältnissen, WissZeitVG, Befristungsrecht an Hochschulen, Rechtsgrundlagen im europäischen und nationalen Gesetzes- und Tarifrecht.

Zielgruppe: Neue Mitarbeiter/innen an der HU





RG005 - HU-Workshop: Dienstreisen

7 Stunden
Frau Wormuth
Frau Ziesmer

Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.27.09.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
38.50 EUR
19.25 EUR
Inhalt:
Sie erhalten einen Überblick über das Reisekostenverfahren sowie über das richtige Abrechnen Ihrer Dienstreisen und das Ausfüllen der entsprechenden Unterlagen. Wir werden die gesetzlichen Grundlagen ansprechen und Ihnen Hinweise geben, worauf Sie bei der Planung, Durchführung und Abrechnung Ihrer Reise zu achten haben.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns vorab Ihre Fragen zu schicken, so dass wir die Möglichkeit haben, uns darauf vorzubereiten und während des Workshops alle Probleme lösen und klären können. Die Kontaktpersonen sind: Frau Ziesmer (steffi.ziesmer@uv.hu-berlin.de), Frau Juliane Wormuth (juliane.wormuth@uv.hu-berlin.de)

Zielgruppe: Verwaltungsleiter/innen, Mittelverantwortliche, Sekretariate und Dienstreisende der HU





RG006 - Urheber- und Nutzungsrechte in der Lehre

7 Stunden
Herr Hartmann
Mittwoch
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.11.10.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
38.50 EUR
19.25 EUR
Inhalt:
Den Teilnehmenden werden die urheber- und lizenzrechtlichen Grundlagen für den Einsatz von Medien bei Präsenzveranstaltungen und bei E-Learning vorgestellt. Dabei wird der Einsatz etwa von Arbeitsblättern, Auszügen aus Lehr- und Fachbüchern, Bildern, Grafiken, Fach- und Zeitungsartikel und Videoaufzeichnungen betrachtet.

Mit Anwendungsbeispielen wird auf E-Learning-Plattformen (Moodle) demonstriert, worauf (urheber-)rechtlich beim Einsatz der üblichen Moodle-Werkzeuge konkret zu achten ist. Die Teilnehmer/innen befassen sich zudem mit der neuen Gesetzesbestimmung (E-Learning- Paragraph 52a des deutschen Urheberrechts) und den dazu ergangenen Leitentscheidungen des Bundesgerichtshofs.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Moodle-Support der Humboldt-Universität zu Berlin durchgeführt.





RG007 - Fotorecht

7 Stunden
Herr Hartmann
Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
38.50 EUR
19.25 EUR
Inhalt:
-    urheber- und leistungsschutzrechtliche Grundlagen für Fotos
-    Nutzungsvereinbarungen (Lizenzrecht)
-    Recht am eigenen Bild und dessen Ausnahmen
-    Panoramafreiheit
-    frei lizenzierte Fotos (finden und gefunden werden)
-    aktuelle Gerichtsentscheidungen zum Fotorecht
-    Rechtsfolgen (Abmahnung, Unterlassung, Auskunft,  Schadensersatz, Strafrecht)





RG010 - Internetrecht

Vortrag
2 Stunden
Herr Hartmann
Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.17.10.2017
15:00 - 17:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
11.00 EUR
5.50 EUR
NEU

Inhalt:

Überblick über die aktuellsten Rechtsentwicklungen im Internetkontext, wie die praktische Bedeutung für die For-schung, die Lehre und die Universitätsverwaltung.





RS001_I - Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen

Modulreihe - Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen
4 Stunden
RoeverBroennerSusatMazarsWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Frau AhlgrimHaushaltsabteilung der HUmboldt-Universität zu Berlin
Clearingstelle Umsatzsteuer

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.10.2017
09:00 - 12:15 Uhr (I. Modul)
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
22.00 EUR
11.00 EUR
NEU
Hinweis: Dieser Lehrgang ist in vier Module unterteilt und jedes Modul kann einzeln gebucht werden.

