Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


ODER
Das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)
ODER
Lehrgänge, die in den nächsten beginnen

Für Wissenschaftler/innen und Promovierende

Lehren

WL001 - Lehren lernen

24 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
19.06.2018 bis 21.06.2018
Dienstag bis Donnerstag
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
10.09.2018 bis 12.09.2018
Montag bis Mittwoch
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Dieses Training vermittelt didaktisch-methodische Grundlagen für eine erfolgreiche Lehrtätigkeit. Grundlagen sind insbesondere: Planung, Medienrepertoire, Methoden für die Lehre, strukturiertes aktivierendes Vorgehen in Lehrveranstaltungen.

Ziel ist es, Ihre Vorbereitung und den Aufbau von Lehrveranstaltungen zu professionalisieren. Mittels Video-Feedback erhalten Sie außerdem Hinweise zu Ihrem persönlichen Lehrrepertoire. Methodisch erwartet Sie ein Mix aus Input, Diskussionen, Gruppen- und Partnerarbeit und Einzelarbeit/Reflexion.     

- Stoffstrukturierung    
- Aktivierung der Studierenden erhöhen    
- Kommunikation in der Lehre    
- Methoden





WL002 - Kreativität in der Lehre

- Methodenvielfalt nutzen -
8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.11.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Lehre braucht Kreativität. Standard und Routine allein widersprechen dem Anspruch an eine qualifizierte Lehre.
In diesem Workshop lernen Sie kreative Methoden (u.a. KaWa, KaGa, MindMapping, Metaplan, Fachlandkarte) für die Lehre kennen. Im Austausch erhalten Sie Anregungen für Ihre Lehre und können die vorgestellten Methoden exemplarisch erproben.     

- Kreativitätsmethoden    
- Lerntypen    
- mögliche Einsatzgebiete in der Lehre    
- Praxis





WL004 - Kennenlernen der Inklusiven Lehre

Veranstaltung zur barrierefreien Gestaltung von Lehrveranstaltungen und Lehrmaterielaien
8 Stunden
Dozententeam
angemeldete Teilnehmer/innen werden per Mail über den genauen Termin informiert
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Von einer inklusiv gestalteten Lehre profitieren nicht nur die Studierenden mit Beeinträchtigung, sondern allen Studierenden und damit letztlich auch die Lehrenden. Insbesondere die Digitalisierung weist dabei eine Vielzahl von neuen medien-didaktischen Möglichkeiten auf, deren prinzipiell inklusives Potential aber bei einer entsprechenden Verwendung verloren geht bzw. neue Barrieren und Ausschlüsse produziert.
Vor diesem Hintergrund zielt die vorliegende Weiterbildung darauf ab, die Lehrenden an der HU für das Thema der inklusiven Lehre nicht nur zu sensibilisieren, sondern gleichfalls Möglichkeiten aufzuzeigen, wie diese in die Praxis umgesetzt wird. Dementsprechend gliedert sich der Ablauf in einen theoretischen und einen praktischen Part auf.
Neben der Vermittlung des Konzepts der inklusiven Lehre, werden ebenfalls zwei Studierende selbst zu Wort kommen und anhand ihres Studienalltags anschaulich machen, warum inklusive Lehre notwendig ist. Schließlich werden einzelne Bereiche durchgegangen, mögliche Barrieren identifiziert und das neu gewonnene Wissen anhand von Praxisübungen erprobt.

Zielgruppe:
ausschließlich für Lehrende





Forschen

WN001 - Einführung in die Methoden der Empirischen Forschung

24 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Donnerstag (14.06.), Dienstag (19.06.), Donnerstag (21.06.) und Mittwoch (27.06.)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.14.06.2018 bis 27.06.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
165.00 EUR
82.50 EUR
Inhalt: 
Die Einführung in die Methoden der empirischen Forschung beginnt mit den Prinzipien der Untersuchungsplanung (vom Forschungs-Design bis zu den Stichprobenverfahren).

Vorgestellt werden die zentralen Datenerhebungsmethoden – Befragung – Beobachtung – Inhaltsanalyse, die in der wissenschaftlich-empirisch orientierten Forschung Anwendung finden. In die Verfahren der prozessbegleitenden Datenerfassung und Methoden der qualitativen Forschung wird ein Einblick gegeben.

Für die Datenerhebungsmethoden sind jeweils Übungen geplant. Die Themen für die Übungen können gern aus dem Forschungsgebiet der Teilnehmer/innen gestaltet werden, mit dem Ziel, weiter an den Themen / der Forschung zu arbeiten und die eigene Arbeit zu reflektieren.

Angepasst an die Themen der Übung wird das Analysepotential der deskriptiven Statistik dargestellt und in die wichtigsten inferenzstatistischen Verfahren wird ein Einblick gegeben. 

Die Teilnehmer/innen werden befähigt, Forschungsprojekte in ihrem Fachgebiet zu planen, zu kalkulieren, zu organisieren, umzusetzen und zu evaluieren sowie aus Unternehmenssicht anzuleiten und kritisch zu begleiten. 

Zielgruppe:  wiss. Mitarbeiter/innen sowie Doktoranden, die Forschung planen, umsetzen und evaluieren





WN002 - Beobachtungsverfahren in der Empirischen Forschung und professionelle Beobachtungsbogenkonstruktion

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.09.2018 bis 11.09.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
66.00 EUR
33.00 EUR
-NEU-

Inhalt: 
Sie wägen gerade die für Ihre Forschung infrage kommenden Methoden gegen einander ab? Lernen Sie in diesem Seminar alle in quantitativer und qualitativer Forschung relevanten und aktuellen Beobachtungsverfahren kennen.
Im Seminar werden die Anforderungen an die Konstruktion eines Beobachtungsbogens (Kategorien und Skalen) erläutert.

Zielgruppe:  wiss. Mitarbeiter/innen sowie Doktoranden, die Forschung planen, umsetzen und evaluieren





WN003 - Befragungsverfahren in der Empirischen Forschung und professionelle Fragebogenkonstruktion

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.09.2018 bis 18.09.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
66.00 EUR
33.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Sie wägen gerade die für Ihre Forschung infrage kommenden Methoden gegeneinander ab? Lernen Sie in diesem Seminar alle in quantitativer und qualitativer Forschung relevanten und aktuellen Befragungsverfahren kennen.
Im Seminar werden die Anforderungen an die Konstruktion eines Fragebogens (Items und Skalen) erläutert.

Zielgruppe:  wiss. Mitarbeiter/innen sowie Doktoranden, die Forschung planen, umsetzen und evaluieren





WN004 - Die Qualität der Empirischen Forschung im Hinblick auf die Gestaltung der Messinstrumente

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.10.2018 bis 05.10.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
66.00 EUR
33.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Messen Ihre Messinstrumente das was sie messen sollen? Welche Güte sollten Items, Indikatoren, Kategorien und Codes besitzen? Welche Skalen messen was und welche Skalen benötige ich für die Auswertung.
Im Seminar wird über die Präzisierung des Forschungsthemas, das Auffinden der Variablen, der Operationalisierung der Variablen und der daraus folgenden Gestaltung von Items, Indikatoren, Kategorien und Codes der Weg eröffnet zu qualitativ hochwertiger Forschung.





WN005 - Die Poster-Session - Erstellung von Wissenschafts-Postern und Vorbereitung auf die Postersession

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.10.2018 bis 11.10.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
66.00 EUR
33.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Sie müssen für Ihre Forschung ein wissenschaftliches Poster erstellen und oder möchten Ihr Thema einer Öffentlichkeit gut visualisiert präsentieren?
Dann sind Sie richtig im Seminar. „Ihre Forschung auf einen Blick“ mit der sowohl inhaltlich professionellen als auch optisch ansprechenden Poster-Präsentation.





Wissenschaftliches Schreiben

WS001 - Advanced Thesis and Paper Writing

20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

dienstags (5x)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.10.2018 bis 27.11.2018
08:30 - 12:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
110.00 EUR
55.00 EUR
Description:
Based on authentic British and American materials, this training course gives advice on, and provides practice in, writing PhD theses (doctor’s theses), articles, papers, lectures, research reports etc. in English.
A look is taken at both the language to be used, and the traditions to be followed, in writing such materials; the structure to be adhered to; and the techniques to be applied - in both English-speaking countries and throughout the world. Course members are invited to write brief passages of their own and have them discussed in class.
The course takes participants through all the sections of a written piece (title, abstract, introduction, review of literature, materials and methods, results, discussion, and conclusion).
In an informal and cheerful atmosphere it draws attention to grammatical devices and general vocabulary typically employed in each of those sections. Specific needs and issues can be addressed.





WS002 - Die Doktorarbeit schreiben

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
11.04.2018 bis 30.05.2018
mittwochs (2x) und Freitag, 11.04., 04. und 30.05.2018
11.04.2018 (16:00-20:00 Uhr), 04.05.2018 (09:00-17:00 Uhr), 30.05.2018 (16:00-20:00 Uhr)
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
10.10.2018 bis 28.11.2018
mittwochs (2x) und Freitag, 10.10., 09. und 28.11.2018
10.10.2018 (16:00-20:00 Uhr), 09.11.2018 (09:00-17:00 Uhr), 28.11.2018 (16:00-20:00 Uhr)
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
93.50 EUR
46.75 EUR
Die Anforderungen an wissenschaftliche Texte sind hoch: Sie sollen präzise und klar sein. In den Geistes- und Sozialwissenschaften ist die Schreibaufgabe durch individuelle Gliederungen besonders anspruchsvoll, aber ein Handwerk, das man erlernen kann.

Inhalt:
Nicht um fachbezogene Richtlinien (etwa Zitierregeln) geht es in dieser Veranstaltung, sondern um eine bewährte Arbeitstechnik für den Weg von der Materialauswertung zu einem Text, der termingerecht aus der Hand gegeben werden kann. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Arbeitstechnik mit einem eigenen Übungstext (einem Kurzexposé) zu erproben. Deshalb sollte eine Bereitschaft zum Schreiben zwischen den Terminen mitgebracht werden.
Termin I stellt die Arbeitstechnik vor, Termin II ist hauptsächlich dem gemeinsamen intensiven Besprechen der Texte gewidmet, Termin III dem Besprechen überarbeiteter Versionen.

Zielgruppe: Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften





WS003 - Auf den Punkt gebracht! Das Einmaleins des Schreibens

Die wichtigsten journalistischen Grundregeln
16 Stunden
Frau Wegner
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.11.2018 bis 20.11.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Mitarbeiter/innen in Universitäten, insbesondere Wissenschaftler/innen, sind oft gefragt, spannende, jedoch häufig komplizierte Themen locker und leicht zu schreiben, damit sie gerne gelesen und verstanden werden.
Doch wie textet man journalistisch verständlich, leserfreundlich und verpackt Fakten populär?
Professionelles Schreibhandwerk ist der Schlüssel. Es ist nicht schwer, für Pressemitteilungen, Broschüren, Publikums- oder Fachzeitschriften wirkungsvolle und für jede Zielgruppe passende Texte zu schreiben, wenn man die Grundregeln kennt.

- Wissenschaft erfolgreich kommunizieren - spannend interessant und verständlich
- Professionelles Schreiben, was heißt das?
- Sprache, Textaufbau und Gliederung eines Berichtes
- Schlagzeile, Untertitel, Vorspann
- dem Text Stimmen geben





WS003_I - Follow up: Das Einmaleins des Schreibens

4 Stunden
Frau Wegner
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.12.2018
09:00 - 12:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
22.00 EUR
11.00 EUR
-NEU-

Sie haben im ersten Kurs die wichtigsten journalistischen Grundregeln gelernt und möchten sie nun an eigenen Texten anwenden?
Im zweiten Teil des Kurses bringen wir Schwung in Ihre Texte. Enthält er sprachliche Stolpersteine und lassen sie sich ausmerzen? Bringen Sie die Botschaft spannend und locker an den/die Leser/in?
In dieser Textwerkstatt arbeiten wir an Ihren Schreibprojekten.

Voraussetzung: Reichen Sie bitte bis eine Woche vor Kursbeginn Ihren Text ein (maximal drei Normseiten).





WS004 - Promovieren - Handwerkszeug für eine gelingende Doktorarbeit

8 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
11.06.2018
Montag (Endphase)
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
26.11.2018
Montag (Anfangsphase)
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Jeder möchte seine Promotion von der Klärung der Forschungsfrage bis hin zur Fertigstellung und Disputation wissenschaftsmethodisch und ressourcenoptimiert erfolgreich meistern. In der Realität findet sich oft Überforderung und punktuelle Betreuung.
Der Schlüssel für eine qualitativ hochwertige Dissertation ist ein realistisches und konkretes Forschungsdesign mit geeigneten Forschungsmethoden. Für die fristgerechte Fertigstellung braucht es ein gezieltes Zeit- und Ressourcenmanagement sowie souveränes wissenschaftliches Schreiben. Diese Schlüsselqualifikationen werden praxisnah erarbeitet, geübt und individuell erweitert.

- zielsicher von der wissenschaftlichen Arbeitshypothese zum strukturierten Inhalt gelangen
- Entwicklung eines praxisnahen, realistischen und methodisch korrekten Forschungsdesigns
- typische Fallstricke bei der Planung und Umsetzung erkennen und auflösen
- das eigene Zeit- und Ressourcenmanagement verbessern und erweitern
- typische und individuelle Meilensteine eines Dissertationsvorhabens verstehen und definieren
- Literaturrecherche und Literaturverwaltung effizient angehen und beendenVereinbarungen zwischen Betreuer und Betreutem kennen und einfordern

Es besteht die Möglichkeit, das Seminar mit Schwerpunkt „Anfangsphase Promotion“ (14.03.2018) oder das Seminar mit Schwerpunkt „Endphase Promotion“ (15.03.2018) zu buchen.





