Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Wissenschaftliches Arbeiten

ES006 - Webinar: Einführung R

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.21.09.2020 bis 22.09.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
88.00 EUR
44.00 EUR

Es wird ein fundierter Einblick in die Statistiksoftware R vermittelt. Aufbereiten, Analyse und Visualisierung von Daten wird anhand von Praxisübungen erarbeitet. Als Entwicklungsumgebung der freien Software R wird RStudio genutzt.

Für das Webinar wird die Software „Cisco Webex“ verwendet und erfordert eine halbwegs schnelle Internetverbindung und einen normalen Laptop oder PC.

Die Software R/RStudio ist kostenfrei verfügbar: Download der R Software unter www.r-project.org, von RStudio unter https://rstudio.com




ES007 - Webinar: Einführung IBM SPSS Statistics

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.07.09.2020 bis 08.09.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
88.00 EUR
44.00 EUR

Es wird ein fundierter Einblick in die Statistiksoftware IBM SPSS Statistics vermittelt. Grundfunktionen, mess-theoretische Grundlagen sowie zahlreiche statistische Verfahren und Methoden werden anhand von Praxis-übungen erarbeitet.

Für das Webinar wird die Software „Cisco Webex“ verwendet und erfordert eine halbwegs schnelle Internetverbindung und einen normalen Laptop oder PC.

Für die Nutzung der Software SPSS steht HU-Angehörigen eine Campus-Lizenz zur Verfügung: https://www.cms.hu-berlin.de/de/dl/software/SPSS/spss_html




ES009 - Vertiefungskurs R

16 Stunden
Herr Hüllewww.huelle.net
Montag und Dienstag
Wartelistenplatz ist möglich.26.10.2020 bis 27.10.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum E
88.00 EUR
44.00 EUR
R bietet eine manchmal verwirrende Vielfalt von Methoden zur Datenanalyse. Im Kurs sollen einige fortgeschrittene Verfahren vorgestellt werden, die für die praktische Auswertung von Datenbeständen wichtig sind. Dazu zählen u.a. Regressionsmodelle, Modelle für kategoriale Daten, Zeitreihen sowie Analysen von natürlichsprachlichen Daten.

Voraussetzung: Grundkenntnisse in R erforderlich



RD002 - Datenschutz in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Evaluationen

3 Stunden
Frau Hoffmann-Holland
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.10.09.2020
10:30 - 13:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10115 Berlin, Seminarraum (siehe Aushang)
16.50 EUR
8.25 EUR
- nach der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung

Im Rahmen von Evaluationen und Forschungsarbeiten werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet. Wer solche Daten erhebt, übernimmt damit auch die Verantwortung für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung der Teilnehmer/innen und die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das ist mit vielen Unsicherheiten verbunden: Welche Daten darf ich erheben? Auf welcher Grundlage darf ich Daten erheben? Muss ich Genehmigungen einholen? Gibt es Besonderheiten bei Online-Umfragen? Was ist ein Datentreuhänder? Wie lange darf ich die Daten verwenden, wann muss ich sie sperren oder löschen? Darf ich meine Forschungsrohdaten an Kollegen/innen und Kommiliton/innen weitergeben? Wie kann ich Folgebefragungen durchführen? Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltung behandelt.

Voraussetzung: Grundkenntnisse im Datenschutz, z.B. durch Teilnahme am Kurs RD001 Datenschutz – Grundlagen

Zielgruppe: Wissenschaftler/innen und Forscher/innen, die Befragungen vorbereiten oder in weiteren Zusammenhängen mit personenbezogenen Daten forschen



WA001 - Gute wissenschaftliche Praxis

Workshop
8 Stunden
Herr Dr. HarsDr. Olaf Hars (Trainer, Systemischer Business Coach und Berater für empirische Forschung)
Schwerpunkte der Trainings sind: Promotions-Coaching; Zeit- und Selbstmanagement; Rhetorik; "Gute wissenschaftliche Praxis"
Weitere Informationen zu mir und meiner Arbeit unter:


Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.25.08.2020
09:00 - 16:00 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
44.00 EUR
22.00 EUR
Wissenschaftliche Arbeit steht auf Grundprinzipien, die in allen wissenschaftlichen Disziplinen gleich sind; insbesondere die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen. Doch was bedeutet dies für mein konkretes, tägliches wissenschaftliches Arbeiten? Wo lauern Fallstricke und wie kann ich diese erkennen und vermeiden? Wie können die Maßstäbe "Guter wissenschaftlicher Praxis" konkret im wissenschaftlichen Arbeitsalltag aussehen?