RS001_I
Modul 1: Überblick zur Besteuerung von Hochschulen (Schwerpunkt Ertragsbesteuerung)

-    Grundsätze der  Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts
-    Wesentliche Steuerarten
-    Ertragsbesteuerung (KSt/GewSt)
-    Abgrenzung der steuerlichen Sphären (Hoheitsbereich, Vermögensverwaltung, Betrieb gewerblicher Art, Zweckbetrieb)
Termin: 19. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_II
Modul 2: Umsatzbesteuerung von Hochschulen

-    Grundsätze der Umsatzbesteuerung bei juristischen Personen des öffentlichen Rechts (§ 2 Abs. 3 UStG a.F., § 2b UStG)
-    Besteuerung von Ausgangsleistungen, insbesondere im Rahmen von Betrieben gewerblicher Art (BgA)
-    Besteuerung von Eingangsleistungen bei Bezug von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland
-    Vorsteuerabzug
Termin: 19. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

RS001_III
Modul 3: Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen
-    Kooperationen und hochschulnahe Einrichtungen
-    Hinweise zur Vertragsgestaltung
-    Veranstaltungen, Tagungen, Symposien
-    Gastdozenten und Honorarkräfte
Termin: 20. Oktober 2017 (09:00 - 12:15 Uhr)

RS001_IV
Modul 4: Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

-    aktives und passives Sponsoring
-    Geld- und Sachsponsoring
-    Spenden, Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
-    Sponsoring bei Veranstaltungen, insbesondere Sponsoring von Nebenleistungen
     (Pausengetränke, Catering, Abendveranstaltung) und damit zusammenhängender Vorsteuerabzug
Termin: 20. Oktober 2017 (13:00 - 16:15 Uhr)

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung






RV002 - Beschaffungen in der HU

- Auftragsvergaben -
8 Stunden
Herr Brombosch
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.12.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
- Rechtsgrundlagen
- Beschaffungsgrundsätze
- Vergabeverfahren mit Vergabearten
- Ablauf eines Beschaffungsvorgangs
- Bekanntmachung und Fristen
- Prüfung und Wertung von Angeboten
- Zuschlagserteilung und Vergabevermerk

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen mit Bestellbefugnis und Mitarbeiter/innen mit Titelverantwortlichkeit (z.B. Haushaltsverantwortliche)






weitere Lehrgänge aus dem IT-Bereich

EG002 - Einführung in SPSS

36 Stunden
Herr LesenerLesener, Wolf


ZE Computer- und Medienservice HU

Montag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.10.2017 bis 20.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr (Montag bis Donnerstag) | 09:00 - 12:15 Uhr (Freitag)
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 3, 10117 Berlin, Raum 1.702
162.00 EUR
81.00 EUR
Inhalt:
-  Anmerkungen zur Installation
-  grafische Oberfläche (Graphical User Interface): Fenster, Menüs und wichtige Schaltflächen, Hilfesystem, Kommandosprache
-  Daten: Definition, Erfassung, Speicherung, Konvertierung
-  Datenmanagement: Sortierung, Verkettung, Restrukturierung, Filter, Gruppierung, Transformationen
-  Ergebnispräsentation: Pivot-Tabellen, Grafiken, Berichte
-  univariate Analysen: deskriptive Statistik, Häufigkeitsanalyse
-  bivariate Analysen: Kreuztabellen, Mittelwertvergleiche, Anpassungstests, Korrelation, einfache lineare Regression
-  multivariate Analysen: Clusteranalyse, Faktoranalyse, Multiple Response, Itemanalyse

Hinweise: Das PowerPoint-File und die Beispiele (ca. 270 MB) werden auf Wunsch am Kursende abgegeben, nutzen aber nur anwesenden Teilnehmenden. Bitte bringen Sie zur Mitarbeit während des Kurses einen Memory-Stick mit. 

Von Montag bis Donnerstag wird die letzte 90-min-Doppelstunde zur Bearbeitung von Übungsaufgaben genutzt.

Literatur: A. Bühl SPSS 23, Pearson Studium 2016. Eine weiterführende Literaturliste wird im Kurs mitgegeben.

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Computernutzung und Textverarbeitung

Zielgruppe: Personen, die SPSS als Auswertungstool empirischer Stichproben benötigen





ET002 - Datenlisten mit Excel 2016

-organisieren und auswerten-
8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.06.12.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
Inhalt:
Excel-Tabellen eignen sich als Container für Datensammlungen aller Art, z. B. Mitarbeiteenden- oder Adresslisten. Dabei ist Excel in der Lage, solche Listen datenbankähnlich zu verwalten.

In diesem Kurs werden anhand zahlreicher Übungsbeispiele die Möglichkeiten der Auswertung solcher Listen behandelt.