Wissenschaftliche Praxis

WH001 - Gute wissenschaftliche Praxis

Vortrag mit Workshop
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
06.06.2018
Mittwoch (Vortrag)
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
13.06.2018
Mittwoch (Workshop)
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Wissenschaftliche Arbeit steht auf Grundprinzipien, die in allen wissenschaftlichen Disziplinen gleich sind; insbesondere die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen. Doch was bedeutet dies für mein konkretes, tägliches wissenschaftliches Arbeiten? Wo lauern Fallstricke und wie kann ich diese erkennen und vermeiden? Wie können die Maßstäbe "Guter wissenschaftlicher Praxis" konkret im wissenschaftlichen Arbeitsalltag aussehen?

Lernziele:
- Ergebnisse und der Forschungsweg sollten dokumentiert werden, aber wie?
- Primärdatensicherung sollte 10 Jahre gewährleistet werden!
- Bewusstsein für Selbst- und Methodenkritik in der eigenen wissenschaftlichen Arbeit.
- Wie sollte Ehrlichkeit bei Beiträgen von Partnern, Konkurrenten, Vorgängern aussehen?
- Zusammenarbeit und Leitungsverantwortung in Arbeitsgruppen stärken.
- Voraussetzungen für eine gute Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
- Welche Arten von Fehlverhalten gibt es, welche Folgen und welche Konsequenzen?
- Fehlverhalten melden, aber wo?
- Bewusstsein und Motivation für gute wissenschaftliche Praxis steigern, aber wie?

Zielgruppe:

Wissenschaftler/innen sowie Führungsverantwortliche

Es besteht die Möglichkeit, beide Seminartage oder nur den Vortrag (06.06.2018) zu buchen.





Projekte führen und entwickeln

WF001 - Grundlagen des Projektmanagements

Das Grundlagenseminar für einen erfolgreichen Projektstart
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.03.09.2018 bis 05.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Ziel des Einführungsseminars ist es, die Voraussetzungen, die Projektmanagementphasen sowie Methoden und Planungstechniken für einen systematischen und erfolgreichen Projektstart kennenzulernen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr eigenes aktuelles Projekt als Fallbeispiel mitzubringen.

- der Projektbegriff, Definition Projektmanagement, Überblick Projektarten
- die Projektmanagementphasen nach DIN
- Formen der Projektorganisation in Unternehmen und die Projektrollen
- Projektwürdigkeitsprüfung, Projektabgrenzung und Projektkontextanalyse
- Ziele skizzieren, Machbarkeit bewerten und Risiken analysieren
- wichtige Stakeholder analysieren
- SMARTe Ziele und Nicht-Ziele definieren
- die Projektstrukturierung: Leistungsplanung und Arbeitspaketbeschreibung
- Termin-, Ressourcen- und Kostenplanung
- die Verantwortlichkeitsmatrix

Nutzen: Sie können grundlegende Projektmanagementmethoden und -techniken anwenden. Sie können die Projektziele mit den unterschiedlichen Interessen der Stakeholder verbinden und Projektstrukturpläne entwickeln.

Zielgruppe: Projektleiter/innen, Projektkoordinator/innen, Projektmitarbeiter/innen und Projektauftraggeber/innen, die bereits in Projekten arbeiten oder zukünftig mit Projektaufgaben betraut sein werden

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_I - Aufbauseminar: Projektsteuerung und Projektcontrolling

Zum Umgang mit den Rahmenbedingungen eines Projekts
24 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.17.09.2018 bis 19.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Das Seminar behandelt den Umgang mit dem „Magischen Dreieck“ Leistungen, Kosten, Zeit und vermittelt Techniken mit denen diese überwacht, analysiert, gesteuert und dokumentiert werden können.

- der Projektlebenszyklus
- Projektsteuerung, -koordination und -controlling
- Projekte auf Basis der Projektplanung verfolgen
- der Basisterminplan, Netzplandiagramme und der „kritische Pfad“
- Kommunikationsstrukturen und Berichtswege aufbauen
- mit Änderungen umgehen und den Projektplan aktualisieren
- Änderungen kommunizieren
- Projekte reporten und zum Projektfortschritt berichten
- Projektsitzungen vorbereiten und durchführen
- Ergebnisse der Projektteam- und -controllingsitzungen dokumentieren
- Übergabe und Abnahme der Projektergebnisse

Nutzen: Sie können zuverlässige Projektsteuerungs- und Überwachungssysteme einführen, Risiken mithilfe bewährter Methoden kontrollieren, Änderungen im Projekt überwachen und Projekte fristgerecht abschließen.

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements"

Zielgruppe: Projektmanager/innen und Projektmitarbeiter/innen

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_II - Aufbauseminar: Führen erfolgreicher Projektteams

Führung in Projekten und Teamarbeit
16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.24.09.2018 bis 25.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Das Seminar vermittelt Kenntnisse zur Zusammenarbeit in Teams und zu entscheidenden Führungskompetenzen. Es bietet die Möglichkeit, das eigene Rollenverhalten zu reflektieren und so das persönliche Potenzial für eine erfolgreiche Projektarbeit zu erkennen.

- die Themenzentrierte Interaktion (TZI), ein Grundmodell für die Zusammenarbeit in Gruppen
- Team, Teamarbeit und die Erfolgsfaktoren der Teamarbeit
- echte und unechte Teamarbeit
- Teamentwicklung und Gruppendynamik
- formale und informelle Rollen in Projekten
- Person und Rolle des Projektleiters/der Projektleiterin, Einzelkompetenz
- Teamrollen und Schlüsselrollen in Projekten
- Kommunikation in Projekten
- Führungskompetenz, was bedeutet das eigentlich?
- verschiedene Führungsstile nach Reifegrad
- Motivation und Motivationstechniken
- Möglichkeiten und Grenzen des Motivierens

Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements"

Zielgruppe: Projektmanager/innen und Projektmitarbeiter/innen, die ihre Führungs-, Kommunikations- und Motivationsqualitäten verbessern möchten

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_III - Aufbauseminar: Ergebnisorientierte Moderation in Projekten

16 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag bis Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.15.10.2018 bis 16.10.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Ziel des Workshops ist es, verschiedene Moderationstechniken und -methoden zu erleben und Sicherheit in der Rolle als Moderator/in zu gewinnen.
Sie lernen, wie Sie Projekt-Workshops und Projekt-Meetings effektiv moderieren können. Als Moderator/in erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsprozess effizient steuern und das Projektteam gezielt unterstützen können. Durch Übungen fühlen Sie sich sicher, die Techniken und Methoden anzuwenden.

- Moderation und Leitung
- die Rolle des Moderators
- den Arbeitsprozess mit verschiedenen Medien visualisieren, Tipps und Tricks zu Moderationskarten, Pinnwand und Flipchart
- Ziele bestimmen und Fragen formulieren, offene, geschlossene und andere Fragentypen
- typische Projektmeetings gestalten
- schwierige Moderationssituationen meistern
- Moderationstechniken- und methoden praktisch anwenden, eigene Moderationssequenzen vorbereiten

 Hinweis: Die Projektmanagementseminare bestehen aus vier Modulen, die aufeinander aufbauen.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme am Seminar "Grundlagen des Projektmanagements“

Der Kurs basiert auf IPMA/GPM und entspricht international anerkanntem Projektmanagementstandard.





WF001_IV - Projektmanagement: Follow up - Workshop

8 Stunden
Frau MeichsnerProjektcoaching - Coaching, Beratung, Training für Projekt- und Wissensmanagement
www.starkstrom-coaching.de

Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.12.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
In diesem Workshop haben Sie Gelegenheit, ganz konkrete Fallbeispiele aus Ihrem aktuellen Projekt einzubringen und sich kollegialen und fachkompetenten Rat einzuholen. Dies kann sich auf die Anwendung von Projektmanagementmethoden beziehen oder auf Führungstätigkeit, auf Teamarbeit oder auf die Moderation von Projektteamsitzungen. Sie reflektieren Ihre Projektarbeit und schildern die aktuelle Situation. Gemeinsam schauen wir aus unterschiedlichen Perspektiven auf Ihr Projekt.
Wir schauen auf die Ziele und Nicht-Ziele Ihres Projekts, auf wichtige Stakeholder, auf die Rollenverteilung, die Projektplanung und den bisherigen Verlauf. Wir analysieren gemeinsam, wo es noch besser laufen könnte. Wir erarbeiten mögliche nächste Schritte und probieren sie aus.

Nutzen: Sie betrachten Ihr Projekt aus der Hubschrauberperspektive und erkennen kritische Punkte. Sie probieren in sicherem Rahmen Neues und wägen Chancen und Risiken Ihrer nächsten Schritte ab.
Sie können effiziente Maßnahmen einleiten und Ihr Projekt erfolgreich weitersteuern. Sie sichern sich so Ihren Projekterfolg.

Voraussetzung: Abgeschlossene Teilnahme an den Seminaren WF001, WF001_I, WF001_II und WF001_III

Zielgruppe: Projektauftraggeber/innen, Projektmanager/innen und Projektkoordinator/innen





WF002 - Datenmanagementpläne

3 Stunden
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
27.06.2018
Mittwoch
10:00 - 12:00 Uhr
Grimm-Zentrum (Mitte), Raum 1.701
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
09.10.2018
Dienstag
10:00 - 12:00 Uhr
E.- Schrödinger Zentrum (Adlershof), Raum 0´315
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder EU erwarten zunehmend eine Stellungnahme zum Umgang mit Forschungsdaten.
Der Workshop vermittelt Kompetenzen zur eigenständigen Erstellung eines Datenmanagementplans.

Folgende Themen werden behandelt:
- Was sind Datenmanagementpläne?
- Wozu brauche ich einen Datenmanagementplan?
- Wie sieht ein guter Datenmanagementplan aus?
- Welche Aspekte sind zu beachten?
- Praktische Arbeit mit dem Tool DMPonline (https://dmponline.dcc.ac.uk/)
- Diskussion, offene Fragerunde

Zielgruppe: Alle, die in naher Zukunft ein Drittmittelprojekt beantragen möchten





WF003 - Fundraising

Grundlagen Fundraising und Aufbau von Kooperationen zu Stiftungen und Unternehmen
8 Stunden
Frau LüdtkeDipl. Sozialarbeiterin mit Zusatzstudium Sozialmanagement, Fundraising-Managerin FA, und Stiftungsmanagerin DSA mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit und Erwachsenenbildung.
Leitete mehrere Jahre einen Integrationsbetrieb mit bis zu 80 Beschäftigen in Hamburg und initiierte überwiegend ehrenamtlich den AKTIVOLI-Marktplatz „Gute Geschäfte für Hamburg“, später angestellt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, seit 2010  freiberuflich in der Beratung von Unternehmen und NGOs mit den Schwerpunkten CSR, Fundraising und Organisationsentwicklung tätig und im Programm unternehmensWert:Mensch als Prozessberaterin autorisiert.
www.heidrun-luedtke.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.08.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
In den letzten Jahren hat unter dem Druck der Kürzungen öffentlicher Mittel eine zum Teil starke Marktorientierung in den Non-Profit-Organisationen eingesetzt. Neue Wege sind also gefragt: neue Wege zur Finanzierung, Wege zu den richtigen Ansprechpartnern in der Wirtschaft, der Politik, der Wissenschaft und den Medien. Wege zur Professionalisierung der Arbeit in Non-Profit-Organisationen. Dies alles sind Wege, die Fundraising geht.

In diesem Workshop werden mit den Teilnehmenden passgenaue Lösungen für die jeweiligen Vorhaben erarbeitet. Voraussetzung für erfolgreiches Fundraising ist die systematische Analyse, Planung, Durchführung und Kontrolle der Projekte.
Im praxisorientierten Seminar wird neben den Grundlagen des Fundraising, Methoden sowie der Einsatz geeigneter Fundraising-Instrumente vermittelt.

- Institutionell Readiness
- CSR
- Akquise
- nachhaltige Kooperationen zu Unternehmen und Stiftungen
- praktische Übungen

Zielgruppe: für wissenschaftliche Beschäftigte und Projektverantwortliche





WF003_I - Praxisseminar Fundraising: Vom Förderdschungel zum erfolgreichen Projektantrag

8 Stunden
Frau LüdtkeDipl. Sozialarbeiterin mit Zusatzstudium Sozialmanagement, Fundraising-Managerin FA, und Stiftungsmanagerin DSA mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit und Erwachsenenbildung.
Leitete mehrere Jahre einen Integrationsbetrieb mit bis zu 80 Beschäftigen in Hamburg und initiierte überwiegend ehrenamtlich den AKTIVOLI-Marktplatz „Gute Geschäfte für Hamburg“, später angestellt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, seit 2010  freiberuflich in der Beratung von Unternehmen und NGOs mit den Schwerpunkten CSR, Fundraising und Organisationsentwicklung tätig und im Programm unternehmensWert:Mensch als Prozessberaterin autorisiert.
www.heidrun-luedtke.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Nach einem Überblick über die Förderlandschaft werden Tipps zur zielgerichteten Recherche gegeben und im gemeinsamen Erfahrungsaustausch diskutiert.
In Kleingruppen sollen Rechercheergebnisse direkt angewandt und im Internet nach Förderprogrammen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene recherchiert werden.
In der zweiten Hälfte des Seminars werden die Projektanträge in Kleingruppen erarbeitet.

Zielgruppe: wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Projektverantwortliche





WF003_II - Praxisseminar Fundraising: Fragen kostet nichts – oder doch?