Lernziele:
- Ergebnisse und der Forschungsweg sollten dokumentiert werden, aber wie?
- Primärdatensicherung sollte 10 Jahre gewährleistet werden!
- Bewusstsein für Selbst- und Methodenkritik in der eigenen wissenschaftlichen Arbeit.
- Wie sollte Ehrlichkeit bei Beiträgen von Partnern, Konkurrenten, Vorgängern aussehen?
- Zusammenarbeit und Leitungsverantwortung in Arbeitsgruppen stärken.
- Voraussetzungen für eine gute Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses.
- Welche Arten von Fehlverhalten gibt es, welche Folgen und welche Konsequenzen?
- Fehlverhalten melden, aber wo?
- Bewusstsein und Motivation für gute wissenschaftliche Praxis steigern, aber wie?




WA002 - Einführung in die Methoden der Empirischen Forschung

24 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Montag bis Donnerstag
Wartelistenplatz ist möglich.10.08.2020 bis 13.08.2020
10:00 - 15:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
165.00 EUR
82.50 EUR
Inhalt: 
Die Einführung in die Methoden der empirischen Forschung beginnt mit den Prinzipien der Untersuchungsplanung (vom Forschungs-Design bis zu den Stichprobenverfahren).

Vorgestellt werden die zentralen Datenerhebungsmethoden – Befragung – Beobachtung – Inhaltsanalyse, die in der wissenschaftlich-empirisch orientierten Forschung Anwendung finden. In die Verfahren der prozessbegleitenden Datenerfassung und Methoden der qualitativen Forschung wird ein Einblick gegeben.

Für die Datenerhebungsmethoden sind jeweils Übungen geplant. Die Themen für die Übungen können gern aus dem Forschungsgebiet der Teilnehmer*innen gestaltet werden, mit dem Ziel, weiter an den Themen der Forschung zu arbeiten und die eigene Arbeit zu reflektieren.

Angepasst an die Themen der Übung wird das Analysepotential der deskriptiven Statistik dargestellt und in die wichtigsten inferenzstatistischen Verfahren wird ein Einblick gegeben. 

Die Teilnehmer*innen werden befähigt, Forschungsprojekte in ihrem Fachgebiet zu planen, zu kalkulieren, zu organisieren, umzusetzen und zu evaluieren sowie aus Unternehmenssicht anzuleiten und kritisch zu begleiten. 




WA003 - Beobachtungsverfahren in der Empirischen Forschung und professionelle Beobachtungsbogenkonstruktion

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.02.09.2020 bis 03.09.2020
10:00 - 15:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
66.00 EUR
33.00 EUR
Inhalt: 
Sie wägen gerade die für Ihre Forschung infrage kommenden Methoden gegen einander ab? Lernen Sie in diesem Seminar alle in quantitativer und qualitativer Forschung relevanten und aktuellen Beobachtungsverfahren kennen.
Im Seminar werden die Anforderungen an die Konstruktion eines Beobachtungsbogens (Kategorien und Skalen) erläutert.





WA004 - Befragungsverfahren in der Empirischen Forschung und professionelle Fragebogenkonstruktion

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.09.09.2020 bis 10.09.2020
10:00 - 15:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
66.00 EUR
33.00 EUR
Inhalt:
Sie wägen gerade die für Ihre Forschung infrage kommenden Methoden gegeneinander ab? Lernen Sie in diesem Seminar alle in quantitativer und qualitativer Forschung relevanten und aktuellen Befragungsverfahren kennen.
Im Seminar werden die Anforderungen an die Konstruktion eines Fragebogens (Items und Skalen) erläutert.





