Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Lehrgangsübersicht


ODER
Das Angebot nach dem Beginndatum sortiert anzeigen (mit der Möglichkeit, die Übersicht als RSS-Feed zu abonnieren)
ODER
Lehrgänge, die in den nächsten beginnen

Wissenschaftliches Schreiben

WS001 - Advanced Thesis and Paper Writing

20 Stunden
Herr AngermüllerAngermüller, Hartmut  (Englisch-Lehrer)

Diplom-Dolmetscher/Übersetzer -  HU-Lehrbefähigung -  Lehrer für Übersetzen - Konferenzdolmetschen.

Früher im diplomatischen Dienst.
Langjährig Kurse aller Niveaustufen für Firmen, HU-Mitarbeiter, Volkshochschulen, Schullehrer. Auch Einzelunterricht. Methode: teilnehmerzentriert, kommunikativ, sprechbetont, locker. Schwerpunkte: Typisch deutsche Englisch-Fehler, neue sprachlich-kulturelle Entwicklungen.
 
Weiterbildung Methodik in Großbritannien und online; sprachliche Bildungsreisen. Zusammenarbeit mit Lehrbuch-Verlagen und der BBC London.

dienstags (5x)
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.30.10.2018 bis 27.11.2018
08:30 - 12:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
110.00 EUR
55.00 EUR
Description:
Based on authentic British and American materials, this training course gives advice on, and provides practice in, writing PhD theses (doctor’s theses), articles, papers, lectures, research reports etc. in English.
A look is taken at both the language to be used, and the traditions to be followed, in writing such materials; the structure to be adhered to; and the techniques to be applied - in both English-speaking countries and throughout the world. Course members are invited to write brief passages of their own and have them discussed in class.
The course takes participants through all the sections of a written piece (title, abstract, introduction, review of literature, materials and methods, results, discussion, and conclusion).
In an informal and cheerful atmosphere it draws attention to grammatical devices and general vocabulary typically employed in each of those sections. Specific needs and issues can be addressed.





WS002 - Die Doktorarbeit schreiben

17 Stunden
Herr Dr. Schnur
Dr. Schnur, Harald
Weitere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auf meiner
Website: www.dr-harald-schnur.de

Wartelistenplatz ist möglich.Termin 1:
11.04.2018 bis 30.05.2018
mittwochs (2x) und Freitag, 11.04., 04. und 30.05.2018
11.04.2018 (16:00-20:00 Uhr), 04.05.2018 (09:00-17:00 Uhr), 30.05.2018 (16:00-20:00 Uhr)
Es gibt noch wenige freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
10.10.2018 bis 28.11.2018
mittwochs (2x) und Freitag, 10.10., 09. und 28.11.2018
10.10.2018 (16:00-20:00 Uhr), 09.11.2018 (09:00-17:00 Uhr), 28.11.2018 (16:00-20:00 Uhr)
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
93.50 EUR
46.75 EUR
Die Anforderungen an wissenschaftliche Texte sind hoch: Sie sollen präzise und klar sein. In den Geistes- und Sozialwissenschaften ist die Schreibaufgabe durch individuelle Gliederungen besonders anspruchsvoll, aber ein Handwerk, das man erlernen kann.

Inhalt:
Nicht um fachbezogene Richtlinien (etwa Zitierregeln) geht es in dieser Veranstaltung, sondern um eine bewährte Arbeitstechnik für den Weg von der Materialauswertung zu einem Text, der termingerecht aus der Hand gegeben werden kann. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, die Arbeitstechnik mit einem eigenen Übungstext (einem Kurzexposé) zu erproben. Deshalb sollte eine Bereitschaft zum Schreiben zwischen den Terminen mitgebracht werden.
Termin I stellt die Arbeitstechnik vor, Termin II ist hauptsächlich dem gemeinsamen intensiven Besprechen der Texte gewidmet, Termin III dem Besprechen überarbeiteter Versionen.