-    Filtern von Listen (Autofilter und Spezialfilter)
-    einfaches und mehrstufiges Sortieren
-    bedingte Formatierung von Daten
-    Ermitteln von Teilergebnissen
-    Listenauswertung mit Datenbankfunktionen
-    Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme

Voraussetzungen: Excel-Grundkenntnisse

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die Datenbestände strukturiert verwalten und speziell auswerten wollen





ET003 - Statistiken mit Excel 2016

14 Stunden
Herr BömermannIT-Dozent, Statistiker
Donnerstag und Freitag
Wartelistenplatz ist möglich.23.11.2017 bis 24.11.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
63.00 EUR
31.50 EUR
Inhalt:
Der Kurs orientiert sich am Verlauf der Statistikerstellung, Auswertung und Darstellung: Datenerfassung/Import, Datencheck und Korrektur, Dokumentation (Metadaten), Datenselektion, Häufigkeitstabellen, Lage- und Streuungsmaße, Kennzahlen und Zusammenhangsmaße, Längsschnittanalysen, Struktur und Beschriftung veröffentlichungsfähiger Tabellen, Datenvisualisierung und Datenbereitstellung nach Open Data-Prinzpien. Genutzt werden Excelfunktionen, PivotTables und Excel Add-Ins. Die Möglichkeiten des Programms sollen vorgestellt und geübt werden. Behandelt werden auch die Grenzen des Programms und die Frage des methodisch Sinnvollen.
 
Hinweis: Bitte reichen Sie Ihre Wünsche oder Fragestellungen bzw. Probleme möglichst zwei Wochen vor Kursbeginn per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de ein.

Voraussetzungen: Gute Excel-Grundkenntnisse





ET004 - Excel-Daten durch Pivot-Tabellen

-aufbereiten und analysieren-
8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Donnerstag
Wartelistenplatz ist möglich.07.12.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
NEU

Inhalt:
Zur Analyse von Datenlisten stellt Excel mit sogenannten Pivot-Tabellen ein hervorragendes Werkzeug zur Verfügung. Mit ihrer Hilfe lassen sich die Daten in fast beliebiger Weise anordnen und auswerten.

Die Themen des Kurses sind:
- das Erstellen und Formatieren von Pivot-Tabellen,
- die Gruppierung von Daten,
- das Verwenden unterschiedlicher Auswertungsfunktionen,
- berechneter Felder und Elemente,
- die Konsolidierung mehrerer Tabellen,
- die grafische Darstellung der Daten mit Hilfe von Pivot-, Diagrammen,
- die beschleunigte Datenanalyse mit Datenschnitten.

Hinweis: Nutzung der MS-Office-Version 2016

Voraussetzung: Excel-Grundkenntnisse verwalten und speziell auswerten wollen





ET005 - Automatisierung von Arbeitsabläufen in Excel

-mit Hilfe der Makro-Aufzeichnung-
8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Freitag
Wartelistenplatz ist möglich.08.12.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
NEU

Inhalt:

Die tägliche Arbeit mit Excel ist häufig umständlich und zeitaufwendig, wenn immer wieder dieselben Einstellungen und Eingaben gemacht werden müssen.

Excel bietet einige Möglichkeiten, Arbeitsabläufe zu rationalisieren:
- die relative und absolute Makroaufzeichnung
- Erstellung eigener Registerkarten und Gruppen im Menüband
- Nutzung von Makros in Excel-Formularen
- Anpassen aufgezeichneter Makros mit Hilfe des VBA-Editors

Hinweis: Nutzung der MS-Office-Version 2016





EV001 - Einführung in Adobe Illustrator CC2017

24 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

mittwochs und Freitag (13., 15. und 20.12.2017)
Wartelistenplatz ist möglich.13.12.2017 bis 20.12.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
108.00 EUR
54.00 EUR
NEU

Inhalt:

Adobe Illustrator ist ein professionelles Programm zur Erzeugung von Geschäftsgrafiken. Eine Vielzahl ausgeklügelter Werkzeuge setzt Ihrer Phantasie bei der Erstellung von Flyern, Prospekten, Visitenkarten u.ä. keine Grenzen. Dieser Einsteiger-Kurs stellt die grundlegenden Funktionen von Adobe Illustrator vor und führt Sie in den Umgang mit diesem vektororientierten Grafikprogramm ein.