WA006 - Die Poster-Session - Erstellung von Wissenschafts-Postern und Vorbereitung auf die Postersession

12 Stunden
Frau LinkersdorffBeraterin Coach Trainerin
http://www.wally-communication.de

Mittwoch bis Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.23.09.2020 bis 24.09.2020
10:00 - 15:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
66.00 EUR
33.00 EUR
Inhalt:

Sie müssen für Ihre Forschung ein wissenschaftliches Poster erstellen und oder möchten Ihr Thema einer Öffentlichkeit gut visualisiert präsentieren? Dann sind Sie richtig im Seminar. „Ihre Forschung auf einen Blick“ mit der sowohl inhaltlich professionellen als auch optisch ansprechenden Poster-Präsentation.

Hinweis: Dieser Kurs behandelt ausschließlich die Posterinhalte. Wenn es um die kreative Darstellung geht, empfehlen wir Ihnen in Kombination den Workshop WM002 Visualisieren - Inhalte auf den Punkt bringen zu buchen.




WA007 - Forschungsdaten effizient managen - individuelle Planung für gute wissenschaftliche Praxis

3 Stunden
Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.08.09.2020
10:00 - 12:00 Uhr
E.-Schrödinger Zentrum (Adlershof), Raum 0´315
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:
Forschungsförderer wie DFG, BMBF oder EU erwarten zunehmend eine Stellungnahme zum Umgang mit Forschungsdaten.
Der Workshop vermittelt Kompetenzen zur eigenständigen Erstellung eines Datenmanagementplans.

Folgende Themen werden behandelt:
- Was sind Datenmanagementpläne?
- Wozu brauche ich einen Datenmanagementplan?
- Wie sieht ein guter Datenmanagementplan aus?
- Welche Aspekte sind zu beachten?
- praktische Arbeit mit dem Tool DMPonline (https://dmponline.dcc.ac.uk/)
- Diskussion, offene Fragerunde




WA008 - Forschungsdatenmanagement

7 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Montag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.03.08.2020
09:00 - 15:00 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
38.50 EUR
19.25 EUR
Digitale Forschungsdaten und deren Management gehören zu den herausforderndsten Themen, mit denen sich Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen während ihres Forschungsprozesses beschäftigen müssen. Deren Organisation, Veröffentlichung, Archivierung und Nachnutzung gewinnen immer mehr an Wichtigkeit in der Wissenschaft im digitalen Zeitalter.

In diesem Workshop werden die wichtigsten Aspekte des Forschungsdatenmanagements betrachtet:
- Forschungsdaten
- Lebenszyklus
- Forschungsdaten-Policies
- Datenmanagementplan
- Strukturierung von Daten
- Dokumentation
- Speicherung und Backup
- Langzeitarchivierung
- Zugriffssicherheit
- Publikation von Forschungsdaten
- Nachnutzung von Forschungsdaten
- rechtliche Aspekte

Die Einheiten werden von praktischen Übungen begleitet, durch die das neu gewonnene Wissen verfestigt und auf eigene Anwendungsfälle übertragen werden kann. Dabei lernen die Teilnehmer/innen nützliche Werkzeuge und Plattformen für eine effektive Arbeit mit ihren Daten kennen.



WA008_I - Train-the-Trainer, Workshop zum Thema Forschungsdatenmanagement

16 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Frau Helbig
Research Data Management Coordinator, CMS/Humboldt-Universität zu Berlin

Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
25.08.2020 bis 26.08.2020
Dienstag bis Mittwoch
09:00 - 16:30 Uhr
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
08.10.2020 bis 09.10.2020
Donnerstag bis Freitag
09:00 - 16:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Das Programm richtet sich an Personen, die in ihrem Arbeitsbereich oder an ihrer Einrichtung Grundlagen zum Forschungsdatenmanagement vermitteln wollen und davon ausgehend eigene Standards für ihre Projekte auf- oder ausbauen möchten. Neben didaktischen Ansätzen, Methoden und alles was zu einem Seminaraufbau gehört, lernen Sie Aspekte des Forschungsdatenmanagements, wie z. B. Datenmanagementpläne und Publikation von Forschungsdaten, kennen. Das Programm wurde im Rahmen des BMBF geförderten Projektes FDMentor erarbeitet.