8 Stunden
Frau LüdtkeDipl. Sozialarbeiterin mit Zusatzstudium Sozialmanagement, Fundraising-Managerin FA, und Stiftungsmanagerin DSA mit langjährigen Erfahrungen in der Jugendsozialarbeit und Erwachsenenbildung.
Leitete mehrere Jahre einen Integrationsbetrieb mit bis zu 80 Beschäftigen in Hamburg und initiierte überwiegend ehrenamtlich den AKTIVOLI-Marktplatz „Gute Geschäfte für Hamburg“, später angestellt beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, seit 2010  freiberuflich in der Beratung von Unternehmen und NGOs mit den Schwerpunkten CSR, Fundraising und Organisationsentwicklung tätig und im Programm unternehmensWert:Mensch als Prozessberaterin autorisiert.
www.heidrun-luedtke.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.26.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Das Praxisseminar befasst sich mit einem Thema, was gern umgangen wird: Kaltakquise von Förderpartnern, die einem persönlich noch nicht bekannt sind und möglicherweise wenig mit den Projektinhalten für die man werben möchte, zu tun hatten. Welche Barrieren vorhanden sind und wie ein professioneller Umgang dabei hilft, erfolgreiche Förderbeziehungen anzubahnen, soll im Seminar an praktischen Beispielen und Übungen vertieft werden.

Zielgruppe: wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Projektverantwortliche





WF004 - Erfolgreiches Netzwerken für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.29.08.2018 bis 30.08.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Ziel des Seminars ist es zum einen, sich der eigenen Netzwerkkontakte bewusst zu werden, sie stärker zu systematisieren und zu nutzen.
Der zweite Schwerpunkt ist der gezielte Aufbau und die langjährige zeit- und ressourcenschonende Form der Netzwerkpflege in virtuellen und Präsenznetzwerken.

Inhalt:
-
Netzwerkbegriff
- Reflexion der Haltung zum Thema: „(….ich weiß ich müsste mehr Netzwerken….)“
- Werte der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
- Netzwerkanalyse anhand der Methode des Netzwerkradars
- Kommunikationsgewohnheiten in verschiedenen Feldern nutzen --> Wissenschaft-Wirtschaft, Administration
- Phasen des Netzwerkens - Erstkontakt (email-persönlich-telefonisch)
- PflegeReflexion des eigenen Netzwerkprofiles (Kontaktgewohnheiten- Profile im Netz (Researchgate…)
- Gesprächsleitfaden für Netzwerkevents (formale Events: Kongresse und informelle Get-together-events….)
- übliche Schwierigkeiten der Gesprächsführung: vom Smalltalk zur Kernphase…zum Abschluss
- zeitsparend und mit Spaß Netzwerken





WF005 - Startup-Kurs für HU Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau RingsTeam Wissenstransfer, Leitung Innovation Management
Frau WeiTeam Wissenstransfer, Innovation Management

freitags (2x)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.07.2018 bis 13.07.2018
09:00 - 17:00 Uhr
HU Gründerhaus Mitte, Konferenzraum (EG), Luisenstr. 53, 10117 Berlin
0.00 EUR
0.00 EUR
Neue wissenschaftliche Erkenntnisse bilden die Grundlage für die Entwicklung innovativer Produkte. Eine Möglichkeit, die eigene wissenschaftliche Expertise der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, besteht z.B. in der Gründung eines eigenen Unternehmens bzw. Startups. Ein eigenes Startup zu führen, bedeutet auch eine selbstbestimmte berufliche Basis zu haben. Dieser Weg könnte für einige eine spannende Karriereoption sein. 

Falls Sie eine Idee haben oder auch einfach nur herausfinden wollen, ob Ihre Forschung Marktpotenzial hat, dann sind Sie herzlich zum 2-tägigen HU Startup-Kurs für Forschende eingeladen. Der Kurs wird vom HU Innovation Management des Servicezentrum Forschung angeboten und findet auf Deutsch statt. 

Inhalte: 
- Wie bestimme ich die Zielgruppen für meine Idee bzw. Produkt/Dienstleistung?     
- Wie kann ich mein Produkt/Dienstleistung weiterentwickeln?    
- Wie kann ein Geschäftsmodell für mein Produkt/Dienstleistung aussehen? (Methode Business Model Canvas)    
- Welche Kompetenzen brauche ich in meinem Team?    
- Was erwartet mich als Gründer/in?    
- Welche Fördermittel gibt es für mein Gründungsvorhaben? 

Neben einem theoretischen Teil ist das selbständige Arbeiten in kleinen Gruppen ein wesentlicher Bestandteil des Seminars. Die Teilnehmenden können somit das Gelernte direkt auf die eigene Idee bzw. Forschung anwenden. 

Voraussetzung zur Teilnahme:     
- Wohnsitz in Berlin    
- Beschäftigung an der HU    
- Anwesenheit an beiden Tagen 

Hinweis: Die Anmeldung erfolgt mit Angabe der Fachrichtung und Motivation an Frau Wei über innovation@hu-berlin.de

Keine Anmeldung oder Buchung über die Berufliche Weiterbildung! Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den oben genannten Kontakt!





WF007 - Transfer Lab – Praxisworkshop Strategien der Ideenentwicklung

10 Stunden
Frau StehrTeam Wissenstransfer, Innovation Management - Humboldts Wagniswerkstätten
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
18.06.2018 bis 22.06.2018
Montag und Freitag
16:00 -19:00 Uhr (18.06.2018) und 10-17 Uhr (22.06.2018)
HU Gründerhaus Mitte, Raum 116 (EG), Luisenstr. 53, 10117 Berlin
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
22.11.2018 bis 23.11.2018
Donnerstag bis Freitag
16:00 -19:00 Uhr (22.11.2018) und 10-17 Uhr (23.11.2018)
IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 6, 12489 Berlin
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
17.01.2019 bis 25.01.2019
Donnerstag bis Freitag (the event will be held in English)
16:00 -19:00 Uhr (17.01.2019) und 10-17 Uhr (25.01.2018)
HU Gründerhaus Mitte, Raum 116 (EG), Luisenstr. 53, 10117 Berlin
0.00 EUR
0.00 EUR
Im Transfer Lab entwickeln Sie gemeinsam mit einem Berliner Unternehmen kreative Lösungen für eine konkrete Fragestellung aus der Praxis. Kreativität gilt nicht nur als entscheidendste Innovationskompetenz, sondern auch als wichtige Fähigkeit bei der Lösung alltäglicher Probleme. Ideen zur Problemlösung lassen sich systematisch entwickeln. In Zusammenarbeit mit einem Berliner Unternehmen als Fragesteller lernen Sie vielfältige Wege und Methoden zur Problemlösung und Ideenfindung kennen und testen diese aus.

Inhalte:
- Methoden zur Ideengenerierung und Ideenbewertung
- Strategien für die Entwicklung von Innovationspotentialen
- Laterales Denken trainieren: Gewohntes neu betrachten, Annahmen hinterfragen, Probleme zerlegen und neu zusammensetzen
- Kontakte zu Unternehmensvertreter/innen und Einblicke in die Wirtschaftspraxis

Hinweis: Die Anmeldung erfolgt mit Angabe der Fachrichtung und Motivation an Frau Stehr über christina.stehr@hu-berlin.de

Informationen zum Projekt Humboldts Wagniswerkstätten: https://hu.berlin/hww

Keine Anmeldung oder Buchung über die Berufliche Weiterbildung! Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den oben genannten Kontakt!





Karriere planen

WK001 - Karriereplanung: Wirtschaft oder Wissenschaft?

8 Stunden
Frau Dr. ReichmannManagementberaterin, Trainerin und Autorin
- seit 1/2011 Inhaberin von beruf & leben GbR
- 2004-2010 Aufbau und Konzeption des Servicebereichs Beratung für Studium, Lehre und Karriere Universität Bielefeld
- 1998-2004 selbständig als Beraterin und Trainerin im Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung
- 1990-1998/2000 wiss. Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Universität Bielefeld, nach 1998 Lehrbeauftragte

http://www.berufundleben.com/ueber-uns/dr-eva-reichmann/dr-eva-reichmann.html

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.07.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Nur wer sich selbst kennt, kann gut entscheiden. Der erste Schritt zur Laufbahnplanung ist die Definition und Beschreibung des persönlichen professionellen Profils: dafür klären die Teilnehmenden mit Hilfe von Tools und Methoden aus der Persönlichkeits- und Personalentwicklung ihre individuelle Karriereorientierung und ihre persönlichen Präferenzen in Bezug auf Arbeitstechniken, Zusammenarbeit, Führung usw.
Sie benennen ihre fachlichen, überfachlichen und persönlichen Kompetenzen und machen diese durch konkrete Beispiele aus der eigenen Biographie für sich selbst und andere greifbar.
Ebenso werden persönliche Bedürfnisse, Wünsche und Rahmenbedingungen ausgewertet und mit dem Kompetenzprofilzusammengeführt.

Die Teilnehmenden gleichen ab, zu welchen Tätigkeitsfeldern ihr individuelles Profil am besten passen würde und sie erhalten Informationen, wie sie nach dem Workshop weiter an einer Strategieentwicklung für ihre Karriereziele arbeiten können.

Hinweis: vor dem Workshop erhalten die Teilnehmenden per Mail Übungen zur Vorbereitung

Zielgruppe: Doktorand/innen, die Entscheidungen über ihre weitere berufliche Laufbahn treffen möchten





WK002 - Karriere in der Wissenschaft

8 Stunden
Frau Dr. ReichmannManagementberaterin, Trainerin und Autorin
- seit 1/2011 Inhaberin von beruf & leben GbR
- 2004-2010 Aufbau und Konzeption des Servicebereichs Beratung für Studium, Lehre und Karriere Universität Bielefeld
- 1998-2004 selbständig als Beraterin und Trainerin im Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung
- 1990-1998/2000 wiss. Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Universität Bielefeld, nach 1998 Lehrbeauftragte

http://www.berufundleben.com/ueber-uns/dr-eva-reichmann/dr-eva-reichmann.html

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.15.06.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Eine wissenschaftliche Tätigkeit ist in Deutschland - im Gegensatz zu anderen Ländern - nur an einer Hochschule (Lehre und Forschung) oder in einer der wenigen wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen möglich. Wegen dieser "knappen Ressourcen" was die Stellensituation angeht ist es notwendig, eine Entscheidung dafür gut zu überlegen und rechtzeitig mit einer strategischen Laufbahnplanung in dieser Richtung zu beginnen: das bedeutet, zu analysieren, welche Fähigkeiten/Kenntnisse notwendig sind, um diesen Weg gehen zu können - und wie man den Erwerb dieser Fähigkeiten/Kenntnisse ggf. in einen Zeitplan als Karrierestrategie umformulieren kann.
Um das akademische Kompetenzprofil zu klären kann Portfolioarbeit und die Erstellung eines akademischen Kompetenzportfolios hilfreich sein.
Für Forschende und Lehrende bietet der reflektierende Prozess der Portfolio-Erstellung eine gute Grundlage, um sich der eigenen Kompetenzen besser bewusst zu werden.
Darüber hinaus werden durch die Portfolioarbeit sprachliche Formulierungen für die schriftliche oder mündliche Präsentation der akademischen Persönlichkeit und individuellen Kompetenzen erarbeitet.

Zielgruppe: Doktorand/innen und PostDocs, die eine Laufbahn in Forschung und Lehre an Hochschulen oder in der Forschung in hochschulnahen Bereichen anstreben





WK003 - Mit der Promotion in die Berufspraxis - Wege aus der Wissenschaft

8 Stunden
Frau Dr. ReichmannManagementberaterin, Trainerin und Autorin
- seit 1/2011 Inhaberin von beruf & leben GbR
- 2004-2010 Aufbau und Konzeption des Servicebereichs Beratung für Studium, Lehre und Karriere Universität Bielefeld
- 1998-2004 selbständig als Beraterin und Trainerin im Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung
- 1990-1998/2000 wiss. Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Universität Bielefeld, nach 1998 Lehrbeauftragte

http://www.berufundleben.com/ueber-uns/dr-eva-reichmann/dr-eva-reichmann.html

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Die Teilnehmenden klären für welche Tätigkeitsfelder außerhalb der Hochschule sie geeignet sind, in dem sie ihre bisherige Tätigkeit (nicht nur) in Wissenschaft und Forschung auf in andere Tätigkeitsbereiche übertragbare Skills hin analysieren und auswerten.
Die Teilnehmenden erhalten relevante Informationen zum Thema Jobsuche und Bewerbung außerhalb der Hochschule und erarbeiten eine persönliche Strategie um den Übergang von der Wissenschaft zu einer beruflichen Tätigkeit außerhalb der Hochschule erfolgreich zu gestalten.
Noch Unentschlossene entwickeln eine individuelle Exitstrategie um zu entscheiden, an welchen Punkten ihrer akademischen Laufbahnplanung ein Ausstieg sinnvoll sein kann.
Der Schwerpunkt liegt auf dem Transfer der Erfahrungen in die konkrete Planung nächster Schritte.

Am Workshoptag liegt, neben selbstexplorativen Anteilen und informativen Inputsequenzen, ein Fokus auf der Vermittlung praktischer Methoden zur Karriereplanung und Strategieentwicklung.

Hinweis: vor dem Workshop erhalten die Teilnehmenden per Mail Vorbereitungsübungen





WK004 - Karriereplanung für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau Römer
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.10.2018 bis 09.10.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Die Kenntnis der eigenen Stärken, eine klare Profilbildung sowie eine gelungene Präsentation des eigenen Profils sind zentrale Faktoren für Karrieren in der Wissenschaft.
Für eine gezielte Karriereplanung ist es dabei sehr wichtig, die jeweiligen Möglichkeiten und spezifischen Anforderungen in den einzelnen Karrierephasen genau zu kennen. Denn auch wenn insbesondere zu Beginn der Promotion die nächsten Karriereschritte noch in weiterer Ferne zu liegen scheinen, macht es sehr viel Sinn, die folgenden Etappen bereits in den Blick zu nehmen. Für die PostDoc-Phase gilt dies umso mehr.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen folgende Schwerpunkte:
- Karrierewege in der Wissenschaft
- Stärken als Wissenschaftler/in erkennen
- Profilbildung im disziplinären und interdisziplinären Kontext
- Formulierung von Schritten und Zielen für die eigene Karriereplanung
- gelungene Selbstpräsentation.

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Möglichkeiten von Karriereplanung in der Wissenschaft vertraut zu machen und einen klaren Blick auf das jeweils eigene wissenschaftliche Potential, die eigenen Stärken, Kenntnisse und Fähigkeiten zu ermöglichen. Gleichzeitig können hier individuelle Erfahrungen und strukturelle Gemeinsamkeiten diskutiert und reflektiert werden. Netzwerke werden vorgestellt und können zugleich entstehen. Ein besonderer Fokus wird zudem auf der Präsentation des eigenen Profils liegen.





WK005 - Bewerbungswissen kompakt - in 4 Schritten

16 Stunden
Frau Dr. ReichmannManagementberaterin, Trainerin und Autorin
- seit 1/2011 Inhaberin von beruf & leben GbR
- 2004-2010 Aufbau und Konzeption des Servicebereichs Beratung für Studium, Lehre und Karriere Universität Bielefeld
- 1998-2004 selbständig als Beraterin und Trainerin im Bereich internationale Personal- und Organisationsentwicklung
- 1990-1998/2000 wiss. Mitarbeiterin in Lehre und Forschung, Universität Bielefeld, nach 1998 Lehrbeauftragte

http://www.berufundleben.com/ueber-uns/dr-eva-reichmann/dr-eva-reichmann.html

Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.06.11.2018 bis 07.11.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Im Workshop lernen die Teilnehmenden, wie sie ihr persönliches Profil überzeugend und adressatenorientiert in Worte fassen können und auf dieser Basis ein Anschreiben und einen aussagekräftigen Lebenslauf gestalten - mit konkretem Bezug zu einer Stellenausschreibung oder (im Falle von Initiativbewerbungen) mit Bezug zu einem Arbeitsfeld und einem Arbeitgeber.
Die Teilnehmer/innen lernen den gesamten Bewerbungsprozess kennen und erwerben Praxiskompetenz durch individuelle Übungen. Im Workshop werden für den Bewerbungsprozess konkret verwendbare Unterlagen erarbeitet.

Die einzelnen Schritte sind:

Schritt 1: Profilklärung und Profilschärfung
- Kenntnis und Sicherheit über das eigene Profil gewinnen
- Individuelle Gewichtung fachlicher/überfachlicher Fähigkeiten
- Anregungen zum Einsatz des Profils im Bewerbungsprozess

Schritt 2: Recherchestrategien
- Für Bewerbungen außerhalb der Hochschule: Strategien jenseits der üblichen Wege entwickeln und die vorhandenen Möglichkeiten optimal nutzen
- Für Bewerbungen im wissenschaftlichen Bereich: Recherchestrategien für das Bewerben an Hochschulen

Schritt 3: Stellenanalyse/Anschreiben und Lebenslauf
- Wie lese und interpretiere ich Stellenanzeigen richtig?
- Wie nutze ich diesen Prozess optimal?
- Wie gestalte ich Anschreiben und Lebenslauf passend zum eigenen und zum Stellenprofil?
- Wie helfen mir Ergebnisse aus Schritt 1 und 2 beim Erstellen der Unterlagen?

Schritt 4: Vorstellungsgespräche/Vorstellungssituationen
- Vorbereitung - was muss ich tun?
- Kommunikationsstrategien für Bewerbungssituationen
- Was passiert während der Vorstellungssituation?
- Was tun in verschiedenen Auswahl-Settings der Eignungsdiagnostik?
- Wie helfen mir die Ergebnisse der Schritte 1, 2 und 3 bei der Vorbereitung und der Durchführung?





WK006_I - Bewerbungstraining

16 Stunden
Herr SchmidtSchmidt, Wolfgang R.

Dipl.-Ing. (TU Berlin Flugzeugbau). 20 Jahre Business-Erfahrung in Entwicklung und Vertrieb der Luftfahrt- und Elektronikindustrie. Seit 17 Jahren selbständiger Kommunikationstrainer, Coach und Mediator. Tätigkeitsschwerpunkte: Kommunikationstraining und Coaching für Führungskräfte aller Ebenen, Mediation im privaten und geschäftlichen Bereich. Spezialität: SoftSkills für Führungskräfte, Intrinsische Zielklärung, Auftrittstraining, Emotionsmanagement vor Prüfungen und Präsentationen.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.ske-schmidt.de

donnerstags
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.08.2018 bis 30.08.2018
09:00 - 16:30 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Sich zu bewerben ist eine strategische Angelegenheit - und eine Kunst, die man lernen kann.

Intrinsische Klärung
- Was charakterisiert mich?
- Was mache ich leidenschaftlich gerne?
- Wem bringe ich am meisten Nutzen?
- Was sind meine Ziele und Kernkompetenzen?

Extrinische Klärung
-
Welche Einrichtungen/Firmen haben welche Angebote?
- Wie finde ich sie?
- Wie weit erfülle ich deren Anforderungen?

Bewerbungsunterlagen
-
Was gehört dazu?
- Welche Standards muss ich erfüllen?
- Welche Arbeitszeugnisse sind wichtig?
- Wie kann ich Lücken oder Brüche glaubhaft erklären?

Firmenkontakt
- Wie wirkt mein Anschreiben interessant?
- Wie plane ich Bewerbungsgespräche?
- Welche Fragen erwarten mich?
- Wie gehe ich mit Stressfragen um?

Grundlegende Tools, die Sie mit Ihren eigenen Biografiedaten auffüllen bzw. in Übungen und Rollenspielen praktizieren.

Für eine von Ihnen mitgebrachte Stellenausschreibung erstellen Sie ein wirkungsvolles Anschreiben mit Anlagen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, welche die eigenen (intrin-sischen) beruflichen Stärken herausarbeiten und mittels zeitgemäßen Bewerbungsmethoden den passenden zukünftigen Arbeitgeber finden möchten





WK006_II - Bewerbungsauftritt

16 Stunden
Herr SchmidtSchmidt, Wolfgang R.

Dipl.-Ing. (TU Berlin Flugzeugbau). 20 Jahre Business-Erfahrung in Entwicklung und Vertrieb der Luftfahrt- und Elektronikindustrie. Seit 17 Jahren selbständiger Kommunikationstrainer, Coach und Mediator. Tätigkeitsschwerpunkte: Kommunikationstraining und Coaching für Führungskräfte aller Ebenen, Mediation im privaten und geschäftlichen Bereich. Spezialität: SoftSkills für Führungskräfte, Intrinsische Zielklärung, Auftrittstraining, Emotionsmanagement vor Prüfungen und Präsentationen.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.ske-schmidt.de

Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.09.2018 bis 19.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Seminarraum siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Wenn Sie bei Ihren Bewerbungen einen Vorstellungstermin bekommen haben: Glückwunsch! Sie haben mit Ihren Bewerbungsunterlagen alles/vieles richtig gemacht, haben also die erste Hürde genommen und werden als mögliche/r Kandidatin/Kandidat für den neuen Job gehandelt. Wäre es jetzt nicht jammerschade, wenn Sie die zweite Hürde – das Vorstellungsgespräch − vermasseln? Dies passiert häufiger als man denkt, denn die Interviewer erwarten zu Ihren professionellen fachlichen Bewerbungsunterlagen auch ein professionelles Auftreten im Vorstellungsgespräch.
‚Wenn man es weiß, ist es einfach‘: Dies werden Sie nach diesem Seminar sagen – und gespannt/gelassen in Ihr nächstes Vorstellungsgespräch gehen.

Inhalt:
- die drei Ebenen der Kompetenz bei einem Bewerbungsgespräch
- Tools für den richtigen Start und weswegen sie so wichtig sind für den weiteren Gesprächsverlauf
- Welche Aufgabe haben Sie bei der Bewerbung oder was erwarten die Interviewer?
- Muster von Glaubwürdigkeit und Zugänglichkeit und wann es nützlich ist, sie anzuwenden
- bewusster Einsatz nonverbaler Kommunikations-Tools (Intonation, Gestik, Sitzen und Stehen, Pausen und Atmung)
- Muster von Hoch- und Tiefstatus und wann es nützlich ist, sie anzuwenden
- Blickkontakt und peripheres Sehen
- Umgang mit Stress-Fragen
- positionale Kommunikation

Am zweiten Tag: Eigene Präsentation vor einer Videokamera – mit schriftlichem Feedback vom Trainer.





Selbstmanagement

WM001 - Selbstcoaching

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.11.10.2018 bis 12.10.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Selbstcoaching, eine spezielle Form des Selbstmanagements, ist ein Persönlichkeitstraining, das hilft, die Fähigkeit zu entwickeln, in gutem Kontakt zu den persönlichen Ressourcen zu stehen.
Zu den Ressourcen gehören Kraftquellen wie Vorstellungskraft und positives Zieldenken, aber auch soziale und kreativ-intuitive Intelligenz. Selbstcoaching spielt im Berufsleben eine Rolle zur Vermeidung von Burn-Out-Symptomen, zur Selbstmotivation sowie zur Förderung von Vitalität, Sinnhaftigkeit und Wohlbefinden.

- Schritte des Selbstcoachings
- Identifikation des persönlichen Themas
- Entwicklung eines motivierenden Ziels
- Kräfte mobilisieren: Erarbeiten eines Ressourcenpools
- Transfer in den Alltag sicherstellen

Zielgruppe: wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Interessierte, die an sich selbst arbeiten möchten





WM002 - Zeit- und Selbstmanagement für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.24.09.2018 bis 25.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Der Wissenschaftskontext ist oft geprägt von Deadlines, befristeter Projektarbeit mit immer weniger Ressourcen, Akquisition neuer Projekte, Meetings, Lehre, Teilnahmen an Konferenzen und Tagungen, Publikationen, die geschrieben werden müssen oder der Promotion. Trotz des Zeitdrucks wird in der Wissenschaft Höchstleistung erwartet.

Der Workshop unterstützt Sie bei der bewussten (Zeit-)Planung. Hierfür erhalten Sie Tipps, wie sich Prioritäten setzen und Aufgaben strukturieren lassen. Dazu werden die wesentlichen Bestandteile des Zeitmanagements vermittelt.

Durch Inputs der Trainerin, aber auch durch Gruppenarbeit und den Austausch mit Teilnehmer/innen, erhalten Sie im Workshop die Möglichkeit, Ihren Umgang mit der Zeit und Ihre Stressstrategien zu reflektieren und - bei Bedarf - neu auszurichten.

- Zeittypen und passende Methoden
- Zeit- und Tätigkeitsanalyse (Zeitnetz)
- Ziele und Prioritätenraster
- Tagesplan und ALPEN-Methode
- individueller Umgang mit stressigen Situationen (u. a. Prokrastination)





Kommunizieren

KF023 - Gut bei Stimme - Professionelles Stimm- und Sprechtraining

16 Stunden
Frau Niemannwww.präsenz-training.com
Monatg bis Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.28.05.2018 bis 29.05.2018
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
- NEU -

Die Stimme ist ihr wichtigstes Instrument. Sie überträgt jede kleinste Gefühlsnuance zu anderen Menschen. Mit einer tragfähigen, wohlklingenden Stimme werden Sie besser gehört und verstanden. Müheloser errreichen Sie andere Personen, wirken souveräner und werden kompetenter eingeschätzt. Wer seine Stimme dynamisch und variantenreich einsetzen kann, hat eine vorteilhafte Wirkung in Gesprächen mit Mitarbeitern, Kollegen oder Studierenden.

Inhalte:
- Analyse der individuellen Stimmwirkung und Standortbestimmung der eigenen Stimme
- Vorstellen der Ebenen für ein professionelles Sprechstimmtraining
- Techniken der kominierten Bauch-Flanken-Atmung und effektive Körper- und Entspannungsübungen
- Grundlagen der Stimmführung, Sprechtechnik und Stimmentfaltung
- Resonanz-, Artikulations-, Modulations- und Präsenzübungen für die sofortige berufliche und persönliche Anwendung
- Übungen zur optimalen Körperhaltung und Standfestigkeit
- Methoden der Stimmschonung und eine Vielzahl von praktischen Tipps für Ihren Berufsalltag





WR001 - Disputation - Rede und Antwort stehen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
29.05.2018
Dienstag
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
08.10.2018
Montag
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Die Disputation ist ein wissenschaftliches Streitgespräch, das eine der Prüfungsformen zur Erlangung von akademischen Graden darstellt. Hierfür erhalten Sie Strukturen für das Präsentieren wissenschaftlicher Ergebnisse und erarbeiten Antwortstrategien für die Disputation. Zudem gibt das Seminar Hinweise zum Umgang mit schwierigen Fragen und Tipps zum gelungenen Umgang mit der Aufregung.

-    Strukturierungsvarianten für wissenschaftliche Vorträge
-    Antwortstrategien
-    Methoden zum Umgang mit Aufregung/Lampenfieber





WR002 - Überzeugend auftreten - mehr Sicherheit in Stimme und Körper

16 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.27.08.2018 bis 28.08.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Dieses Seminar richtet sich an Personen, die sich zu Wort melden wollen: mit einer vollen Stimme, einer starken Körperpräsenz und überzeugenden Argumenten.
Sich Gehör zu verschaffen ist nicht angeboren, sondern kann gezielt geübt werden. Es sind dabei die Faktoren Stimmgebung, Körpersprache und Rhetorik einzusetzen, die im Seminar anhand von Übungen praktisch trainiert werden. Es werden auch Wege gezeigt, den Alltag als Übungssituation zu nutzen und schwierige Gesprächssituationen zu meistern. Außerdem werden Übungen vorgestellt, um Lampenfieber wirksam vorzubeugen.

- souveränes Auftreten in Körper und Stimme
- tragfähige und klangvolle Tongebung
- dynamische und abwechslungsreiche Stimmführung
- Vermeiden unbewusst ausgestrahlter körperlicher Negativbotschaften
- sicheres Blickverhalten
- verbale Techniken zur Schlagfertigkeit und souveränen Gesprächsführung

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die gelegentlich oder häufiger vor Gremien, größeren Gruppen bzw. in der Öffentlichkeit auftreten und sich möglichst frei artikulieren müssen oder die vorhandenen Kenntnisse auffrischen möchten.