Zielgruppe: Promovierende und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der Geistes- und Sozialwissenschaften





WS003 - Auf den Punkt gebracht! Das Einmaleins des Schreibens

Die wichtigsten journalistischen Grundregeln
16 Stunden
Frau Wegner
Montag bis Dienstag
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.19.11.2018 bis 20.11.2018
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
88.00 EUR
44.00 EUR
Inhalt:
Mitarbeiter/innen in Universitäten, insbesondere Wissenschaftler/innen, sind oft gefragt, spannende, jedoch häufig komplizierte Themen locker und leicht zu schreiben, damit sie gerne gelesen und verstanden werden.
Doch wie textet man journalistisch verständlich, leserfreundlich und verpackt Fakten populär?
Professionelles Schreibhandwerk ist der Schlüssel. Es ist nicht schwer, für Pressemitteilungen, Broschüren, Publikums- oder Fachzeitschriften wirkungsvolle und für jede Zielgruppe passende Texte zu schreiben, wenn man die Grundregeln kennt.

- Wissenschaft erfolgreich kommunizieren - spannend interessant und verständlich
- Professionelles Schreiben, was heißt das?
- Sprache, Textaufbau und Gliederung eines Berichtes
- Schlagzeile, Untertitel, Vorspann
- dem Text Stimmen geben





WS003_I - Follow up: Das Einmaleins des Schreibens

4 Stunden
Frau Wegner
Mittwoch
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.12.12.2018
09:00 - 12:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
22.00 EUR
11.00 EUR
-NEU-

Sie haben im ersten Kurs die wichtigsten journalistischen Grundregeln gelernt und möchten sie nun an eigenen Texten anwenden?
Im zweiten Teil des Kurses bringen wir Schwung in Ihre Texte. Enthält er sprachliche Stolpersteine und lassen sie sich ausmerzen? Bringen Sie die Botschaft spannend und locker an den/die Leser/in?
In dieser Textwerkstatt arbeiten wir an Ihren Schreibprojekten.

Voraussetzung: Reichen Sie bitte bis eine Woche vor Kursbeginn Ihren Text ein (maximal drei Normseiten).





WS004 - Promovieren - Handwerkszeug für eine gelingende Doktorarbeit

8 Stunden
Herr Dr. Harswissentschaftlicher Berater, Systemischer Business Coach
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 1:
11.06.2018
Montag (Endphase)
09:00 - 16:00 Uhr
Es gibt noch freie Plätze zu diesem Termin.Termin 2:
26.11.2018
Montag (Anfangsphase)
09:00 - 16:00 Uhr
Invalidenstr. 110, 5. Etage, Raum: siehe Aushang
44.00 EUR
22.00 EUR
Inhalt:
Jeder möchte seine Promotion von der Klärung der Forschungsfrage bis hin zur Fertigstellung und Disputation wissenschaftsmethodisch und ressourcenoptimiert erfolgreich meistern. In der Realität findet sich oft Überforderung und punktuelle Betreuung.
Der Schlüssel für eine qualitativ hochwertige Dissertation ist ein realistisches und konkretes Forschungsdesign mit geeigneten Forschungsmethoden. Für die fristgerechte Fertigstellung braucht es ein gezieltes Zeit- und Ressourcenmanagement sowie souveränes wissenschaftliches Schreiben. Diese Schlüsselqualifikationen werden praxisnah erarbeitet, geübt und individuell erweitert.

- zielsicher von der wissenschaftlichen Arbeitshypothese zum strukturierten Inhalt gelangen
- Entwicklung eines praxisnahen, realistischen und methodisch korrekten Forschungsdesigns
- typische Fallstricke bei der Planung und Umsetzung erkennen und auflösen
- das eigene Zeit- und Ressourcenmanagement verbessern und erweitern
- typische und individuelle Meilensteine eines Dissertationsvorhabens verstehen und definieren
- Literaturrecherche und Literaturverwaltung effizient angehen und beendenVereinbarungen zwischen Betreuer und Betreutem kennen und einfordern

Es besteht die Möglichkeit, das Seminar mit Schwerpunkt „Anfangsphase Promotion“ (14.03.2018) oder das Seminar mit Schwerpunkt „Endphase Promotion“ (15.03.2018) zu buchen.