Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


ODER
Das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)
ODER
Lehrgänge, die in den nächsten beginnen

Arbeits-, Brand- und Gesundheitsschutz

AG001 - Schulung der Brandschutzkräfte

4 Stunden
Herr SzdzuyStrahlenschutzbeauftragter der HU, Vorbeugender Brandschutz

Termin wird über Bwb online bekannt gegeben
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
08:00-12:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
0.00 EUR
0.00 EUR
Inhalt:
Auf der Grundlage der DGUV Information 205-003 - Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten - vom 01.08.2014, der ASR A2.2 - Maßnahmen gegen Brände - vom Nov.2012 und den Brandschutz-grundsätzen der HUB, Amtl.Mitteilungsblatt der HUB Nr.29/2000 werden den Brandschutzkräften Grundkenntnisse der Brandschutzorganisation in den baulichen Anlagen der HUB vermittelt und auf Gefahrenpotentiale eingegangen.
Dabei werden  die Brandschutzdokumente, wie Alarmplan und Brandschutzordnung erläutert.
Weiterhin wird die Ausrüstung und Handhabung von Feuerlöschern besprochen.  
Der Einsatz von Brandschutzkräften hat durch den Dienstvorgesetzten schriftlich zu erfolgen und dieser hat darauf Einfluss zu nehmen, dass die Brandschutzkräfte an den Weiterbildungsveranstaltungen teilnehmen können.

Zielgruppe: Brandschutzbeauftragte und Brandschutzhelfer/innen

- nur für HU-Angehörige -





AG002 - Arbeits- und Gesundheitsschutz

7 Stunden
Unfallkasse Berlin
Frau Dr. Pohling
Herr Dr. Hartmann

Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.31.05.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Ziegelstraße 11, Technische Abteilung, Raum 209/210
0.00 EUR
0.00 EUR
Inhalt:
Gesetzliche Grundlagen zum betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, wirksame Erste Hilfe.

Das Angebot wird in Kooperation mit der Unfallkasse Berlin und den Betriebsärztinnen der HU durchgeführt.

Zielgruppe: Führungskräfte, Beschäftigte mit Personalverantwortung, Mitarbeiter/innen der HU