WR003 - Rhetorik

24 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.12.2018 bis 06.12.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
132.00 EUR
66.00 EUR
Inhalt:
Ziel dieses Workshops ist die Professionalisierung Ihres rhetorischen Auftritts und die Stärkung Ihrer Souveränität in beruflichen Herausforderungen.
Bringen Sie Ihre fachliche Kompetenz durch sichere Rhetorik noch besser zur Geltung.
Anhand von kurzen Reden und Übungen werden Ihre Fähigkeiten trainiert.

- Kriterien Ihrer Überzeugungskraft: Stimme, Sprache und Körpersprache bewusst einsetzen
- rhetorische Standortbestimmung durch Videofeedback
- Lampenfieber beherrschen
- die 4 Verständlichmacher der Rhetorik
- spontan und gut - die Stegreifrede
- Hirn- und herzgerecht reden
- die Logik der Argumentation
- Arbeit an verschiedenen Rede-Beispielen aus der Praxis
- Umgang mit Einwänden und Fragen





WR004 - Rhetorik in der Wissenschaft

Souverän bei Vorträgen und Diskussionen
16 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.09.2018 bis 04.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Rhetorik gehört schon lange nicht mehr zum offiziellen Repertoire des Studiums, obwohl rhetorische Fähigkeiten im Informationszeitalter ganz besonders hilfreich und wichtig sind.
Eine mitreißende Rede und Präsentation und anschließend souveräne Diskussion können klarer und rhetorischer Methodik folgen. Die Fähigkeiten den Eindruck des Publikums zugunsten des Redners zu beeinflussen, die eigene Person nachhaltig und positiv mit dem Thema beim Zuhörer zu verbinden kann erlernt werden. Ebenso auch schlagfertig den wissenschaftlichen Diskurs zu führen und zu reagieren.
Mit einigen rhetorischen Fähigkeiten, die man mit überschaubarem Aufwand erlernen und trainieren kann, sinken die Sorgen vor Lampenfieber, Pannen sowie Fehler beim Auftreten; es wird Platz frei für - Freude.

- Vorträge/Präsentationen strategisch aufbauen und rhetorisch perfekt halten
- Informationsvermittlung verbal und non-verbal anwenden und interpretieren können
- die eigene Person/Institut gezielt an den Informationstransfer koppeln
- souveränes Auftreten, Agieren und Reagieren (z.B. Schlagfertigkeit) systematisch üben
- Diskussionen bewusst methodisch leiten und zielorientiert lenken
- Klarheit gewinnen, wo eigene Stärken und Schwächen im rhetorischen Bereich liegen und wie und wo geübt werden kann

Kurz: Wie kann ich mich und meine Inhalte souverän darstellen und mich auch in schwierigeren Diskussionssituationen gut behaupten?

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, die Vorträge halten und Forschungsergebnisse z. B. auf Kongressen diskutieren und moderieren wollen.





WR005 - Sicherer Umgang mit Lampenfieber

8 Stunden
Frau BehrensGesangs- und Sprechstimmlehrerin, Dozentin und Coach
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.17.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Wieder da!

Inhalt:
Die meisten haben schon einmal die Bekanntschaft mit dem leidigen Lampenfieber gemacht. Dabei soll es uns eigentlich beflügeln. Doch wie damit umgehen, wenn die Rede kurz bevorsteht? Entspannungstechniken, kombiniert mit kleineren Übungsreden und positivem Mentaltraining, helfen, den Stress in positive Bahnen zu lenken.
Es werden Techniken gelehrt, im Alltag und in der Präsentationssituation gelassener zu agieren und sich besser zu fühlen. Daraus ergeben sich eine bessere Ausstrahlung und Souveränität in der Wirkung.

- Atemschulung
- Entspannungstechniken
- positives Körpergefühl
- Redetraining anhand kleinerer Reden
- Videotraining





WR006 - Practical Grammar for Academics (Intensivkurs)

20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

Montag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.12.2018 bis 07.12.2018
08:30 - 12:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
110.00 EUR
55.00 EUR
Description:
You hate grammar? Your teacher can easily see why. Yet grammar in its widest sense is the structure of a language; it invests a string of words with meaning.
The trouble is that even seemingly minor grammatical errors may distort, obscure or misrepresent a message. Good grammar will allow written or spoken material to catch on easily and portray your message correctly and appropriately.
The sorry fact is that many a valuable academic piece is disregarded or ignored because grammatical flaws do not allow ideas and research findings to be absorbed by listeners and readers with effortless ease.
The course alerts you to grammatical pitfalls in a friendly and entertaining manner. Subjects may include anything you wish, but definitely sentence structure, tenses, modal verbs, prepositions infinitives,‘-ing’ verbs and style.
Since grammar is inextricably linked with vocabulary, you also learn new words and phrases. And there are lots of opportunities for conversation.
And remember: the better your grammar already is, the more advanced this course may be made because the teacher will be guided by your needs.

Level B1/B2

---
Sie möchten einen Englisch-Sprachkurs besuchen und sind sich nicht sicher, wie gut Ihre Sprachkenntnisse bereits sind? Der Einstufungstest vom ZE Sprachenzentrum der HU wird Ihnen Auskunft geben:

https://www.sprachenzentrum.hu-berlin.de/de/studium-und-lehre/einstufungstests-online





Präsentieren

KF020 - Präsenztraining - Präsentieren und Moderieren

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.05.06.2018 bis 06.06.2018
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Jeder rhetorische Auftritt erfordert Präsenz: Ihr Statement im Meeting, in Mitarbeitergesprächen, Verhandlungen, bei der
Besprechungsleitung usw.. Es gibt Menschen, die ihre Standpunkte in Gesprächen ohne jegliche Zweifel und noch dazu charmant vortragen. Manche begeistern mit ihrer Stimme, andere treten so offensiv auf, dass Widerspruch sinnlos scheint. Das alles sind Parameter der Präsenz eines Menschen. Jeder hat seine individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. Gerade für die anspruchsvollen Aufgaben im Führungsalltag bilden sichere Rede- und Gesprächsstrukturen und ein durchdachter rhetorischer Auftritt die Voraussetzungen für Ihre Überzeugungsleistung.

So werden Sie wahrgenommen, Kriterien Ihrer Überzeugungskraft, Ihr souveräner Auftritt, Grundlagen der Kommunikationspsychologie, das klare Statement, Beziehungsmanagement, Gesprächstechniken gezielt einsetzen, 1x1 der Gesprächsvorbereitung, Regelmäßige und anlassabhängige Mitarbeitergespräche: Kritik,- Anerkennungs-, Delegations-, Unterweisungs-, Motivations-, Problemlösungs-, Zielvereinbarungsgespräche führen, Umgang mit Emotionen, Analyse von Fallbeispielen und Praxisübungen mit Videofeedback.





WP001 - Confident with Challenges in Academic Conferences

16 Stunden
Herr RuscelloLorenzo Mario Ruscello

Geboren in Corpus Christi, Texas, USA. BA in Anglistik und Deutsch (Coe College), wohnt seit 1990 in Deutschland.
Herr Ruscello arbeitet seit 2003 freiberuflich als Trainer für Präsentationen, seit 2010 Business Coach (IHK), interkulturelle Kommunikation und Sprache. Herr Ruscello referiert Deutschlandweit, in den Niederlanden, Italien und in Irland. Er betreut Kunden im Bereich Personalentwicklung, Global Executive Search, Automobil-, Edelmetallverarbeitungs-, sowie Pharmaindustrie. Seine berufliche Kompetenzen umfassen: Lifelong Learning (nach Delors) bzw. Gesunde Schule, Train-the-Trainer, Prozesskompetenzen im Projektmanagement, interkulturelle Kompetenz (nach Trompenaars und Hofsteede), ab Febraur 2010 Coach der IHK.

Weitere Informationern:  www.alma-educational-consulting.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.05.09.2018 bis 06.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Description:
The most fascinating aspect of an academic conference is the discussion phase. Often, challenging questions and objections hinder the communication process. If you experience insecurity or dissatisfaction with the way you assert your findings in the discussion phase to the board or even guest speakers, you can develop strategies and fine-tune strengths to deliver a more convincing presentation, manage criticism, potential arguments and dynamics and contend your views with professional ease.

Contents:
All relevant aspects involved in academic conferences are addressed:
- Defining a common dynamics, pitfalls and success stories in academic conferences
- The art of leading and managing discussions: the peer and academic panel review
- Managing interpersonal / intercultural dynamicsBringing the presentation to a result-oriented end
- Developing perception and self-critique skills.

Participants work in their current academic situation, specify the aim of the presentation and discussion, and assign roles as well as interactive tasks to the other participants.





WP002 - Wirkungsvoll Präsentieren

16 Stunden
Frau BeckmannDipl. Sprechwissenschaftlerin
Sprechwissenschaft & Training Berlin
www.beckmanntraining.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.08.2018 bis 23.08.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Wir arbeiten in diesem Workshop intensiver an Ihrer Präsentationstechnik und persönlichen Wirkung, denn Sie präsentieren ja, um Zustimmung, Begeisterung, Vertrauen und Interesse zu gewinnen.
Sie lernen neue kreative Präsentationsmöglichkeiten kennen und üben Ihren Auftritt in schwierigen und spontanen Situationen.
Hierzu vermittelt das Training ein effektives Know-How mit Tipps und Tricks aus den Bereichen Rhetorik, Präsentationstechnik, Verkaufspsychologie, Dialektik und Kommunikationspsychologie.

- von der Werbung lernen und als Erfolgsmethode nutzen; vom Geschenk bis zum Cliffhanger
- die beste Vorbereitung
- Einsatz rhetorischer Mitteldas logische Konzept
- Body Talk - Ihr Körper spricht
- gekonnter MedieneinsatzVideofeedback
- Schlagfertigkeit und Wortgefechte meistern
- Umgang mit schwierigen Situationen und Zuhörern
- Umgang mit Fragen und Einwänden

Hinweis: Um praxisorientiert arbeiten zu können, bringen Sie bitte eine Präsentation mit.





WP003 - Visualisieren – Inhalte auf den Punkt bringen

8 Stunden
Frau KöhlerDipl.-Sprechwissenschaftlerin
K + S Kommunikation
www.supporting-changes.com

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
08.06.2018
Freitag
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Cushang
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
16.10.2018
Dienstag
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
-NEU-

Inhalt:
Visualisierungen sprechen an und helfen dabei, Inhalte zu verinnerlichen. Dadurch aktivieren sie die Teilnehmenden, schaffen Struktur und sorgen für den Praxistransfer. Sei es in Seminaren, Workshops, Events, bei Besprechungen und Tagungen oder auch bei Gesprächen und Moderationen.

Der Workshop vermittelt hierfür die Grundlagen, die Basis einer individuellen und ansprechenden Visualisierung – außerhalb von Power Point. Sie erhalten das nötige Rüstzeug für eine gekonnte Visualisierung per Flipchart und erproben dieses Rüstzeug praktisch – für Ihre Ansprüche.

- Basics: Rahmen, Bilder, Motto- Orientierungsbild
- Schrift: Größe, Farbe, lesbar?!
- Bilder-Tools für Situationen
- „Ich kann nicht malen...“ – Trotzdem: Visualisieren für die Praxis

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, die sowohl sicher sprechen als auch souverän und präsent auftreten müssen





WP004 - Professional Presentations

16 Stunden
Herr RuscelloLorenzo Mario Ruscello

Geboren in Corpus Christi, Texas, USA. BA in Anglistik und Deutsch (Coe College), wohnt seit 1990 in Deutschland.
Herr Ruscello arbeitet seit 2003 freiberuflich als Trainer für Präsentationen, seit 2010 Business Coach (IHK), interkulturelle Kommunikation und Sprache. Herr Ruscello referiert Deutschlandweit, in den Niederlanden, Italien und in Irland. Er betreut Kunden im Bereich Personalentwicklung, Global Executive Search, Automobil-, Edelmetallverarbeitungs-, sowie Pharmaindustrie. Seine berufliche Kompetenzen umfassen: Lifelong Learning (nach Delors) bzw. Gesunde Schule, Train-the-Trainer, Prozesskompetenzen im Projektmanagement, interkulturelle Kompetenz (nach Trompenaars und Hofsteede), ab Febraur 2010 Coach der IHK.

Weitere Informationern:  www.alma-educational-consulting.de

Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.21.08.2018 bis 22.08.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR

Description:
What makes a presentation professional? A professional presentation has a defined aim for a selected target group. In order to address the interests and mind-set of the target group, preparation and planning are required. Authenticity and the ability to steer the target group through the presentation and discussion with communication and visualization skills establish your credibility and competence.

Contents:
All relevant communication aspects involved in presentations are addressed:


  •     Defining a common understanding of a presentation

  •     Generating a positive environment for the presentation

  •     Making an effective and structured opening

  •     Creating a lively and educational environment with and without Power Point

  •     Skilfully leading and managing discussions

  •     Bringing the presentation to a result-oriented end

  •     Identifying and managing interpersonal dynamics

  •     Developing perception and self-critique skills.


Participants work in their current academic situation, specify the aim of the presentation, and assign roles as well as interactive tasks to the other participants.