Zielgruppe: Beschäftigte, die Kenntnisse zum Forschungsdatenmanagement erwerben wollen und diese innerbetrieblich weiter zu geben haben



WA009 - Open Science

5 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.20.08.2020
09:15 - 13:30 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
27.50 EUR
13.75 EUR
Open Science zielt auf erhöhte Transparenz, bessere Möglichkeiten der Qualitätssicherung wissenschaftlicher Arbeit und einen effizienten Wissensaustausch ab. Dies betrifft verschiedene Handlungsfelder: von der Publikation, Open Data, offene Lizenzen, über die Entwicklung von Citizen Science, bis zur Stärkung von Public Engagement.

Inhalt:
All die o.g. Bereiche werden in diesem Workshop thematisiert und mit praktischen Übungen unterlegt. Ziel des Workshops ist es, einen Überblick über die aktuellen Ansätze von Open Science zu geben und dabei nützliche Werkzeuge und Plattformen vorzustellen. 



WA010 - Webinar: Medien-Repositorium (Grundlagenworkshop)

1. Teil: Grundlagen für Erstbenutzer*innen
3 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.11.2020
10:00 - 12:15 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
16.50 EUR
8.25 EUR
WEBINAR mit Zoom

- nur für HU-Angehörige -


1. Teil: Grundlagen für Erstbenutzer*innen

Inhalt:
Der CMS bietet Ihnen mit dem Medien-Repositorium ein System zur Verwaltung digitaler Mediendaten an. Neben Bildern und Texten werden auch Audio- und Videoinhalte direkt unterstützt. Der Workshop ist zweigeteilt und bietet einen guten Überblick der Funktionen und Möglichkeiten des Medien-Repositoriums. In der ersten Hälfte werden Basisfunktionen und einfache Anwendungsfälle erklärt. Dieser Teil richtet sich besonders an Erstbenutzer*innen, aber auch diejenigen unter Ihnen, die dieses Wissen auffrischen wollen sind herzlich willkommen.

In beiden Teilen sind Ihre Fragen und Anregungen sehr willkommen!

Hinweis:
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit




WA011 - Webinar: Medien-Repositorium (Workshop für Fortgeschrittene)

2. Teil: Praxistipps für Fortgeschrittene
3 Stunden
Frau Biernacka
Diplom-Informatikerin, seit 2013 tätig am Computer- und Medienservice der HU (Arbeitsgruppe „Medien-Repositorium“/ Projektkoordinatorin im BMBF-Projekt „FDMentor“).
Promoviert seit Juni 2016 am Institut für Informatik der HU im Bereich der mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Lehre.

https://www.discipline-workshops.com

Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.18.11.2020
13:30 - 15:45 Uhr
Seminarort wird mit der Einladung bekannt gegeben
16.50 EUR
8.25 EUR
WEBINAR mit Zoom

- nur für HU-Angehörige -


2. Teil: Praxistipps für Fortgeschrittene

Inhalt:
Der CMS bietet Ihnen mit dem Medien-Repositorium ein System zur Verwaltung digitaler Mediendaten an. Neben Bildern und Texten werden auch Audio- und Videoinhalte direkt unterstützt. Der Workshop ist zweigeteilt und bietet einen guten Überblick der Funktionen und Möglichkeiten des Medien-Repositoriums. Im zweiten Teil wird eine gewisse Vertrautheit mit dem Medien-Repositorium vorausgesetzt. In dieser Zeit möchten wir Ihnen Praxistipps geben, komplexere Aufgabestellungen behandeln sowie die Administrationsfunktionen näher erläutern.

In beiden Teilen sind Ihre Fragen und Anregungen sehr willkommen!

Hinweis:
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit