Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


ODER
Das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)
ODER
Lehrgänge, die in den nächsten beginnen

Karriere planen

KF013 - Karrieremanagement für Frauen | Workshopreihe

36 Stunden
Frau HeymannSHE Kommunikation!
Beratung, Trainings und Coachings für Kommunikation, Führungskräftecoaching - Business Development - Interims Management

donnerstags bis freitags
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.12.10.2017 bis 24.11.2017
09:00-15:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 5. Etage, 10117 Berlin, Seminarraum siehe Aushang
198.00 EUR
99.00 EUR
NEU

Von der Qualifizierung zur Positionierung. Entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Talente wird in dieser Workshopreihe die strategische und konzeptionelle Planung für die Umsetzung und Erreichung Ihrer eigenen Karriereziele herausgearbeitet. Darüber hinaus werden Sie mit den Techniken der Positionierung vertraut gemacht. Sie lernen karrierefördernde und karrierehemmende Handlungsmuster kennen, um Ihren eigenen Weg systematisch zu entwickeln.

1. Teil:
- Talente und Werte: Grundlagen einer Karriere
- Meine Stärken im beruflichen Kontext
(12. - 13. Oktober 2017)

2. Teil:
- Selbst- und Zeitmanagement
- Karriereschlüssel: Souveräne Kommunikation
(02. - 03. November 2017)


3. Teil:
- Die Bewerbung
- Der Karriereplan
(23. - 24. November 2017)

Zielgruppe: weibliche Nachwuchsführungskräfte





WK001 - Bewerbungstraining für Wissenschaftler/innen

16 Stunden
Herr SchmidtSchmidt, Wolfgang R.

Dipl.-Ing. (TU Berlin Flugzeugbau). 20 Jahre Business-Erfahrung in Entwicklung und Vertrieb der Luftfahrt- und Elektronikindustrie. Seit 17 Jahren selbständiger Kommunikationstrainer, Coach und Mediator. Tätigkeitsschwerpunkte: Kommunikationstraining und Coaching für Führungskräfte aller Ebenen, Mediation im privaten und geschäftlichen Bereich. Spezialität: SoftSkills für Führungskräfte, Intrinsische Zielklärung, Auftrittstraining, Emotionsmanagement vor Prüfungen und Präsentationen.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.ske-schmidt.de

Donnerstag bis Freitag
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.28.09.2017 bis 29.09.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Sich zu bewerben ist eine strategische Angelegenheit - und eine Kunst, die man lernen kann.
Dies ist der Königsweg zum nächsten/richtigen Job:


  • Intrinsische Klärung:


    • Was charakterisiert mich?

    • Was mache ich leidenschaftlich gerne?

    • Wem bringe ich am meisten Nutzen?

    • Was sind meine Ziele und Kernkompetenzen?



  • Extrinische Klärung:


    • Welche Einrichtungen/Firmen haben welche Angebote?

    • Wie finde ich sie?

    • Wie weit erfülle ich deren Anforderungen?



  • Bewerbungsunterlagen:


    • Was gehört dazu?

    • Welche Standards muss ich erfüllen?

    • Welche Arbeitszeugnisse sind wichtig?

    • Wie kann ich Lücken oder Brüche glaubhaft erklären?



  • Firmenkontakt:


    • Wie wirkt mein Anschreiben interessant?

    • Wie plane ich Bewerbungsgespräche?

    • Welche Fragen erwarten mich?

    • Wie gehe ich mit Stressfragen um?

    • Wie wirke ich überzeugend?




Grundlegende Tools, die Sie mit Ihren eigenen Biografiedaten auffüllen bzw. in Übungen und Rollenspielen praktizieren. Für eine von Ihnen mitgebrachte Stellenausschreibung erstellen Sie ein wirkungsvolles Anschreiben mit Anlagen.

Zielgruppe: Mitarbeiter/innen, welche die eigenen (intrinsischen) beruflichen Stärken herausarbeiten und mittels zeitgemäßen Bewerbungsmethoden den passenden zukünftigen Arbeitgeber finden möchten





WK003_I - Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (1. Tag)

8 Stunden
Frau Römer
Donnerstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.
Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.


  • Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur

  • Elemente des Berufungsverfahrens

  • die schriftliche Bewerbung

  • der Probevortrag (das „Vorsingen“)

  • das Gespräch mit der Berufungskommission


Hinweis: Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

- nur für HU-Angehörige -





WK003_II - Bewerbungstraining für eine Professur bzw. Juniorprofessur (2. Tag)

8 Stunden
Frau Römer
Freitag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.13.10.2017
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstraße 110, 10115 Berlin, 5. Etage
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Bewerbungen um Professuren bzw. Juniorprofessuren folgen ebenso wie das Berufungsverfahren ganz eigenen, spezifischen Logiken. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden mit den Spielregeln dieses Verfahrens vertraut zu machen und Möglichkeiten und Strategien einer gelungenen Selbstpräsentation vorzustellen. Dabei ist es uns zugleich sehr wichtig, den Teilnehmenden eine realistische, positive Einschätzung des eigenen Qualifikationsprofils zu ermöglichen, um sich mit gestärktem professionellen Selbstbewusstsein individuell passfähig im Bewerbungs- und Berufungsverfahren präsentieren zu können.

Am ersten Seminartag werden alle Schritte des Verfahrens von der Bewerbung bis zum Probevortrag berücksichtigt. Die Anforderungen einer schriftlichen Bewerbung auf eine Professur werden wir detailliert vorstellen und hier sowohl das Anschreiben als auch den Lebenslauf samt aller Anlagen in den Blick nehmen.
Am zweiten Seminartag wird das Gespräch mit der Berufungskommission in praktischen Übungen mit Videounterstützung intensiv trainiert.

-    Anforderungen für eine Professur/Juniorprofessur
-    Elemente des Berufungsverfahrens
-    die schriftliche Bewerbung
-    der Probevortrag (das „Vorsingen“)
-    das Gespräch mit der Berufungskommission

Im Anschluss an das Seminar erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei den Seminarleiterinnen ihre auf dieser Basis erstellten bzw. überarbeiteten Bewerbungsmappen einzureichen und im Rahmen eines Gesprächs ein individuelles und vertrauliches Feedback zu ihren Unterlagen zu erhalten.

Zielgruppe: Habilitanden/innen, Doktoranden/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, beide (WK003_I & _II) Seminartage oder nur den ersten (WK003_I) oder zweiten (WK003_II) Seminartag zu buchen!

- nur für HU-Angehörige -