Bring a prepared presentation that you have delivered or will deliver.





empfohlene Lehrgänge aus dem Bereich Recht

RD002 - Dateibeschreibung und Sicherheitskonzept

4 Stunden
Herr Rauschenberg
Herr RückBehördliche/r Datenschutzbeauftragte/r;
stellvertretender Datenschutzbeauftragter der HU

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.24.05.2018
09:00 – 12:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
22.00 EUR
11.00 EUR
NEU

Inhalt:
Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, schreibt § 19 BlnDSG vor, dass eine Dateibeschreibung zu erstellen ist. Diese dient vor allem dazu, die Auskunfts-, Widerspruchs- oder Löschungsrechte der Betroffenen zu ermöglichen. Gleichzeitig erfordert die Erstellung von der datenverarbeitende Stelle ihre Datenverarbeitungsprozesse zu durchdenken und festzulegen. Insbesondere bei Datenverarbeitungsvorgängen, die sehr viele oder sehr sensible personenbezogene Daten verarbeiten ist die Erstellung eines Sicherheitskonzeptes erforderlich. Hierin ist z.B. detailliert darzulegen, welche Daten durch wen verarbeitet werden und welche Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

Hinweis:  Der erste Kursteil beinhaltet die rechtlichen Grundlagen und Dateibeschreibungen (09:00 - 10:30 Uhr; Dozent: Herr Rück) und der zweite Teil befasst sich mit dem Sicherheitskonzept, speziell: Aufbau, Methode und „best practice“ an der HU (11:00 -12:30 Uhr; Dozent: Herr Rauschenberg).

Zielgruppe:  Mitarbeiter/innen, die IT-gestützte Projekte vorbereiten oder fortentwickeln, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden und noch keine Grundkenntnisse zu den Themen „Dateibeschreibung und Sicherheitskonzept“ haben





RD003 - Datenschutz unter Einbeziehung der Telearbeit

2 Stunden
Herr RückBehördliche/r Datenschutzbeauftragte/r;
stellvertretender Datenschutzbeauftragter der HU

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.05.2018
09:00 - 10:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
11.00 EUR
5.50 EUR
NEU

Inhalt:

An jedem Heimarbeitsplatz, an dem personenbezogene Daten anfallen, ist der Datenschutz zu beachten. Es dürfte kaum noch Jobs geben, wo dies nicht der Fall ist. Neben den allgemeinen Anforderungen muss der Heimarbeiter nun auch selbstständig sicherstellen, dass sein Heimarbeitsplatz den datenschutzrechtlichen Anforderungen entspricht. Hier ergeben sich neue Risiken, an die ein Mitarbeiter am Arbeitsplatz in der Dienststelle häufig nicht denken braucht.

Hinweis: Dieser Kurs vermittelt nicht das allgemeine datenschutzrechtliche Grundwissen (Begriffe, Grundsätze, gesetzl. Anforderungen allgemein, etc.). Dafür ist der Kurs RD001.

Zielgruppe:  Alle Mitarbeiter/innen, welche von der Möglichkeit der alternierende Telearbeit Gebrauch machen oder Gebrauch machen wollen und Vorgesetzte solcher Mitarbeiter/innen, die wissen sollten, was für Ihre Mitarbeiter/innen gilt





RD004 - Datenschutz in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Evaluationen nach der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung

3 Stunden
Frau Hoffmann-Holland
Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.30.05.2018
10:30 - 13:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Im Rahmen von Evaluationen und Forschungsarbeiten werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet. Wer solche Daten erhebt, übernimmt damit auch die Verantwortung für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung der Teilnehmer/innen und die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das ist mit vielen Unsicherheiten verbunden: Welche Daten darf ich erheben? Auf welcher Grundlage darf ich Daten erheben? Muss ich Genehmigungen einholen? Gibt es Besonderheiten bei Online-Umfragen? Was ist ein Datentreuhänder? Wie lange darf ich die Daten verwenden, wann muss ich sie sperren oder löschen? Darf ich meine Forschungsrohdaten an Kollegen/innen und Kommiliton/innen weitergeben? Wie kann ich Folgebefragungen durchführen? Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltung vor dem Hintergrund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung behandelt.

Voraussetzung: Grundkenntnisse im Datenschutz, z.B. durch Teilnahme am Kurs RD001 Datenschutz – Grundlagen

Zielgruppe:
Wissenschafter/innen und Forscher/innen, die Befragungen vorbereiten oder in weiteren Zusammenhängen mit personenbezogenen Daten forschen





RG005 - HU-Workshop: Dienstreisen

7 Stunden
Frau Wormuth
Frau Ziesmer

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.10.2018
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum
38.50 EUR
19.25 EUR
HU-Intern

Inhalt:

Sie erhalten einen Überblick über das Reisekostenverfahren sowie über das richtige Abrechnen Ihrer Dienstreisen und das Ausfüllen der entsprechenden Unterlagen. Wir werden die gesetzlichen Grundlagen ansprechen und Ihnen Hinweise geben, worauf Sie bei der Planung, Durchführung und Abrechnung Ihrer Reise zu achten haben.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns vorab Ihre Fragen zu schicken, so dass wir die Möglichkeit haben, uns darauf vorzubereiten und während des Workshops alle Probleme lösen und klären können. Die Kontaktpersonen sind: Frau Ziesmer (steffi.ziesmer@uv.hu-berlin.de), Frau Juliane Wormuth (juliane.wormuth@uv.hu-berlin.de)

Zielgruppe: Verwaltungsleiter/innen, Mittelverantwortliche, Sekretariate und Dienstreisende der HU







RG007 - Fotorecht

7 Stunden
Herr Hartmann
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.11.2018
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
38.50 EUR
19.25 EUR
Inhalt:
-    Urheber- und leistungsschutzrechtliche Grundlagen für Fotos
-    Nutzungsvereinbarungen (Lizenzrecht)
-    Recht am eigenen Bild und dessen Ausnahmen
-    Panoramafreiheit
-    frei lizenzierte Fotos (finden und gefunden werden)
-    aktuelle Gerichtsentscheidungen zum Fotorecht
-    Rechtsfolgen (Abmahnung, Unterlassung, Auskunft,  Schadensersatz, Strafrecht)





RG008 - Social-Media-Recht

3 Stunden
Herr Hartmann
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.11.06.2018
13:30 – 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Social Media-Dienste und Internetangebote unterliegen vielfältigen Rechtsbestimmungen und Haftungsrisiken. Vermittelt werden die Rechtskenntnisse, um Webauftritte rechtlich korrekt zu betreiben.

Dabei wird zum Beispiel auf Linking, Framing, Streaming, Clipping, Demand-Dienste, Kommentarfelder, Impressumsangaben, eingebundene Textschnippsel (Snippets) Logos, Bilder, Videos eingegangen.

Konkrete Beispiele aus dem Wissenschaftsbereich illustrieren die aktuellen Entwicklungen aus dem IT- und IP-Recht.





RG009 - Internetrecht

2 Stunden
Herr Hartmann
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2018
14:00 – 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
11.00 EUR
5.50 EUR
-Vortrag-

Inhalt:
Überblick über die aktuellsten Rechtsentwicklungen im Internetkontext, wie die praktische Bedeutung für die Forschung, die Lehre und die Universitätsverwaltung.





RG010 - Rechtliche Handlungsfelder bei Forschungsdaten

4 Stunden
Herr Hartmann
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.20.06.2018
09:00 - 12:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
22.00 EUR
11.00 EUR
NEU

Inhalt:


Die vielfältigen rechtlichen Grundlagen für den Umgang mit Forschungsdaten an der Humboldt-Universität sowie an anderen Wissenschafts-einrichtungen werden vorgestellt und diskutiert.
Der Lehrgang wird durchgeführt in Kooperation mit dem Forschungsdatenmanagement an der Humboldt-Universität.





RS001 - Überblick zur Besteuerung von Hochschulen

4 Stunden
Mazars GmbH & Co. KGWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.22.11.2018
09:00 – 12:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
22.00 EUR
11.00 EUR
Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen 

Inhalt:
-    Grundsätze der  Besteuerung juristischer Personen des öffentlichen Rechts
-    Wesentliche Steuerarten
-    Ertragsbesteuerung (KSt/GewSt)
-    Abgrenzung der steuerlichen Sphären (Hoheitsbereich, Vermögensverwaltung, Betrieb gewerblicher Art, Zweckbetrieb)

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe:
Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung





RS003 - Kooperationen, Veranstaltungen, Tagungen

4 Stunden
Mazars GmbH & Co. KGWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.11.2018
09:00 – 12:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
22.00 EUR
11.00 EUR
Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen 

Inhalt:

-    Kooperationen und hochschulnahe Einrichtungen
-    Hinweise zur Vertragsgestaltung
-    Veranstaltungen, Tagungen, Symposien
-    Gastdozenten und Honorarkräfte

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung





RS004 - Aktives/Passives Sponsoring, Spenden

4 Stunden
Mazars GmbH & Co. KGWirtschaftsprüfungsgesellschaft
Dozenten:

Frau Dr. Günther,
Frau Koster

www.mazars.de

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.11.2018
13:00 – 16:15 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
22.00 EUR
11.00 EUR
Besteuerung von öffentlich-rechtlichen Hochschulen 

Inhalt:
-    aktives und passives Sponsoring
-    Geld- und Sachsponsoring
-    Spenden, Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen
-    Sponsoring bei Veranstaltungen, insbesondere Sponsoring von Nebenleistungen
     (Pausengetränke, Catering, Abendveranstaltung) und damit zusammenhängender Vorsteuerabzug

Weitere Themenbereiche können ggf. aufgenommen werden (Übermittlung von Fragestellungen/Stichworten vorab per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de).

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung





RV001 - Beschaffungen in der HU

-Auftragsvergabe-
8 Stunden
Herr Brombosch
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.09.2018
08:30 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum C
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
- Rechtsgrundlagen
- Beschaffungsgrundsätze
- Vergabeverfahren mit Vergabearten
- Ablauf eines Beschaffungsvorgangs
- Bekanntmachung und Fristen
- Prüfung und Wertung von Angeboten
- Zuschlagserteilung und Vergabevermerk

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen mit Bestellbefugnis und Mitarbeiter/innen mit Titelverantwortlichkeit (z.B. Haushaltsverantwortliche)





empfohlene Lehrgänge aus dem IT-Bereich

EG004 - Linux für Einsteiger

24 Stunden
Herr Stark
Dienstag bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.16.10.2018 bis 18.10.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
108.00 EUR
54.00 EUR
NEU

Inhalt:
Im Rahmen dieses Kurses sollen Grundlagen des Arbeitens mit dem Betriebssystem Linux auf dem PC gelegt werden.
Zu diesem Zweck soll Linux im Kurs gemeinsam installiert werden und es gilt, die wesentlichen Grundlagen des Umstiegs von Windows zu erläutern.

- Linux Einstieg: Nutzertypus bestimmen und passende Linux-Variante auswählen
- Gemeinsame Installation von Linux in der gewählten Variante auf dem Laptop
- Erläuterung prinzipieller Unterschiede zwischen Windows und Linux: Zugrundeliegende Philosophie, Funktion des
  Desktops, Dateimanagers, Dateisystems, Möglichkeiten des Terminals, Personalisierung des Desktops
- Softwareinstallation mit der Paketverwaltung, Installation von Programmen außerhalb der Paketverwaltung Unterschiedliche
  Aufgaben mit Programmen lösen-welche Programme zur Verfügung stehen für: Office, Scannen, Bildbearbeitung,
  RAW-Photos/Multimedia usw.
- Hardware unter Linux
- Grundlagen der Computersicherheit für Anwender: Nutzerfreundliches Verschlüsseln von Festplatten, E-Mails (PGP)
  und USB-Sticks (VeraCrypt)
- Datenschutz im Internet mit einfachen Mitteln gewährleisten

Hinweis:
Die Installation soll auf mitgebrachten Laptops erfolgen. Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit!

Der Kursleiter wird fünf Laptops mitbringen, welche an die Kursteilnehmer/innen verliehen werden können, die keinen eigenen Laptop mitbringen wollen oder können.

Von Seite des Dozenten besteht zudem das Angebot, für die Kursteilnehmer/innen im Vorwege nach geeigneten Laptops zu recherchieren und den Teilnehmern/innen die entsprechenden Weblinks zu diesen Angeboten zur Verfügung zu stellen. Diese Geräte entsprechen aktuellen Anforderungen als Arbeitsrechner, sind gebraucht mit einem Jahr Gewährleistung und verfügen über 4 GB Ram, i5-Prozessoren und Festplatten mit etwa 160-300 GB Speicherplatz, für ca. je 100,- €.

Ihre Anfrage senden Sie bitte rechtzeitig an: christopherstark@posteo.de .

Zielgruppe:
Interessierte Nutzer/innen, die von Windows auf Linux umsteigen wollen/müssen, hohe Ansprüche an die Sicherheit von Software haben






EG006 - OpenStreetmap

16 Stunden
Herr Stark
Freitag und Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.21.09.2018 bis 24.09.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
72.00 EUR
36.00 EUR
NEU

- mobiles Mapping und  Open-Source-Geoinformationssysteme -

Inhalt:
Open-Source Geoinformationssysteme bieten in Kombination mit freien Geodaten viele Möglichkeiten der niederschwelligen und kostenfreien Erstellung von Karten und räumlicher Berechnungen. Gemeinsam soll in diesem Kurs mit den Programmen Qgis und SAGA Gis gearbeitet werden.

OpenStreetmap ist eine frei editierbare, digitale und leistungsfähige Weltkarte, mit einem ähnlichen Grundansatz wie Wikipedia. Die Karte ist in vielen Gebieten der Erde erheblich detailreicher als vergleichbare Dienste kommerzieller Unternehmen. Gegenstand dieses Kurses soll auch sein, die Karte zu editieren und mit dem eigenen Smartphone aufgezeichnete Kartendaten wie Straßen oder Gebäude hinzuzufügen.

