Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Datenschutz

RD001 - Einführung in den Datenschutz

HU-Intern
4 Stunden
Herr Heitkamp
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
21.02.2019
09:00 - 12:15 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
12.09.2019
09:00 - 12:15 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum: siehe Aushang
0.00 EUR
0.00 EUR
HU-Intern

Inhalt:
An jedem Arbeitsplatz, an dem personenbezogene Daten anfallen, ist der Datenschutz zu beachten. Abstrakt weiß man das – aber was bedeutet das eigentlich konkret? Personenbezogen, personenbeziehbar, pseudonym, anonym …  - wann greift der Datenschutz? DSGVO, Bundes- und Landesdatenschutz - welche Gesetze gelten, nach welchen Prinzipien – und wie setze ich das im Büroalltag um?

Dieses Seminar soll einen Einstieg und praktische Tipps zum datenschutzkonformen Umgang im behördlichen Büroalltag vermitteln. Er ist zugleich Grundlage für weitere Kursangebote zum Datenschutz.





RD002 - Verzeichnis für Verfahrenstätigkeiten und Sicherheitskonzept

HU-Intern
4 Stunden
Herr Heitkamp
Herr Rauschenberg

Termin wird über Bwb-online bekannt gegeben
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.
09:00 - 10:30 Uhr (Herr Heitkamp) und 11:00 - 12:30 Uhr (Herr Rauschenberg)
Ort wird über Bwb-online bekannt gegeben
0.00 EUR
0.00 EUR
HU-Intern

Inhalt:
Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, schreibt Art 30 DSGVO vor, dass ein Verzeichnis für Verfahrenstätigkeiten zu erstellen ist. Hiermit erfüllt der/die Verantwortliche des Verfahrens gesetzliche Dokumentationspflichten. Daneben werden die Informationen benötigt, um die Auskunfts-, Widerspruchs- oder Löschungsrechte der Betroffenen zu ermöglichen. Die Erstellung erfordert die Datenverarbeitungsprozesse zu durchdenken und festzulegen. Häufig wird die Verarbeitung durch IT-Systeme geschehen. Ein Verzeichnis für Verarbeitungstätigkeiten ist jedoch auch zu erstellen, wenn personenbezogene Daten ohne IT-Einsatz verarbeitet werden.

Insbesondere bei Datenverarbeitungsvorgängen durch IT-Systeme, die sehr viele oder sehr sensible personenbezogene Daten verarbeiten ist die Erstellung eines Sicherheitskonzeptes erforderlich. Hierin ist z.B. detailliert darzulegen, welche Daten durch wen verarbeitet werden und welche Schutzmaßnahmen ergriffen werden.

Zielgruppe:
Verantwortliche, die Verfahren mit personenbezogenen Daten betreiben (wollen); Mitarbeiter/innen, die Verzeichnisse für Verfahrenstätigkeiten erstellen; Mitarbeiter/innen, die IT-gestützte Projekte vorbereiten oder fortentwickeln, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, und die noch keine Grundkenntnisse zu den Themen „Verzeichnis für Verfahrenstätigkeiten und Sicherheitskonzept“ haben




RD003 - Datenschutz in wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Evaluationen

- nach der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung
3 Stunden
Frau Hoffmann-Holland
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.04.09.2019
10:30 - 13:00 Uhr
Ziegelstraße 10, 10117 Berlin, Seminarraum: siehe Aushang
16.50 EUR
8.25 EUR
Inhalt:

Im Rahmen von Evaluationen und Forschungsarbeiten werden regelmäßig personenbezogene Daten verarbeitet. Wer solche Daten erhebt, übernimmt damit auch die Verantwortung für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung der Teilnehmer/innen und die Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das ist mit vielen Unsicherheiten verbunden: Welche Daten darf ich erheben? Auf welcher Grundlage darf ich Daten erheben? Muss ich Genehmigungen einholen? Gibt es Besonderheiten bei Online-Umfragen? Was ist ein Datentreuhänder? Wie lange darf ich die Daten verwenden, wann muss ich sie sperren oder löschen? Darf ich meine Forschungsrohdaten an Kollegen/innen und Kommiliton/innen weitergeben? Wie kann ich Folgebefragungen durchführen? Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltung behandelt.

Voraussetzung: Grundkenntnisse im Datenschutz, z.B. durch Teilnahme am Kurs RD001 Datenschutz – Grundlagen