Die wesentlichen Themen sind:
-    Erläuterung und Einrichtung der Arbeitsoberfläche
-    Umgang mit Dokumenten und Zeichenflächen
-    Vorstellung der wichtigsten Werkzeuge
-    Aufbau von Objekten und Pfaden
-    Arbeiten mit Ebenen und Gruppen
-    Erstellen, Anordnen, Transformieren und Gestalten von Zeichnungsobjekten
-    Umgang mit Farbfeldern und -verläufen
-    Bearbeitung von Pfaden
-    Einfügen und Editieren von Text.

Bei verbleibender Zeit sind dies weitere Themen:
-    Kombinieren von Text und Grafiken
-    Zusammengesetzte Pfade und Schnittmasken erstellen.

Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit Windows oder MacOs





EV002 - Adobe Formularbearbeitung

12 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

2 x Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2017 bis 15.11.2017
09:00 - 14:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
54.00 EUR
27.00 EUR
NEU

Inhalt:

-    Vorbereitung des Formular-Layouts in MS Word
-    Ratgeber zu Erstellung von Formularen
-    Automatische Formularfelderkennung in Acrobat Pro sowie manuelle Kontrolle und Nachbearbeitung
-    Feldtypen und Eigenschaften in Acrobat Pro
-    Formularen per E-Mail verteilen
-    Formulare mit Adobe x und Adobe Reader ausfüllen
-    Formulardaten in Excel sammeln und auswerten
-    Formulare mit Hilfe des Assistenten verteilen
-    Formulardaten in einer Antwort-Datei speichern
-    Tabellarische Formulare erstellen
     •    Tabellenfelder formatieren
     •    Berechnungen durchführen

Voraussetzungen:
Sicherer Umgang mit Windows oder MacOs sowie MS Word bzw. Kurs EW004





EW001 - Wissenschaftliche Arbeiten mit Word 2016 - professionell gestalten

21 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

freitags (02., 09. und 16. März 2018)
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.02.03.2018 bis 16.03.2018
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
94.50 EUR
47.25 EUR
Inhalt:
Umfangreiche Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten stellen hohe Anforderungen an die Kenntnisse zur Textverarbeitung, zumal Word immer komplexer wird. Eine optimale Arbeitsweise erreichen sie durch detaillierte Word-Kenntnisse. Sie lernen im Kurs die Werkzeuge zur Optimierung kennen, was Ihnen ermöglicht ein umfangreiches Dokument professionell zu gestalten. Abgerundet wird die Thematik durch Makros, die Ihre Arbeit sehr erleichtern und beschleunigen können.

Ergänzt wird das Ganze durch viele Tipps und Tricks.

-    Formatvorlagen, Designs
-    Gliederungsmodus
-    Überschriften
-    Abschnitte, Seitenlayout
-    Fuß- und Endnoten
-    Grafiken und Objekte
-    Bausteine, Kataloge
-    Kopf- und Fußzeilen
-    Excel-Tabellen dynamisch übernehmen
-    Nachverfolgungen, Kommentare
-    Durchblick über verschiedene Dokumentversionen
-    Querverweise
-    in anderen Sprachen schreiben
-    Inhaltsverzeichnis (kurz)
-    Zentraldokument
-    Makros

Es wird empfohlen, einen USB-Stick mitzubringen.

Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und alle Mitarbeiter/innen, die Word-Grundkenntnisse besitzen und umfangreiche Dokumente erstellen möchten

Hinweis: Siehe auch Kurs EW003 (Verzeichnisse - Spezial)






EW003 - Verzeichnisse – Spezial, Word 2016

7 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.11.2017
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
31.50 EUR
15.75 EUR
NEU

Inhalt:
Um eine angenehme Handhabung von längeren Texten zu gewährleisten sind Verzeichnisse ein wichtiger Service für die Leser, die den Text somit einfacher und schneller erschließen können. Lernen Sie mehrere Arten ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen kennen. Optimieren Sie Ihr Inhaltsverzeichnis (auch kapitelweise möglich) indem Sie die meist unbekannt gebliebenen Möglichkeiten ausschöpfen
Erstellen von Sach- UND Personenregister. Lassen Sie Ihr Register zukünftig automatisch erstellen.

Welche Möglichkeiten bietet die Word-interne Literaturverzeichnis-Verwaltung?
-    Inhaltsverzeichnis erstellen (mehrere Arten)
-    Tabellen-, Abbildungs- und beliebige Verzeichnisse
-    Sach- und Personenregister(Index)
-    Literaturverzeichnis

Es wird empfohlen einen USB-Stick mitzubringen.

Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und alle Mitarbeiter/innen, die Word-Grundkenntnisse besitzen