- Arbeiten mit den freien Geoinformationssystemen QGIS und SAGA GIS: Erstellen digitaler Karten und
  Durchführen räumlicher Berechnungen
- Beschaffung freier Geodaten aus unterschiedlichen Quellen: OSM-Vektordaten, SRTM-Höhendaten oder Landsat-Satellitenbilder
- OpenStreetmap - Möglichkeiten und Varianten der freien Weltkarte im Internet - auch in Kombination mit Navigationsdiensten
- Editieren von OpenStreetmap mithilfe des Programms JOSM und Openstreetmap.org
- Optional: Einbindung von OpenStreetmap-Karten in Webseiten mithilfe des Content-Management-Systems Wordpress
- OpenStreetmap-Apps für Android. Navigation, mobiles Editieren der freien Karte sowie Aufzeichnung von
  Wegen und anderen Kartenelementen
- Praktischer Teil: Eintägige Exkursion und Aufzeichnen von GPX-Tracks, Gebäuden und „Points of Interest“ (POI)

Hinweis:
Bitte bringen Sie ein Android-Smartphone mit!

Rückfragen werden zeitnah beantwortet: christopherstark@posteo.de .

Zielgruppe: Interessierte Nutzer/innen und Wissenschaftler-/innen, die im Bereich der Geowissenschaften, Kartographie oder Biologie tätig sind, räumliche Berechnungen oder Karten erstellen oder Exkursionen unternehmen, diese protokollieren  bzw. sich im Gelände orientieren müssen





EG007 - Bildbearbeitung mit Gimp

18 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


Freitag, Montag und Dienstag (10., 13. sowie 14. August 2018)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.08.2018 bis 14.08.2018
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
81.00 EUR
40.50 EUR
NEU

Inhalt:
Gimp ist der Klassiker und das Urgestein für die Bildbearbeitung. Kostenlos, aus dem Hause OpenSource und dabei sehr leistungsfähig - für viele deswegen eine gute Alternative.

In diesem Kurs werden an vielen praktischen Beispielen, die Grundlagen der Bildbearbeitung, mit folgenden Schwerpunkten erlernt:

-    Bildoptimierung: schiefe Scans drehen, Schärfen, Retuschieren, Kontraste verbessern, Farbstich entfernen, Farben verändern
-    Bilder zuschneiden, auf eine festgelegte oder einheitliche Größe bringen, für's Web optimiert  abspeichern
-    Bildmontage: Aus mehreren Bildern mit Hilfe der Ebenentechnik eine neue Bildkomposition erstellen.

Natürlich gibt es das Grundwissen über Farben, Dateiformate und Grundbegriffe mitgeliefert.

Voraussetzungen: Grundkenntnisse sind nicht erforderlich





EG008 - Layout mit Scribus

18 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


dienstags und Donnerstag (26. und 28. Juni sowie 03. Juli 2018)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.26.06.2018 bis 03.07.2018
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
81.00 EUR
40.50 EUR
NEU

Inhalt:

Scribus ist ein umfangreiches OpenSource-Programm, um Print- und Layout-Projekte realisieren zu können. Es läuft unter allen gängigen Betriebssystemen. In diesem Kurs wird der Umgang mit dem Programm von Grund auf erlernt:

-    Text- und Grafiken bearbeiten
-    Farben für Texte, Füllungen und Umrisse verwenden
-    Schriften mit Hilfe der Zeichen -und Absatzformatierung formatieren
-    Bilder in das Dokument importieren
-    mehrseitige Dokumente anlegen
-    Masterseiten verwenden
-    Dokumente als PDF druckfertig machen

Typografische Grundbegriffe und die wesentlichen Grundlagen der Gestaltung werden so oft wie möglich mit einbezogen.

Voraussetzungen: Vorkenntnisse, außer das Dateihandling unter Windows, sind nicht nötig





EG009 - InkScape

18 Stunden
Frau Acuti

Acuti, Nikola

studierte Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, ist seit 1997 Trainerin im Webbereich (Websitegestaltung Internetrecherche) und arbeitet seit 2001 als freischaffende Grafikerin und Dozentin für Gestaltung (mit den Programmen Photoshop und InDesign).


 

Websites: www.weblimetten.de www.ide-a.de


donnerstags und Dienstag (29. November, 04. und 06. Dezember 2018)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.29.11.2018 bis 06.12.2018
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
81.00 EUR
40.50 EUR
NEU

Inhalt:

Inkscape ist ein Opensource-Programm zum Zeichnen und Illustrieren von Vektorgrafiken und der Gestaltung kleinerer Layoutprojekte. Es bietet eine Fülle von Werkzeugen wie Formen, Pfaden, Transparenzeffekte,  Farbverläufe und Muster. Es werden Schritt für Schritt die wesentlichen Funktionen und Arbeitstechniken erlernt:

-    Zeichnen von Formen und Layoutvorhaben
-    Umgang mit Farben und Transparenzen
-    Schriftgestaltung
-    Import anderer Dateien
-    Export der eigenen Grafiken

Grundlagen der Gestaltung werden je nach Thema so oft wie möglich erwähnt. Das Programm läuft unter Linux, Windows und Mac.

Voraussetzungen: Vorkenntnisse, außer das Dateihandling unter Windows, sind nicht nötig





EI001 - Webkonferenzen

4 Stunden
Herr GoroncyHU-Mitarbeiter des CMS im Videokonferenzbereich
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.14.11.2018
09:00 - 13:00 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
18.00 EUR
9.00 EUR
NEU

Für Webkonferenzen steht Adobe Connect über den DFN Verein allen Mitarbeiter/innen der HU Berlin kostenlos zur Verfügung.

Adobe Connect ist ein Tool mit einem hohen Funktionsumfang, das daher für viele Anwendungsszenarien genutzt werden kann. Von einfachen Gesprächen bis hin zu Onlineseminaren mit Arbeitsgruppen können viele Formen der digitalen Kommunikation und Interaktion umgesetzt werden.

Dies soll in diesem Kurs in Theorie und Praxis gemeinsam erarbeitet und durchgeführt werden.

Theorie:
- Vor- und Nachteile bekannter Webkonferenzlösungen
- Sicherheit und Datenschutz in Wissenschaft und Lehre
- technische Voraussetzungen für Adobe Connect
- Zugangsberechtigungen für Adobe Connect

Praxis:
- Vorbereitung und Aufsetzen einer Webkonferenz
- Durchführung und Funktionsumfang von Adobe Connect
- Rechtemanagment und Rollen in Adobe Connect
- Nachbereitung und Weiternutzung

- Anwendungsszenarien von Webkonferenzen
- Videotelefonie
- Onlinesprechstunde
- Onlineseminar
- Einsatz im Präsenzseminar





EP002 - Microsoft Sway: die moderne Alternative zu Powerpoint

- Dynamisches Präsentieren leicht gemacht
8 Stunden
Herr Pfabwww.pfabkasten.de
Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.06.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
NEU

Inhalt:

Der Vorteil der Sway-Umgebung ist, dass kein tiefgründiges Wissen zu PowerPoint vorhanden sein muss und die Anwendung sehr einfach ist. Die Präsentationen sind sofort online verfügbar und lassen sich, wie kleine responsive Webseiten, von anderen Anwendern betrachten und auf Wunsch auch gemeinsam bearbeiten, allerdings nicht gleichzeitig. Das Ganze in HTML5 & CSS ausgegeben! Microsoft bietet für Sway auch eine App für Windows 10 an, mit der Anwender schnell und einfach Präsentationen direkt in Windows erstellen können.

Im Gegensatz zu PowerPoint-Präsentationen bestehen Sways nicht aus verschiedenen Seiten mit Übergängen und komplexen Präsentationstechniken. Sway-Präsentationen werden auf einer einzelnen Seite erstellt, die einzelnen Objekte der Präsentation fügen Anwender schnell und einfach hinzu. Die eigentliche Präsentation sieht im Grunde genommen so aus, wie eine Powerpoint-Präsentation, lässt sich animieren, wird aber wesentlich leichter erstellt. Die komplette Oberfläche wurde neu entwickelt, und hat mit den Funktionen und der Bedienung von PowerPoint nichts zu tun. Bereits während der Bearbeitung können Sie sich eine Vorschau anzeigen lassen.





ES002 - Einführung in SPSS

36 Stunden
Herr LesenerLesener, Wolf


ZE Computer- und Medienservice HU

Montag bis Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.15.10.2018 bis 19.10.2018
Montag bis Donnerstag von 09:00 - 16:15 Uhr; Freitag von 09:00-12:15 Uhr
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Straße 1, 10117 Berlin, Raum 1.702 (Schulungsraum 2)
162.00 EUR
81.00 EUR
Grundlagenkurs

Inhalt:

- Anmerkungen zur Installation
- grafische Oberfläche (Graphical User Interface): Fenster, Menüs und wichtige Schaltflächen,
  Hilfesystem, Kommandosprache
- Daten: Definition, Erfassung, Speicherung, Konvertierung
- Datenmanagement: Sortierung, Verkettung, Restrukturierung, Filter, Gruppierung, Transformationen
- Ergebnispräsentation: Pivot-Tabellen, Grafiken, Berichte
- univariate Analysen: deskriptive Statistik, Häufigkeitsanalyse
- bivariate Analysen: Kreuztabellen, Mittelwertvergleiche, Anpassungstests, Korrelation, einfache lineare Regression
- multivariate Analysen: Clusteranalyse, Faktoranalyse, Multiple Response, Itemanalyse

Hinweise:
Das PowerPoint-File und die Beispiele (ca. 270 MB) werden auf Wunsch am Kursende abgegeben, nutzen aber nur anwesenden Teilnehmern. Bitte bringen Sie zur Mitarbeit während des Kurses einen Memory-Stick mit. 

Von Montag bis Donnerstag wird die letzte 90-min-Doppelstunde zur Bearbeitung von Übungsaufgaben genutzt.

Literatur: A. Bühl SPSS 23, Pearson Studium 2016.
Eine weiterführende Literaturliste wird im Kurs mitgegeben.

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Computernutzung, Textverarbeitung sowie Grundbegriffe der Statistik

Zielgruppe:
Personen, die SPSS als Auswertungstool empirischer Stichproben benötigen





ET003 - Datenlisten mit Excel 2016

- organisieren und auswerten
8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.05.12.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
Excel für Fortgeschrittene

Inhalt:
Excel-Tabellen eignen sich als Container für Datensammlungen aller Art, z. B. Mitarbeiter- oder Adresslisten. Dabei ist Excel in der Lage, solche Listen datenbankähnlich zu verwalten.

In diesem Kurs werden anhand zahlreicher Übungsbeispiele die Möglichkeiten der Auswertung solcher Listen behandelt.

-    Filtern von Listen (Autofilter und Spezialfilter)
-    einfaches und mehrstufiges Sortieren
-    bedingte Formatierung von Daten
-    Ermitteln von Teilergebnissen
-    Listenauswertung mit Datenbankfunktionen
-    Pivot-Tabellen und Pivot-Diagramme

Voraussetzungen: Excel-Grundkenntnisse

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen, die Datenbestände strukturiert verwalten und speziell auswerten wollen





ET004 - Statistiken mit Excel 2016

14 Stunden
Herr BömermannIT-Dozent, Statistiker
Donnerstag und Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.27.09.2018 bis 28.09.2018
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
63.00 EUR
31.50 EUR
Excel für Fortgeschrittene

Inhalt:

Der Kurs orientiert sich am Verlauf der Statistikerstellung, Auswertung und Darstellung: Datenerfassung/Import, Datencheck und Korrektur, Dokumentation (Metadaten), Datenselektion, Häufigkeitstabellen, Lage- und Streuungsmaße, Kennzahlen und Zusammenhangsmaße, Längsschnittanalysen, Struktur und Beschriftung veröffentlichungsfähiger Tabellen, Datenvisualisierung und Datenbereitstellung nach Open Data-Prinzpien. Genutzt werden Excelfunktionen, PivotTables und Excel Add-Ins. Die Möglichkeiten des Programms sollen vorgestellt und geübt werden. Behandelt werden auch die Grenzen des Programms und die Frage des methodisch Sinnvollen.
 
Hinweis: Bitte reichen Sie Ihre Wünsche oder Fragestellungen bzw. Probleme möglichst zwei Wochen vor Kursbeginn per E-Mail an Frau Zaborowski: marika.zaborowski@uv.hu-berlin.de ein

Voraussetzungen: Gute Excel-Grundkenntnisse





ET005 - Excel-Daten durch Pivot-Tabellen

- aufbereiten und analysieren
8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.12.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
Excel für Fortgeschrittene

Inhalt:

Zur Analyse von Datenlisten stellt Excel mit sogenannten Pivot-Tabellen ein hervorragendes Werkzeug zur Verfügung. Mit ihrer Hilfe lassen sich die Daten in fast beliebiger Weise anordnen und auswerten.

Die Themen des Kurses sind:
-    das Erstellen und Formatieren von Pivot-Tabellen
-    die Gruppierung von Daten
-    das Verwenden unterschiedlicher Auswertungsfunktionen
-    berechneter Felder und Elemente
-    die Konsolidierung mehrerer Tabellen
-    die grafische Darstellung der Daten mit Hilfe von Pivot-, Diagrammen
-    die Beschleunigte Datenanalyse mit Datenschnitten.

Voraussetzung: Excel-Grundkenntnisse verwalten und speziell auswerten wollen





ET006 - Automatisierung von Arbeitsabläufen in Excel

- mit Hilfe der Makro-Aufzeichnung
8 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.13.12.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
Excel für Fortgeschrittene

Inhalt:

Die tägliche Arbeit mit Excel ist häufig umständlich und zeitaufwendig, wenn immer wieder dieselben Einstellungen und Eingaben gemacht werden müssen.

Excel bietet einige Möglichkeiten, Arbeitsabläufe zu rationalisieren:
-    die relative und absolute Makroaufzeichnung
-    Erstellung eigener Registerkarten und Gruppen im Menüband
-    Nutzung von Makros in Excel-Formularen
-    Anpassen aufgezeichneter Makros mit Hilfe des VBA-Editors





EV002 - Statistische Erhebungen, Einsatz-Planungen, Rechnungs-Vorlagen, Umfragen

PDF-Formulare erstellen und Daten erfassen mit Adobe Acrobat Pro
12 Stunden
Herr Ross

Ross, Tjard


Nach seinem Berufsstart als wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität arbeitete
Tjard Ross zunächst als Lektor im Verlag für Bauwesen in Berlin, bevor er 1997 freier Trainer
für Software-Schulungen wurde.

Er ist u. a. in der Erwachsenenbildung für die Verwaltungsakademie Berlin tätig und unterrichtet
als Lehrbeauftragter im Career-Center der Humboldt-Universität und an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft
.

Mittwoch und Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.07.11.2018 bis 09.11.2018
09:00 - 14:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
54.00 EUR
27.00 EUR
PDF-Formulare erstellen und Daten erfassen mit Adobe Acrobat Pro

Inhalt:
Da sich zum Lesen von PDF-Dokumenten der sog. "Acrobat Reader" kostenlos auf jedem Computer installieren lässt, werden nicht nur einfache Schriftstücke häufig in diesem Format versendet bzw. im Internet bereitgestellt, sondern zunehmend auch PDF-Formulare, die sich am Bildschirm ausfüllen lassen.

Für standardisierte Rechnungs-Vorlagen, für die Durchführung von Planungen, aber auch für Umfragen jeglicher Art sind solche Formulare hervorragend einsetzbar.

Mit Hilfe von "Acrobat Pro" können Formulare nicht nur erstellt werden, sondern das Programm bietet darüber hinaus auch unterschiedliche Möglichkeiten, die rücklaufenden Antworten und die darin enthaltenen Informationen zu sammeln und aufzubereiten.
Inhalt:
- Vorbereitung des Formular-Layouts in MS Word
- Ratgeber zu Erstellung von Formularen
- Automatische Formularfelderkennung in Acrobat Pro, sowie
  manuelle Kontrolle und Nachbearbeitung
- Feld-Typen und -Eigenschaften in Acrobat Pro
- Tabellarische Formulare erstellen
  • Tabellenfelder formatieren
  • Berechnungen durchführen
- Formularen per E-Mail verteilen
- Formulare mit Acrobat Pro (bzw. dem Acrobat Reader) ausfüllen
- Formulardaten in Excel sammeln
- Formulare mit Hilfe des Assistenten verteilen
- Formulardaten in einer Antwort-Datei speichern und auswerten

Voraussetzungen: Sicherer Umgang mit Windows oder MacOs sowie MS Word bzw. Kurs EW004





EW001 - Längere Texte mit Word perfekt gestalten

21 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

donnerstags (08., 15. Und 22. November 2018)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2018 bis 22.11.2018
09:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
94.50 EUR
47.25 EUR
Inhalt:
Umfangreiche Dokumente und wissenschaftliche Arbeiten stellen hohe Anforderungen an die Kenntnisse zur Textverarbeitung, zumal Word immer komplexer wird. Eine optimale Arbeitsweise erreichen sie durch detaillierte Word-Kenntnisse. Lernen Sie die Werkzeuge zur Optimierung kennen, was Ihnen ermöglicht ein umfangreiches Dokument professionell zu gestalten.

Ergänzt wird das Ganze durch viele Tipps und Tricks.

Themen:
-    Formatvorlagen, Designs
-    Gliederungsmodus
-    Überschriften, Abschnitte, Seitenlayout, unterschiedliche Seiten-zählungen im Dokument
-    Fuß- und Endnoten
-    Grafiken und Objekte, Bausteine, Kataloge
-    Kopf- und Fußzeilen, Excel-Tabellen dynamisch übernehmen
-    Nachverfolgungen, Kommentare
-    Vergleich verschiedener Dokumentversionen, Querverweise
-    in anderen Sprachen schreiben, Inhaltsverzeichnis,  Zentraldokument

Es wird empfohlen einen USB-Stick mitzubringen.

Hinweis:
Im Kurs wird Word 2016 verwendet. Anwender/innen älterer Word-Versionen können auch problemlos teilnehmen.

Zielgruppe: Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und alle Mitarbeiter/innen, die Word-Grundkenntnisse besitzen und umfangreiche Dokumente erstellen möchten





EW002 - Verzeichnisse – Spezial, Word 2016

8 Stunden
Herr KrebsKrebs, Wolfgang


Programmierer, EDV-Dozent

Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.10.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
36.00 EUR
18.00 EUR
Inhalt:
Um eine angenehme Handhabung von längeren Texten zu gewährleisten sind Verzeichnisse ein wichtiger Service für die Leser/innen, die den Text somit einfacher und schneller erschließen können.

Lernen Sie mehrere Arten ein Inhaltsverzeichnis zu erstellen kennen. Optimieren Sie Ihr Inhaltsverzeichnis (auch kapitelweise möglich) indem Sie meist unbekannt gebliebene Möglichkeiten ausschöpfen.

Welche Möglichkeiten bietet die Word-interne Literaturverzeichnis-Verwaltung?

Erstellen eines Sach- UND Personenregisters.
-    Inhaltsverzeichnisse
-    Sach- und Personenregister(Index)
-    Beliebige Verzeichnisse erstellen
-    Tabellen- und Abbildungsverzeichnis
-    Literaturverzeichnis

Es wird empfohlen einen USB-Stick mitzubringen.

Hinweis:
Im Kurs wird Word 2016 verwendet. Anwender/innen älterer Word-Versionen können auch problemlos teilnehmen.

Zielgruppe: Alle Anwender/innen, die Word-Grundkenntnisse besitzen





EW005 - Textverarbeitung und Formelsatz mit LaTeX

-Grundlagenkurs-
12 Stunden
Frau Schulz
Dienstag und Mittwoch
Wartelistenplatz ist möglich.29.05.2018 bis 30.05.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
54.00 EUR
27.00 EUR
-Grundlagenkurs-

Inhalt:

LaTeX ist ein Standard für die Texterfassung und für das wissenschaftliche Arbeiten eine wichtige Alternative zu herkömmlichen Textverarbeitungsprogrammen wie Word. Mit Hilfe von LaTeX-Programmen lassen sich z.B. Formeln viel einfacher und zuverlässiger darstellen, Dokumente sehr gut strukturiert gestalten und ungewollte Layout-Veränderungen vermeiden.

-    Grundlagen: Dokument anlegen, Dokumentenklasse festlegen
-    mathematischer Formelsatz, Tabellen und Absätze
-    Einbindung von Grafiken
-    Literaturverzeichnisse mit BibTeX, Grundlagen

Zielgruppe: Promovierende, Mitarbeiter/innen und Lehrbeauftragte der Berliner Hochschulen






EW006 - LaTeX - Fortgeschrittene

6 Stunden
Frau Schulz
Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.05.06.2018
10:00 - 15:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
27.00 EUR
13.50 EUR
Inhalt:
Der Kurs baut auf EW005 auf und konzentriert sich auf das wissenschaftliche Arbeiten und weitere Dokumentklassen mit LaTeX.

-  Präsentationen mit LaTeX
-  Lebenslauf mit moderncv
-  Vertiefung der Bibliographie
-  Zeichnen in LaTeX

Zielgruppe: Promovierende, Mitarbeiter/innen





empfohlene Lehrgänge aus dem Bereich für alle Mitarbeiter/innen

KF019 - Erfolgsstrategien des Netzwerkens und der Akquisition

16 Stunden
Frau NeupertKOMPETENZIA INTERNATIONAL *Coaching*Organisationsentwicklung*Seminare* www.kompetenzia-international.com
Monatg bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.11.2018 bis 13.11.2018
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Die Kunst des kreativen und systematischen Netzwerkens.

Inhalt:

Der Aufbau eines gut funktionierenden Netzwerkes bleibt auch in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil des beruflichen Lebens. Manche Menschen haben sich ihren Erfolg sehr mühsam allein verdient und erkämpft. Um diese Wege zu erleichtern, ist es hilfreich und strategisch notwendig, sich gut zu Vernetzen. Hinzu kommt zukünftig die Kompetenz, sich vermehrt selbst um Finanzquellen bemühen zu müssen, sei es in der wissenschaftlichen Laufbahn oder auch in anderen szenarischen Karriereverläufen.

Das Seminar gibt einen Überblick über die Struktur von Netzwerken – die Stärken und Schwächen der Arbeit in Netzwerken und ermöglicht die Eigenreflexion und Optimierung des eigenen Kontaktnetzes.

-    Systematischer Aufbau eines Netzwerkes
-    Pflege eines Netzwerkes
-    Arten von Netzwerken (virtuell oder präsent?)
-    typische Schwierigkeiten in Netzwerken und ihre Lösungen
-    Gesprächsführung in den Phasen des Netzwerkens
     (Smalltalk-Kernphase, Handlungsphase)

Zielgruppe:
Führungskräfte





KK003 - Konflikte verstehen und kompetent lösen

16 Stunden
Frau MeyerOrganisationsberaterin
Beratung, Coaching und Mediation

www.ClaudiaMeyer.org

Monatg bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.11.2018 bis 20.11.2018
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Konflikte sind heute im Arbeitsleben allgegenwärtig und werden als Hauptstressoren und potenzielle Burn-Out-Gründe genannt. Oft wartet man zu lange mit der Konfliktklärung oder schürt sogar den Konflikt durch falsches Verhalten. Entscheidend für den Konfliktverlauf ist, wie die Parteien mit der Situation umgehen. In jedem Konflikt liegt auch die Chance, die Beziehungs- und Arbeitsqualität nachhaltig zu verbessern.

Ziel des Seminars ist, die Konfliktwahrnehmung und -analyse der Teilnehmer/innen zu trainieren. Es wird die Möglichkeit geboten, das eigene Konfliktverhalten zu reflektieren und angemessene Lösungsstrategien zu erarbeiten.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen aller Bereiche und jene, die perspektivisch Führungsverantwortung übernehmen wollen oder seit kurzer Zeit übernommen haben.





KM002 - Verhandlungstraining nach dem Harvard-Konzept

24 Stunden
Herr MarxDipl.-Kfm. Carsten Marx
Kommunikation & Training
geprüfter Business-Trainer und systemischer Business-Coach, BDVT

www.carsten-marx.de

Dienstag bis Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.28.08.2018 bis 29.08.2018
09:00-16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Das Harvard-Prinzip hat sich als Verhandlungsstrategie in vielen Situationen erfolgreich bewährt. 
Die Teilnehmenden sollen lernen, dieses kooperative Konzept für sich gewinnbringend anzuwenden und ihre Verhandlungsergebnisse zu verbessern.

-    verbale und nonverbale Kommunikation in Verhandlungen
-    Verhandlungssituationen
-    die Vorbereitung von Verhandlungen: eigene Positionen, Positionen des Verhandlungspartners
-    Verhandlungsstile und -strategien
-    Fragetechniken
-    der Umgang mit schwierigen Verhandlungspartnern

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen die Verhandlungen führen oder in absehbarer Zeit führen sollen (z. B. Drittmitteleinwerbung, Beschaffung, Auftragsvergabe)





VA011 - Stenografie: Eine Kunst fasst sich kurz

12 Stunden
Frau Indyk
Donnerstags/dienstags (08., 15., 22. und 29.11. sowie 04., 06., 11. und 13.12.18)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.11.2018 bis 13.12.2018
15:30 - 17:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum
54.00 EUR
27.00 EUR
NEU

Inhalt:

Mit wenigen Zeichen können Sie Geschriebenes zu Papier bringen. Jeder Buchstabe ist ein Zeichen, Vokale werden meist verstärkt und die Hoch- und Tiefstellung verändert die Bedeutung der Worte. Mit dieser Schreibtechnik lassen sich Inhalte, Konzepte und Protokolle festhalten. Sie ist aber auch geeignet für Schreibende, die Stunde um Stunde Tonbänder und Datenträger auswerten. Notizen macht man sich ein Leben lang, warum also nicht mit einer jahrhundertealten Schreibtechnik? Und wer sie beherrscht, spart Zeit.

Bitte bringen Sie unbedingt liniertes Papier und Bleistifte mit.





VS001 - Corporate Identity, Branding, Marke, Strategie - Die Stärkung einer Hochschulmarke am Beispiel HU

2 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
06.06.2018
10:00-11:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
05.09.2018
10:00-11:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum B
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 3:
14.11.2018
10:00-11:30 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum A
9.00 EUR
4.50 EUR
Die strategische Umsetzung einer zeitgemäßen Corporate Identity 

Inhalt:

Wie wichtig es strategisch ist, im internationalen Wettbewerbsumfeld des staatlichen und privaten Bildungsmarktes eine eigene Hochschulmarke zu etablieren, verdeutlichen die Elemente einer Corporate Identity. Die nachhaltige und strategische Umsetzung der Identität, bestehend aus Selbst- und Fremdbild, einer Unternehmensphilosophie, Normen, Werten, Aufgaben und strategischen Zielen, geht einher mit der sorgfältigen Planung, Umsetzung und Kontrolle jedes Elementes der Corporate Identity. In den Workshops werden die Potenziale des Corporate Designs, der Corporate Communication & Corporate Culture, des Corporate Behavior und der Corporate Personality freigelegt.
 
Format:
Das Format der Veranstaltung ist als Workshop-Reihe von 4 x 1 ½ h im Jahr  geplant, in der das Thema CI-HU praktisch besprochen und bearbeitet wird. Alle Teilnehmer/innen bringen zu jedem Workshop CI-Material /- Unterlagen/ -CD-Guidelines etc. der HU oder ihrer jeweiligen Einrichtung mit und wir schauen es uns systematisch sowie strukturiert nach dem Modell der Corporate Identity (z.B. nach Wally Olins) an und besprechen neue Möglichkeiten.


Zielgruppe: MA aus Leitung, Marketing, Unternehmenskommunikation, Verwaltung und alle, die sich für die nachhaltige Umsetzung einer CI mit ihren Bestandteilen interessieren

Workshop mit: Sabine Linkersdorff | Dipl. Kommunikationswirtin | FIBAA - Gutachterin